News Gerüchte rund um Intels Prescott

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Während AMD seit September des letzten Jahres mit dem Athlon 64 zum Angriff bläst, konzentrierte sich der Marktführer Intel auf die Entwicklung des eigenen neuen Primus, den Prescott-Prozessor. Nachdem in den vergangenen Monaten immer wieder neue Gerüchte auftauchten, munkelt man auch jetzt noch weiter.

Zur News: Gerüchte rund um Intels Prescott
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.524
Hmm zuschlagen oder nicht?!

Denke aber das sowas eigentlich nicht sein kann! :mad:
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.164
Naja das bei Ebay ist eine finte das kann ja nicht funktionieren und für 199€ klappt auch nicht !

Sorry hab mir die Preise nicht angesehen aber wenn der wirklich 199 € kostet hab ich ihn im Februar drinnen.

Mal sehen was der Prescott leistet.

Der Pentium 4 3,2 GHz (Prescott ) 800 / + 278 € gefällt mir persönlich ziemlich gut ;-) Vieleicht schafft der die 4 Ghz grenze.
 
Zuletzt bearbeitet:

HotShot

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.019
Kommt Zeit, kommen Tests. :D

Dann überleg' ich's mir mit dem Prescott. Aber die Leistung, die ich jetzt habe reicht garantiert auch noch bis der Grantsdale mit PCI Express und DDR2 auf dem Markt ist. Also wozu etwas überstürzen.
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
tja, bin wirklich auf die tests gespannt. Ob ein Prescott mit 3,8 Ghz beiim THG-Test einen A64 2800+ schlagen wird? :rolleyes:

Was mich noch interessieren würde ist, ob sse3 sich überhaupt zur Zeit lohnt. Ist doch wieder einfach eine Befehlserweiterung, oder? Somit müssen erst neue Codes basierend auf SSE3 auf den Markt kommen. Man könnte also nicht mit Benchmarks nachweisen, dass sse3 besser ist als sse2.
 

Tronx

Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
2.953
9@ Ähm der 3.2 von Intel schlägt den 2.8-64 locker, wieso sollte der Prescott mit 3.8 dies nicht schaffen? Oder meinst du die wirkliche 64Bit Leistung mit optimiertem OS+Software?

Das die Befehlserweiterungen nicht sofort unterstütz werden ist doch klar, die Programmierer müssen doch erst die Software darauf abstimmen oder was auch immer. Aber vllt sitzt ja einer im Intelkonsortium der die Devs unterstützt, z.B. bei Adobe wo dann die Erweiterung schon im vollen gane ist.

Lassen wir uns überraschen ;-)
 

sNiPe

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.957
vielleicht meint der den Athlon 64 FX den die bei THG auf 2,8GHz getaktet haben ?
 

Shadow86

Rear Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
5.524
Wenn es nach Tom's Hardware Guide geht, dann locker! ;)

Bin dann gespannt zum realease die Benchmarks von denen mit z.B. ComputerBase zu vergleichen!
(Ihr bringt doch hoffentlich einen grossen Artikel wie beim erscheinen des Athlon 64 am 23.September raus? ;))
 

nV40

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
65
ja, ich bin ebenfalls sehr gespannt, den selbst die Gamestar hat angekündigt, in der neuen ausgaben den Presscot dem A64 gegenüber zustellen :o

Kommt es nur mir so vor, oder ist Intel ziemlich unter druck und Zug Zwang geraten ?
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Prescott hin oder her, solange keine Benchs vorliegen kann man nur Spekulationen aufstellen, doch ich finde es für eine große Firma wie Intel blamabel die GHz Frequenzen immer mehr nach oben jubeln zu müssen, um einem um 1GHz unterlegenen Athlon FX-51 zu überholen. Sicher die fahren andere Taktiken, AMD holt mehr aus dem einzelnen MHz raus, doch verdeutlicht euch mal den effektiven Rückstand von 1000MHz (das wären früher Universen gewesen, erinnere ich mich doch stolz an meinen P200 zurück, nein kein 166 ein 200er... :D ) und dennoch ist der FX-51 in Teilen schneller als der P4EE...Ich freue mich schon auf den Nachfolger, den FX-53 und mal sehen wie dann das Rennen ausgeht... :) hoffe die Preise fallen zu Gunsten von uns usern immer mehr...grins

MfG
CyReZz
 

Goldie

Ensign
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
244
Hmm, bei Alternate wird der 3,4GHz EE bereits als lieferbar gelistet.
 

PCB

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
1.684
Ich denke mal, das der Presskopf am Anfang eine Enttäuschung sein wird, so wie die 1. P4's. Wenn die wirklich die Pipeline um 50 % vergrößert haben, zielt das doch eindeutig auf MAX-Ghz und nicht auf Pro Mhz-Leistung.

Also, abwarten, bis das Ding mit 4 Ghz+ taktet, dann stimmt wohl auch die Leistung!

Bis wieviel Ghz soll der neue nochmal gehen: 5 oder 6 Ghz? Und daran sieht man die blöde Marketing-Startegie von Intel: Hauptsache die Ghz sind schön fett !!

Ach ja, und DDR2 wird wohl auch nicht dazu beitragen, den neuen schneller zu machen, da muss schon DDR667 oder eine ähnliche Preisklasse her, wegen der vergrößerten Latenzen von DDR2.
 
H

hrafnagaldr

Gast
wenn die pipe wirklich länger wird (bisher alles nur gerücht); dann wird der verdoppelte l2-cache das wieder ausgleichen, so dass damit zu rechnen wäre das prescott und NW bei gleicher taktung gleich schnell sind (je nach anwendung), der prescott aber höher getaktet, was die rolle des prescott als übergangs-cpu zum tejas nur bestätigen würde
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
@bahamuth

ja. wahrscheinlich. Obwohl die verlängerung der Pipes nun mehr als sicher ist. Ob sich die Leistung, wegen dem erhöhten Cache gleich bleibt hängt einfach davon ab, wie gut die Sprungvorhersagen sind. Bei MM-Anwendungen werden sie wohl gleich schnell, bzw. der Prescott sogar schneller sein. Halt immer dort, wo der P4C schnell war, wird sich nicht viel ändern. Die Frage ist, was bei den Games passiert. Da wird es schwieriger eine gute Sprungvorhersage zu treffen, wo vielleicht sogar die Erhögung des Caches nicht mehr viel hilft. Der Gamesbereich ist hier interessantesten.;)
 
Top