News Geräuschloses Computergehäuse vorgestellt

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.546
Silentmaxx hat ein Gehäuse inklusive CPU- und VGA-Heatpipe vorgestellt. Im passiven Gehäusesystem ST-P1 werden keine Lüfter mehr benötigt, denn die Kühlung der Systemkomponenten übernimmt zum größten Teil ein Aluminium-Kühlprofil, welches in den Seitenwänden integriert ist.

Zur News: Geräuschloses Computergehäuse vorgestellt
 

phil.

retiro anticipado
Moderator
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28.908
Ein feines Teil, könnte mir gefallen. Aber bei diesen Preis. :rolleyes:
Was noch fehlt ist ein Wärmetauscher um die Zimmerheizung im Winter abschalten zu können. ;)

Für den Normalverbraucher läßt sich zum Glück mit leisen Lüftern und Dämmung inzwischen auch einiges erreichen.
 

WhiteShark

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.912
Zitat von Volker:
Silentmaxx hat ein Gehäuse inklusive CPU- und VGA-Heatpipe vorgestellt. Im passiven Gehäusesystem ST-P1 werden keine Lüfter mehr benötigt, denn die Kühlung der Systemkomponenten übernimmt zum größten Teil ein Aluminium-Kühlprofil, welches in den Seitenwänden integriert ist. mehr...
ich halte das für schwachsinn.
mit ner luftkühlung, die auch unhörbar ist (wnen man die richtigen lüfter hat), und das deutlich billiger und besser
 

Volker

Ost 1
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.546
Und wieso ist das dann Schwachsinn?
Und Luftkühlung ist nie unhörbar. Ich will sehen wie du bei einer FX5950 mit nem 3,4 GHz Prescott geräuschlose Luftkühlung hinbekommst.
 

- raGe -

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.179
heftig ey...

das Ding besteht nur aus Metall, hat keinerlei besondere Mechanik drin, ist schwer wie ein Pferd mit Glatze und von der Optik her schauts aus wie etwas matt-schwarzes Unvollendetes auf Plastik Rollen...

.oO

Für die paar Heatpipes und das komige Netzteil bleib ich lieber bei meinem jetzigen Tower....mir isser leise genug...finde diese ULTRASILENCE=ULTRATEUER "ModeWelle" unnötig!
 

Leon

Admiral
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
8.915
Die von Zalman gefallen mir besser, kosten aber rund 800 EUR !
 

HeimwerkerKönig

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
696
Das ist schon ein extrem hässliches Gehäuse. Die Rollen sehen aus als würden sie nicht dazugehören... Dann doch lieber minimale Geräusche und ein gutaussehendes Gehäuse für weniger Geld.
 

Otternase

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.509
Naja für den Preis bekommt mann auch nee Wakü und ein schönes Gehäuse. Ich glaub auch nicht das ein Presscott im Sommer das mitmacht.
 

Odium

Captain
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
3.578
Sieht so aus, als wäre das die Voraussetzung für den Einzug ins Wohnzimmer (die Technik, nicht die scheußliche Optik ;))
 

-)sangai(-xeno

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
723
ich finde ein etwas leiseres netzteil, nen silent cpu kühler und ne passive grakakühlung sind für 100 euro wohl die bessere lösung :|
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.985
ich hätte keine lust, 25-30kg auf ne lanparty zu schleppen. deshalb scheidet sowas für mich aus. mal ganz abgesehen vom preis und der optik.

aber wer unbedingt garnichts hören will ist damit sicher gut bedient, zumal das ding eben billiger (oder weniger teuer, ansichtssache) ist als die von zalman.
 
O

onlyJR

Gast
@AMGodlike!: Auf ner Lan kanns Dir sowiso egal sein wie laut die Kiste ist bei dem allgemeinen Geräuschpegel. :-)
 
S

spiro

Gast
@ AMGodlike!

Wieso schleppen, das Teil hat doch Rollen. Hast Du keine Anhängerkupplung? Sorry, habe gerade Dein Geburtsdatum nachgesehen -> gibt´s aber auch fürs Fahrrad! :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Throx

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
1.481
hmmm ich hör meinen PC auch net wirklich, sogar mein Monitor ist lauter :D evtl sollte ich mir nen neuen holen, dann aber TFT ;)
 

GDC

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
604
Die Technik ist schon interessant, einen 3.0 GHz mit einer 9600XT passiv gekühlt im Wohnzimmer, ist schon nicht von schlechten Eltern, allerdings ist der Preis doch sehr heftig, und "diverse Zusatzelemente" können auch schnell in die Regionen des Zalman vordringen.. Von wegen der Rollen, das Teil steht wo es steht, also sind weder Rollen noch das Gewicht ein entscheidendes Kriterium.
 

h1tm4n

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.720
Also nen Schönheitspreis gewinnt das Teil auf keinen Fall. :) Ganz zu schweigem vom Preis, würde ich immer noch einen Rechner mit Wasserkühlung oder ultraleisen Lüftern vorziehen.
 

Endurance

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
2.022
Ich finde passive Kühllösungen zwar auch toll, jedoch wird selten dei Kühlung der Spannungswandler berücksichtigt. Diese können durch den enormen Stromhunger aktueler Prozessoren (v.a. Prescott) derart heiß werden, dass sich die Board-Lebensdauer von durchschnittlich zwischen 3 und 5 Jahre auf unter 2 Jahre verkürzt. Bislang ist ungeklärt, ob die Boardhersteller für solche Schäden aufkommen, denn ein Prozessor läuft ja auch nicht ohne Kühlung.

Also zumindest einen Gehäuselüfter sollte man mit einplanen und dann halt zu einem leisen 92mm oder gar 120mm Lüfter greifen.

CU Endurance
 
Top