Geforce 2/Geforce 2mx Bios

  • Ersteller des Themas Unregistered
  • Erstellungsdatum
U

Unregistered

Gast
#1
Schade, ich kann auf eurer website kein download der neuen Bios files 3.11.01.26.00 (für Geforce 2mx) und (GeForce2 GTS) 3.15.01.00.00 finden, nur auf der m3dzone.com
ich dachte ihr macht nun mehr zusammen?
waere nicht schlecht wenn ihr das auch zum downloaden anbieten koenntet, und obendrein noch ein wenig ordnung ins chaos bringen wuerdet,
auf http://www.m3dzone.com/ ist kaum ersichtlich welches bios-file fuer welchen typ gedacht ist ( mx, mx 200, mx400, mit TV, ohne TV)

macht das mal,

denn nur neue detonator-files alleine sind es auch nicht!
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
#2
Hat andere Gründe

Das Mag schon sein, abe rmit einem neuen Grafikkarten-Bios kann man sehr sehr viel kaputt machen. Zumal die Fülle der zur Verfügung stehenden Versionen sehr groß ist. Ich persönlich möchte eigentlich nicht die Verantwortung für nen zerstörtes Grafikkarten Bios übernehmen ...
 
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
5
#4
Hi Tommy, es wäre aber nett, wenn sich wenigstens jemand die Mühe machen würde mal die verschlimmbesserungen von neuen Bios Versionen vorzustellen. Falls das überhaupt möglich ist. Oder wenigstens welches File ist für welche Karte gedacht.
Ich war selbst auf M3DZone's Biose angewiesen, da die neuste Version vom Hersteller meiner Grafikkarte Geforce 2MX 64MB SDRAM/166 SP6800 von Sparkle einige Probleme bereitete. Ich hatte natürlich vorher kein Backup gemacht, da ich bis dahin noch nicht wusste, dass man das NVflash erst mitteilen muss.
Astrofreak, Aufgrund meines Problems, habe ich einige Bios Versionnen für geforce 2MX Karten ausprobiert.
3.11.00.07.00 war auf der Karte drauf. Es lief alles stabil allerdings
war (oder ist) die Textausgabe merklich langsamer als bei der 18.
Man kann das vergleichen, als wenn man den cache im Bios abgestellt hätte.
3.11.00.18.00 das war auch das Original vom Hersteller, man merkte einen Geschwindigkeits Schub, allerdings verträgt sich das Bios nich mit meinem Rechner oder Board (Gigabyte 7IX). Wenn der Rechner kalt war, also wenn ich ihn am nächsten Tag eingeschaltet hatte, dann wurden auf dem Bildschirn "Artefakte" beim booten angezeigt. Z.B. kleine gelbe Punkte wenn das Energy Star Logo angezeigt wurde oder Buchstaben wurden durcheinander gewürfelt. Win98 und W2K blieben hängen wenn der Desktop aufgebaut wurde, noch vor der Netzwerk Anmeldung). Wenn der Rechner einige Zeit lief (so ca. nach 5min.) dann lief auch das System normal und stabil.
3.11.01.26.00 läuft bei mir überhaupt nicht. Die Karte zeigt nur noch Müll auf dem Bildschirm an, und wer jetzt keine Diskette zur wiederherstellung zur Hand hat, ist aufgeschmissen.
Wenn so etwas passiert, ist es schwer von Hand sein altes Bios wieder zu flashen, da man ja nicht mehr sieht, was man eingibt. Ich habe für so einen Fall eine Bootdiskette, auf der NVflash Dos4gw und das letzte Rom ist. Eine kleine Batch Datei schreiben, die NVflash mit dem Parameter -f und <filename> des Roms aufruft
und fertig ist die recovery Diskette. Der Parameter -f sorgt dafür, dass das Bios ohne Nachfragen geflasht wird.
Ach ja, man sollte vor dem Flashen das booten von Diskette im Bios eingestellt haben, da es hinterher sehr schwer sein kann das noch zu bewerkstelligen.

 
Top