Gamingzusammenstellung für 800-850 Euro exklusive Monitor!

epoX208

Newbie
Dabei seit
Okt. 2014
Beiträge
5
Hallo zusammen,

ich stelle die Anfrage für einen Freund. Er möchte wie weiter unten beschrieben kommende Titel auf hohen- sehr hohen Einstellungen spielen. Ein Monitor wird ebenfalls benötigt, einen Vorschlag habe ich unten einmal gemacht. Übertaktbar muss das ganze nicht sein. Da ich selber gute Erfahrungen hier gesammelt habe, möchte ich mich hier gerne ein wenig inspirieren lassen.
Ganz zum Schluss verlinke ich ein Setup, dass mir hier jemand zusammengestellt hat, mit dem ich bis heute sehr zufrieden bin. (kann man das so noch kaufen oder gibt es wesentliche Verbesserungen, die mitgenommen werden sollten?)

Im Voraus vielen Dank. Ich wünsche einen nicht allzu warmen Restsonntag und einen guten Start in die neue Woche.

2. Preisspanne?
800-850 Euro

3. Verwendungszweck?
Was hast du mit dem PC vor? Bitte mach deine Prioritäten/tatsächliche Nutzung deutlich.


3.1. Bestimmter Verwendungszweck
a) Spiele
b) Büroarbeiten, Uniarbeiten (Office)


3.2. Spiele
Spiele sollen auf hohen bis sehr hohen Anforderungen gespielt werden. Fokus liegt hier auf den kommenden Titeln Battlefield 1, Total War: Warhammer, Fifa 2017, aber auch Spiele wie Battlefield 4 sollen gespielt werden.


4. Was ist bereits vorhanden?
Ein kompletter Neukauf inklusive Monitor wird benötigt => Monitor: Was haltet ihr von Asus PB287Q?


5. Geplante Nutzungszeit/Aufrüstungsvorhaben?

Aufrüstbar sollte er sein, in den nächsten 3-5 Jahren sollten größere Investitionen aber erstmal nicht stattfinden.

6. Besondere Anforderungen und Wünsche?
Der Pc sollte leise sein.

7. Zusammenbau/PC-Kauf?
Die Komponenten werden vermutlich online gekauft, der Zusammenbau wird eigenständig durchgeführt.


Mein aktuelles Setup als Referenz => https://www.mindfactory.de/shopping...2201b4d81dc2efaf4cad3bb2efc06cc3efba192ce0356

Gruß
Micha
 
Eine frage bezüglich des Monitors wird der vom Budget abgezogen oder ist der extra weil bei nem Monitor für 430€ bleibt dann ja nur wenig für den PC.

Zu deiner Zusammenstellung. Funktioniert so ist aber nicht gut:
- Eine GTX970 kauft man einfach nicht mehr tausch die gegen eine GTX1060 oder RX 480 (zur GTX970 sagt dir Nvidia Gate was? Ich sag nur 3,5GB + ungewisser/schlechter DX 12 support)
- Eine SSD fehlt im System
- das Board wäre nicht mein Fall würde da schon 10-20€ mehr ausgeben (kann man aber zur not so lassen)
- Bei aktuellem Speicherpreis würde ich gleich auf 16GB RAM setzen
- Ist an sich noch die alte Plattform dafür mit HT kann man machen ne alternative wäre nen I5-6600/k
- Kühler würde ich gegen nen Ben Nevis tauschen ist einfach nochmal etwas günstiger und nicht wirklich schlechter. Wenn ein besserer Kühler gewünscht wird entweder ein Mugen 4 oder HR-02 Macho.
 
Nuja zum ersten mal
Dein Budget passt nicht zu deinen Anforderungen.
Du willst dir ein 4 K Monitor holen aber dein PC reicht maximal (mit dem Budget) für FHD.
Da musst du entweder einen anderen Monitor nehmen oder dein Budget deutlich erhöhen.
(4k Gaming ca 1400-1800€)

Habe dir mal was in deinem Rahmen zusammengestellt.
Aufrüstbarkeit ist halt nicht so großgeschrieben weil ja irgendwo gespart werden muss.

1 Samsung SSD 750 Evo 250GB, SATA (MZ-750250BW)
1 Intel Core i5-6600, 4x 3.30GHz, boxed (BX80662I56600)
1 Crucial DIMM 16GB, DDR4-2133, CL15 (CT16G4DFD8213)
1 Gainward GeForce GTX 1060, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (3712)
1 ASUS H110-PLUS (90MB0PQ0-M0EAY0)
1 Cooler Master Silencio 452 schwarz, schallgedämmt (SIL-452-KKN1)
1 Cooler Master G450M 450W ATX 2.31 (RS-450-AMAAB1)

Summe aller Bestpreise: € 803,01

Edit: Boards gibt es wohl bessere Alternativen aber algemein wird es auf solch einen PC herauslaufen.
Vllt noch 1060 VS 480X abwägen
 
Zuletzt bearbeitet:
i5 6500 mit 2x8GB DDR4 Ram, RX480 8GB Custom, 450w Netzteil und SSD
=> Genau wie Dr. Wiesel es vorgeschlagen hat.
 
Hallo,

zur Konfig des TE wurde ja schon alles gesagt und kann mich da nur anschließen.

Die Empfehlung von Dr. Wiesel aus Post#5 kann man so kaufen, auch wenn ich zum DS3 und beim Board dann zum ATX greifen würde:
1 Gigabyte GA-B150-HD3P
1 Nanoxia Deep Silence 3 schwarz, schallgedämmt (NXDS3B)

Kommt preislich so ziemlich aufs Selbe raus bei etwas besserer Kühlung.

Außerdem könnte man beim RAM noch ein wenig sparen:
1 Crucial DIMM Kit 16GB, DDR4-2133, CL15 (CT2K8G4DFD8213)

Graka dann eine 1060er:
1 Palit GeForce GTX 1060 Dual, 6GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (NE51060015J9D)

Oder auf die AMD 480 Custom warten, zB.:
http://geizhals.de/sapphire-radeon-rx-480-nitro-11260-01-20g-a1477778.html
 
Hallo zusammen,

vielen Dank für die vielen, schnellen antworten. Der Preis bezieht sich nur auf den PC, daher auch "exklusive" Monitor. Den Widerspruch von 4K Monitor zu FHD hab ich übersehen - sorry dafür. Eine SSD tauchte nicht auf, da ich (ist ja mein setup) noch eine SSD hatte. Ich werde die Vorschläge mal meinem Freund mitteilen und dann eine Rückmeldung geben, für was er sich nun entschieden hat.
 
>Asus PB287Q
Jap, 4K/UHD bla mit >hohen- sehr hohen Einstellungen bei dem Budget ist so ne Sache, da müsste man größere Grafikkartengeschosse auffahren die entsprechend mehr kosten, am besten gleich das Dickste bei den Ansprüchen was mit 660€ - 700€ für die günstigen Modelle der 1080 zu Buche schlägt.
 
Zurück
Top