GF3 Quincunx

arsch2150

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
880
#1
Ich will mir zwar keine Geforce 3 kaufen, aber ich bin ein neugieriger Mensch und wollte fragen was ist der Unterschied zwischen dem normalen Anti-Aliasin und dem Quincunx Anti-Aliasin.
Warum kann das eine Geforce2 nicht?
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#2
Emulation

Genau bin ich über Quincunx auch nicht informiert, aber die GF2 *kann* im Grunde gar kein FSAA! Das wird bloß emuliert! Darum frißt das auch soviel Rechenleistung! Wirklich integriert war die Funktion nur in den VSA-Chips (VooDoo Scaleable Architecture) von 3dfx. Die kamen auf den VooDoo4 und -5 Karten zum Einsatz. FSAA war deren bestes Kaufargument!
NVidia hat gesagt: Das braucht (noch) keiner, wir setzen voll auf T&L (Transform & Lighting, glaube ich). Und dann wurd's über Explodierer (Detonator) nachträglich möglich gemacht, weil Rechenpower reichlich vorhanden war.
Quincunx kann demnach eigentlich keine hardwareseitige Integrierung des FSAA sein, dafür ist die 3dfx-Kaperung noch nicht lange genug her. Ist wohl eher 'ne neue Methode, die nicht ganz so viel Leistung fressen und damit die Speicherbandbreite schonen soll - ist ja sowieso das Motto bei der GF3.
Ich bin gespannt auf Kyro2, der läßt FSAA übers Tile based rendering zu - ist also quasi integriert.
 

Pittiplatsch4

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.916
#3
Also wenn ich das richtig verstanden habe wird beim normalen FSAA das Bild in einer extrem hohen Auflösung berechnet um die Bildqualität zu erhöhen und dann aber in der normalen Auflösung dargestellt, deswegen frisst es so viel Performance. Bei Quincunx FSAA werden die 5 umliegen Pixel von einem Pixel berechnet und das Pixel wird dann als Mittelwert dargestellt. Oder so!? Jedenfalls funktioniert es so ungefähr.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#4
Aha

Das würde die Silbe "Quin" erklären, was ja fünf heißt. Aber grenzt nicht jedes Pixel an 8 weitere an? Etwa so:

123
4P5
678

Da scheint der Hund begraben zu sein, was das Schonen der Bandbreite angeht. Sie nehmen nur noch fünf Pixel!
Oder rede ich jetzt Unsinn?
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#5
also ich habe seit gestern ne GeForce3 und ich kann ich dazu
sagen das ... Quincunx ... besser aussieht als 2x2AA aber das
auch nur im Speil selbst drinn ... in den menüs oda so
(z.B. bei UnrealTournament) sehen die Schriftarten sehr
verschwommen aus!! ... also nehme ich hauptsächlcih 2x2AA...
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#6
Verschwommen?

Und wie ist die Performance im Vergleich?
Ich hatte auch mal verschwommene Schriftarten, aber da hatte ich versehentlich das "Texel Alignment" in NVMax verstellt. Könnte man über diese Option nicht was regeln?
Bloße Vermutung.
 

TimoTei

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2001
Beiträge
465
#7
@ Lord Kwuteg

also am "Texel Alignment" liegts nicht...
da wenn ich mit Quintux zocke es verschwommen ist und sobald
ich wieder auf z.B. 2x2 AA stelle alles wieder bombig scharf ist :p

Also die Performance... hmmmm... soweit ich das momentan
beurteilen kann sieht es genauso gut aus wie 4x4 AA nur das du
immernoch die Performance hast als würdest du bei 2x2 AA zocken!

... soweit so gut

:headshot: ... hehe ... ich liebe diesen smilie
 
Top