GeForce3 Ti 500 mit 280 MHz Gpu *schrei*

Prophet

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
Laut http://www.hardtecs4u.com/ soll die Gefore3 Ti 500 mit 280Mhz Chiptakt (Geforce3 : 200Mhz, Radeon2 : 250Mhz) daherkommen und am 8.Oktober erscheinen. Langsam drehen die alle durch, ich meine fast ein drittel mehr Gpu Takt (und der machts am meisten aus bei der DirectX8-Leistung) würde in etwa auch bedeuten : an die 2000 oder mehr Punkte bei 3DMark2001 im Vergleich zu einer jetzigen normalen Geforce3.

Ich hasse das ganze langsam, da kauft man sich ne Geforce3 um fast 1000 DM und ein halbes Jahr darauf ist es quasi Schrott :-((((
 

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Abwarten

Das sind alles nur Gerüchte, mir wurde z.B. gesagt, dass der GeForce3 Ti 200 175 Core und 200DDR Speicher läuft. Da hier jedoch noch nichts zu fest ist, werden wir abwarten müssen, bis die Karten am 17.9.2001 vorgestellt werden. Es ist jedoch immer etwas wahres an den Gerüchten dran.
 

raiden

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
384
Also ich dachte eigentlich das bei der GF2Ultra der schnellere Speicher um einiges mehr gebracht hat als die Erhöhung des Grafikchip taktes, vor allem in 32bit ... demzufolge würd ich nicht zuviel von den 80Mhz erwarten falls da nicht auch 300Mhz DDR Speicher zum einsatz kommt ...
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
Das kommt darauf ob ein Benchmark/Spiel auf DirectX 7 oder DirectX 8 basiert. Die DirectX8-Berechnungen sind um einiges komplexer und deswegen bringt bei DirectX-8 Karten wie die Geforce3 (und den dazugehörigen Benchmarks&Spielen) eine Erhöhung des Chiptaktes mehr als die des Speichers, der Flaschenhals wird also beinahe umgedreht.
Das wurde z.B. schon mal bei PcGamesHardware in einigen Tests bewiesen das das so ist.
Die alte Regel "Nur der Speichertakt machts" ist damit ab einer Geforce3 und DirectX8-Games überholt.

ein Beispiel : Das Spiel Aquanox (komplett DirectX-8 optimiert) läuft auf einer Geforce3 bei einer Erhöhung des Chiptaktes von 200 auf 250 Mhz um fast ein Drittel schneller, bei einer Erhöhung des Speichertaktes von 460 auf 500 aber nur um 5-6 Prozent !
Deswegen sage ich : Wenn die Geforce3 Ti500 tatsächlich mit 280 statt 200Mhz Chiptakt daherkommen sollte, wäre das Ding für High-End Gamer auf jeden Fall erste Wahl.
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.140
bei 3dmark2001 bringt die cpu mhz zahl fast nix.
ihr könnt es ja mal selber testen.
am meisten 3dmarks bringt der speichertakt.
was bei dx8 maßgebend ist ka... ;)
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478
He Moment, ich meinte nicht die CPU vom Rechner, ich meinte den GRAFIK-CHIP (Gpu), auf desen Mhz-Zahl kommts bei DirectX8 viel mehr an als auf den Grafikspeicher, wurde z.B. in Tests von PcGamesHardware bewiesen, siehe : Game : Aquanox
 
Zuletzt bearbeitet:

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Hast ja recht, prophet....!

Es ist aufgrund der anderen Architektur der GF3 wirklich so, daß die erhöhung des Chiptaktes auch einiges bringt, da so z.B. der vorgezogene z-check beschleunigt werden kann, was im übrigen unter DX7 o.ä. auch gilt.

Bei DX8 ist der GF3 auf jeden Fall nicht mehr nur speicherlimitiert, so daß hier auch die erhöhung des chiptaktes sinn macht.

Insgesamt läßt sich sage, daß die GF3 ein sehr viel ausgewogeneres Design darstellt, als die GF2u...

Quasar
 

raiden

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
384
Ja stimmt .. Pixelshader und co. die ja in Spielen wie Aquanox wirklich mal ne massive Anwendung finden profetieren natürlich ungemein von dem höheren Chiptakt ... na toll die ersten Spiele die mal die neuen features nutzen bringen den Gf3 schon massiv an seine Grenzen ... das kann noch ein Spass werden ...
 

Prophet

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
478


Hhmmm... bringt etwas mehr als die Speichertakterhöhung, aber nicht soooo arg :D
 

guillome

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.140
Original erstellt von Prophet
He Moment, ich meinte nicht die CPU vom Rechner, ich meinte den GRAFIK-CHIP (Gpu), auf desen Mhz-Zahl kommts bei DirectX8 viel mehr an als auf den Grafikspeicher, wurde z.B. in Tests von PcGamesHardware bewiesen, siehe : Game : Aquanox
exakt die mein ich
und die ist wurscht oder fast nicht von bedeutung bei 3dmark2001!!
wenn du es net glaubst teste es einfach

ich weiß ja net wo du die grafik herbekommst und was für settings es da gibt. bei mir jedenfalls (gts2pro64mb) bringt nur die speichererhöhung gute ergebnisse bei 3dmark2001
 
Zuletzt bearbeitet:

raiden

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
384
naja wir reden hier ja auch vom Gf3 mit seinen neuen features die von einem höhern Chiptakt ordentlich profetieren ... bei ner Gf2 hat ja nur die Füllrate und damit direkt die Speicherbandbreite eine Rolle gespielt.
Und bei 3dmark das neuen massiv Grafikfeatures nutzt kann es durchaus sein das durch viele Effekte der Gf3 selbst zu langsam ist und eine Erhörhung des Chiptaktes dann halt mehr Performance bringt
z.b. glaube ich gelesen zu haben der die programmierbare T&L engine grad mal auf theoretische 5 mio Polygone/s kommt und wenn man da mal kurz 25% höheren Chiptakt hat bringt das bei aufwendigen scenen mehr als wenn man nur die Bandbreite erhöht und obwohl sie brach liegt da der mit Rendern hinterherkommt .... da der Gf2 diese features nicht hat werden sie auch nicht genutzt/aktiviert und können ihn nicht ausbremsen so das es bei ihm größtenteils nur an der Banbreite/Füllrate hängt ...
 

Hacki3

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
49
Hi!
ich wollte nurmal an GeForce DDR zeiten erinnern wo auch die Core-Takt Erhöhung mehr oder genausoviel gebracht hat wie der Speicher der Graka! Bei der GeForce 2 GTS war dann der Takt auf 200 Mhz was dann denn Core "entlastete" und wo es denn mehr auf den Speicher drauf ankam. Naja ich würde es so sagen wenn eine neue Grafikkarten Generation rauskommt wird der Core Takt der Flaschenhals sein, wenn der dann hoch genug ist wird wieder der Speicher die größte Rolle spielen. Ab "GeForce 4" wird denn wie gesagt der Speicher das Hauptproblem werden. Naja is meine Meinung und vielleicht kommt es ja doch anders als man denkt!
Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

HAUSTE!
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Moin Moin!

Meinungen sollte man nicht berichtigen, sondern akzeptieren.

Man kann höchstens seine eigene dagegenstellen, wenn man meint, daß es denn Sinn macht oder die dargestellte Meinung auf offensichtlicher Fehlinformation beruht.
Aber da niemand weiß, wie GF3u und GF4 nun endgültig getaktet werden, ist das alles noch reine Spekulation und deine Meinung ist auch gut begründet.
Also....

Quasar
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Jaja immer dieses Bandbreitenproblem und die einzige Lösung die NVIDIA dafür parat hat ist immer mehr Mhz durch den Chip zu pressen. Da macht es STM schon wesentlich klüger mit dem TBR.;)
 
Top