Gaming PC für ~1000€ (+/-) ; Beurteilung und Verbesserung meiner Zusammenstellung

bamoas

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
112
Einen schönen Guten Tag liebe computerbase Community.
Ich bin momentan auf der suche nach einem kompletten Gaming PC und habe schon einen zusammengestellt.
Nun brauche ich aber die Tipps und Meinungen von Experten, die meine Konfiguration bewerten.
Auf dem Computer sollen möglichst die meisten Spiele auf mittel bis ultra flüssig gespielt werden können.
Es soll möglich sein mehrere Dinge gleichzeitig zu tun ( z.b. viele Programme wie Firefox, LoL, Cs:Go,Ts3, Skype uvm. gleichzeitig offen haben und dabei ruckelfrei laufen.
GTA 5 muss mindestens auf mittleren bis hohen Grafiken laufen.

Lange Rede, kurzer Sinn, hier meine momentane Zusammenstellung :

CPU : http://geizhals.de/intel-core-i5-6600k-bx80662i56600k-a1290376.html?hloc=at&hloc=de#ang
GPU : http://geizhals.de/msi-geforce-gtx-1060-6gt-oc-v809-2205r-a1478879.html?hloc=at&hloc=de#ang
RAM : http://geizhals.de/patriot-viper-4-series-dimm-kit-16gb-pv416g240c5k-a1343400.html#ang
HDD: http://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-1tb-st1000dm003-a686480.html?hloc=at&hloc=de#ang
SSD: http://geizhals.de/samsung-ssd-850-evo-120gb-mz-75e120b-a1194259.html?hloc=at&hloc=de#ang
Netzteil : http://geizhals.de/be-quiet-pure-power-l8-500w-atx-2-4-bn223-a960675.html?hloc=at&hloc=de#ang
WLAN Karte : http://geizhals.de/tp-link-tl-wn881nd-a709461.html?hloc=at&hloc=de#ang
Laufwerk ( Dort kann auch ein altes genutz werden, wenn es nicht die Leistung bzw. das Budget beeinflusst) : http://geizhals.de/lg-electronics-gh24nsd1-schwarz-gh24nsd1-auaa10b-a1335921.html?hloc=at&hloc=de#ang
Mainboard (da muss ich zugeben, dass ich keine Ahnung hatte und am besten ihr es beurteilt) : http://geizhals.de/msi-z170-a-pro-7971-013r-a1325629.html?hloc=at&hloc=de#ang
Gehäuse : http://geizhals.de/sharkoon-vg5-w-schwarz-mit-sichtfenster-a1328812.html#ang


Der Preis für die komplette Zusammenstellung würde bei 900€ momentan liegen.

Zusätzlich brauche ich einen CPU Kühler, weiß aber nicht welchen genau.
Braucht man noch einen zusätzlichen Lüfter;VGA-Kühler oder RAM Kühler ( oder sind diese Teile nur für extreme Gaming PC's)

Meine Bitte an euch wäre jetzt, einfach mal die Zusammenstellung zu beurteilen. Brauche ich solch einen starken Prozessor, wo kann man sparen und wo sollte ich eher mehr Geld reinstecken.
Vielen dank im vorraus für die Antworten!

Lg,
bamoas


EDIT : wie ist es mit dem RAM ? reicht dort 2133 Mhz oder sollten es 2400 mhz sein ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Sascha84

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
287
Zuletzt bearbeitet:

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Ja, 250GB SSD, egal welche. Auch eine AData SP550 240GB.
Kein L8 Netzteil mehr. G450M Netzteil.
Kühler einen Mugen 4(der ist niedriger als 160mm) damit du auch übertakten kannst.
 

shaadar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.674
Spielst Du auf FullHD? Dann geht es.

Das Cooler Master G450M finde ich auch gut.


Willst Du denn übertakten? Falls nein, kannst Du bei der CPU und beim Mainboard noch sparen.

Ohne Übertaktung diese CPU, zum Beispiel so ein Mainboard.

55 € gespart und kein Risiko beim Übertakten.
 
Zuletzt bearbeitet:

bamoas

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
112
Ich würd mind. die 250 GB Version der 850 Evo nehmen, 128 werden knapp werden, glaubs mir.
Ansonsten sieht der PC doch recht gut aus.

Als günstigen Kühler kann ich diesen hier empfehlen
https://geizhals.de/arctic-freezer-13-co-ucaco-fz13100-bl-a672600.html
Gut werde ich ergänzen

Ja, 250GB SSD, egal welche. Auch eine AData SP550 240GB.
Kein L8 Netzteil mehr. G450M Netzteil.
Kühler einen Mugen 4(der ist niedriger als 160mm) damit du auch übertakten kannst.
Könntest du ein paar Links mit vorschlägen schicken ? LG

Spielst Du auf FullHD? Dann geht es.

Das Netzteil darf auch ein aktuelles 400W-Modell sein von BeQuiet, Enermax, Seasonic, Cooler Master.
Reichen auch wirklich 400W ? habe angst dass z.b. das System zusammenbricht wenns zu wenig ist.
 
M

miac

Gast
Auf die WLAN Karte würde ich verzichten, da die Antennen durch das Gehäuse beeinflußt werden.

Oder nimm eine mit verlegbaren Antennen.
 

trevor1234

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
68

shaadar

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.674
Die 400 Watt reichen, wenn Du nicht übertaktest. Muss aber ein Markengerät sein (BeQuiet, Enermax, Seasonic, Cooler Master). Das Cooler Master G450M mit seinem modularem System und 80+ Bronze ist aber auch sehr empfehlenswert, daher habe ich mein Posting nochmal überarbeitet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jason King

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
120
Die 250 GB Version der 850 Evo kostet nur etwa 20 €uro mehr, das sollte es Dir schon wert sein . . . :)
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.198

Poati

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2009
Beiträge
1.283
Also bei 400W NT brauchst du dir keinen Kopf. Die Zeiten in denen man für einen flotten Gaming Rechner mehr brauchte sind meiner Meinung nach vorbei, wenn man sich da mal Skylake, Polaris und Pascal anschaut. Ausser natürlich fürs High-End.
 

HominiLupus

Banned
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
Die Zeiten in denen man für einen flotten Gaming Rechner mehr brauchte sind meiner Meinung nach vorbei, wenn man sich da mal Skylake, Polaris und Pascal anschaut. Ausser natürlich fürs High-End.
Das ist falsch. Derzeit braucht man nicht mehr weil die Karten am Anfang des 16nm Fertigungszyklus sind. In 3 Jahren wird man wieder ~500W brauchen damit die Leistungsteigerung beim ausgereizten 16nm Prozess noch gegeben ist.
 

bamoas

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
112
Danke an alle die bis jetzt geantwortet haben, ich habe mein System nun auf eure Vorschläge geändert und poste es, wenn ich komplett fertig bin damit.

Mfg

Hallo, auf die WLAN Karte würde ich ungern verzichten, habe nun folgendes Gehäuse :
1 https://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-3-schwarz-nxds3b-a1146008.html#ang
Klappts denn nun besser mit der Karte und den Antennen ?

Mfg

Guten Tag,
ich habe nun das System um CPU-Kühler, Gehäuse, Netzteil,Laufwerk,SSD und dem Nanoxia Kabel ersetzt.
Wobei ich noch unstimmig bin, ist der RAM mit der niedrigen Taktrate ( 2133 MHZ statt 2400MHZ) und die Grafikkarte mit geringerem Chiptakt und Boost bzw. geringeren GFlops werten. Wäre nett wenn du mich bei deiner Wahl jeweils aufklären könntest, weil es mir in beiden Fällen so scheint, als ob meine Wahl besser ist.

Die Grafikkarten kosten ja beide fast genau das gleiche.
Mfg
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Vollzitate entfernt)
M

miac

Gast
WLAN Karte:
Wenn Du nicht weit von dem WLAN Router entfernt bist und der Rechner nicht gerade im Weg steht, sollte es gehen. Ärgerlich wäre, wenn Du hinterher nicht zufrieden bist.
 

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.198
Beim RAM bringt schnellerer nichts, da ein B Board so oder so nur RAM mit 2133 MHz zulässt.

Bei der Graka kannst du auch die MSI nehmen.
 

bamoas

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
112
Macht dann Sinn auf ein Board zu Upgraden, welches 2400 MHZ zulässt oder lohnt sich dieser Preisaufwand nicht mit dem Leistungsverhältnis von 2133 zu 2400 MHZ ?
Danke im Vorraus :p

Was hast du denn als Vorschlag statt einer WLAN Karte ? Würde es am besten vermeiden einen LAN Kabel nehmen zu müssen, da dieser von der Flur bis ins Zimmer verlegt werden müsste.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: (Vollzitate erneut entfernt)

PCTüftler

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
18.198
Kurz und knapp, nein.

Wenn es möglich ist ein Kabel zu nutzen solltest du das auf jeden Fall vorziehen.
 

bamoas

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
112
Falls ma das darf, push ich mal. Bin leider noch nicht 100% zufrieden ^^
 
Top