Gigabyte 8ik1100 mit PAT instabil

Affe007

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.428
Moin Leute hab ein riesen Prob hab mir erst vor kurzem 2x512 DDR 400 TwinMos zugelegt, vorher hatte ich noch meine alten ddr 266 drin (ja,aj das geld).
Hab mir jetzt gedacht machse mal PAT an aber sobald PAT (bei Gigabyte Höchstleistung) aktiv ist, wird das System vollkommen instabil.
Ich kann so ca. 1-2 min mit dem System arbeiten bis der Rechner abstürzt. Hab mit AIDA32 nen Bench laufen lassen und die Werte sind OK. Ca. 800 Mb/s mehr.
Hab dann gedacht das das am Speicher liegt und mit Mentest86 ne halbe Stunde ohne Fehler getestet. Ich weiß jetzt nicht mehr weiter.
Bitte helft mir!

Pentium 4C 2,4
2x512 TwinMos CL2,5 @ 2,5-3-3-8
Gigabyte 8ik1100 (875P)
Windows XP SP1
 

Affe007

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.428
Hab ich auch schon probiert dimm auf 2,8 nix 2,9 auch nichts. Chipsatz kann man leider nicht anheben. Die Timings hatte ich auch schon auf 3-4-4-8 hat aber auch nicht gebracht!
 

Affe007

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.428
Ja ist das neuste druf!
 

NTC

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
167
PAT ist standartmäßig aktiviert, wenn du die Einstellungen auf Höchstleistung setzt, werden alle BIOS Einstellung auf Höchstleistung optimiert, dass das natürlich nicht funktioniert, sollte doch klar sein...hat übrigens auch NIX mit PAT zu tun.

Ram Spannung und NB Spannung erhöhen bring übrigens dabei überhaupt nix!

Lad dir mal CPU-Z oder so, damit kannst du auch gucken ob PAT aktiviert ist, da steht dann: "performance mode: enabled".

Wie gesagt, ich hab zwar noch das F8er BIOS, glaube aber nicht das die das mit dem PAT im F9er geändert haben: PAT kann man nicht an- oder ausschalten, das ist aktiviert, wenn ein Prozzi mit 200mhz FSB, DDR3200 Ram und i875/865 NB vorhanden sind.

grEEtz

NTC

P.S.: Hast du schon OCed? Poste mal ein paar Ergebnisse!
 

Affe007

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.428
Und genau das ist nicht so, wenn ich höchstleistung anmach steht bei cpu-z performance mode: enabled wenn es aus ist steht dort performance mode: disabled!
Ausserdem hab ich dann nur noch einen Datendurchsatz von 3900-4000 MB/s anstatt 4700-4800 MB/s
Was aber komisch ist das bei cpu-z BIOS F6 steht aber mit dem Datum von F9. Beim start steht auch F9.
 

NTC

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
167
Die falsche Bios Version Anzeige bei CPU Z hab ich auch, solltest dich darauf nicht verlassen, bei mir (siehe Sig) ist der Performance Mode immer an(standart settings FSB200). Eigentlich ist PAT werksseitig an, wenn die Vorraussetzungen erfüllt sind und kann auch nicht deaktiviert werden. Der Höchstleistungs Modus stellt alle BIOS Einstellungen auf die besten Werte, auch bei mir kommt es dabei, zwar erst nach längerer Zeit, zum Absturz.

Guck mal nach dem RAM Teiler, vielleicht ist der noch nicht auf 1:1, da du ja vorher DDR266 drin hattest.

Wenn das nicht der Fall ist:
Versuch mal CMOS Clear und guck dann ob PAT immer noch deaktiviert ist, zieh auch mal Si Soft Sandra zur Analyse heran.



grEEtz

NTC
 

Affe007

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.428
Du hattest recht. PAT war nach dem CMOS Clear aktiviert. Es läuft auch alles stabil NUR ist der Speicherdurchsatz um ca. 800-900 MB/s geringer als mit Höchstleistung (3900-4000). Und das ist nur 865PE niveau. Liegt das nur an den CL2,5? Kann ich mir nicht vorstellen. Ich würde gerne wissen was Höchstleistung alles verändert!
Wie sieht das denn bei dir aus, du hast zwar übertaktet aber besser ein wert als keiner!

EDIT:
Hab gerade den FSB auf 225 gehabt und mit AIDA gemessen und nur 3700 MB/s erreicht. Da soll noch mal einer sagen PAT bringt nichts. Ich frag mich aber immernoch was alles bei Höchsteinstellung verändert wird, um ein Durchsatz von 4800 MB/s zu erreichen?
 
Zuletzt bearbeitet:

NTC

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
167
ich hab heute keine Zeit mehr, werde dir morgen mal ein paar benches hier rein schreiben...was hättest du den gerne Sandra, Aida, noch was?

grEEtz

NTC
 

Affe007

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.428
ne das wird reichen! Danke!
 

NTC

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
167
Benches sind gleich fertig ^^

EDIT:

Hier mal ein paar Ergebnisse:

Default:
P4 C 2,6 @2,6, FSB 200mhz, Speicher: 3 4 4 8,RAM Teiler: 1:1, PAT aktiv, Turbo Mode: disabled (STRG+F1)

Aida:
Speicher Lesedurchsatz: 4192 MB/s
Speicher Schreibdurchsatz: 1184 MB/s

Sandra:
Int Buffered: 4484MB/s
Float Buffered: 4500MB/s
_ _ _ _ _ _ _ _ _
Optimiert:
P4 C 2,6 @2,6, FSB 200mhz, Speicher: 3 4 4 8,RAM Teiler: 1:1, PAT aktiv, Turbo Mode: enabled (STRG+F1)

Aida:
Speicher Lesedurchsatz: 5023 MB/s
Speicher Schreibdurchsatz: 1385 MB/s

Sandra:
Int Buffered: 4940MB/s
Float Buffered: 4945MB/s

Durch Turbo Mode: enabled wurden die Latenzen automatisch auf 2,5 3 3 5 gestellt. FSB bei 202mhz (laut CPU Z)
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _
Max OC, da steigt das NT dann aus...
P4 C 2,6 @3,18, FSB 244mhz, Speicher: 2,5 4 4 8,RAM Teiler: 5:4, PAT deaktiviert, Turbo Mode: disabled (startet sonst nicht) (STRG+F1)

Aida
Speicher Lesedurchsatz: 4304MB/s
Speicher Schreibdurchsatz: 1106MB/s

Sandra
Int Buffered: 4800MB/s
Float Buffered: 4789MB/s
_ _ _ _ _ _ _ _ _ _
und hier mein Favorit:

P4 C 2,6 @2,91, FSB 225mhz, Speicher: 2,5 3 3 5,RAM Teiler: 1:1, PAT aktiv, Turbo Mode: enabled (bringt nix) (STRG+F1)

Aida
Speicher Lesedurchsatz: 5424MB/s
Speicher Schreibdurchsatz: 1481MB/s

Sandra
Int Buffered: 5376MB/s
Float Buffered: 5378MB/s
_ _ _ _ _ _ _ _ _

Ich hoffe, das hilft dir!?

Vielleicht kannst du mir bei meinem Problem helfen: Wenn ich den FSB erhöhe z.B. auf 244mhz muss ich den RAM Teiler auf 4:5 (1.66) umstellen, dann kann ich aber nicht die RAM Timings nicht manuell einstellen, da sonst mein PC nicht mehr startet. Wenn ich den RAM Teiler jedoch auf 1:1 lasse (allerdings nur bis max FSB 225mhz möglich), kann ich die Timings auch manuel einstellen.

Also wie kann ich bei erhöhtem FSB und RAM Teiler 4:5 (1.66) die RAM Timings manuel einstellen, so dass mein PC immer noch startet?

grEETz

NTC
 
Zuletzt bearbeitet:

Affe007

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.428
Hi erst mal danke für die benches!
Zu deiner Frage:
Bei mir kann ich die Timings bei einem Teiler von 5:4 ganz normal einstellen nur bei cl3 startet der PC nicht (und bei zu scharfen Timings natürlich)! Versuch mal CL2,5.

Hab auch mal ein paar Benches gemacht NUR mit AIDA32

5:4 Teiler | 333DDR | 200FSB | 2,5-4-4-8 | PAT on | 3633/1431 MB/s

5:4 Teiler | 333DDR | 200FSB | 2,5-3-3-7 | PAT on | 3728/1477 MB/s

5:4 Teiler | 400DDR | 241FSB | 2,5-3-3-7 | PAT off | 4226/1135 MB/s

1:1 Teiler | 400DDR | 200FSB | 2,5-3-3-7 | PAT on | 4044/1681 MB/s

1:1 Teiler | 450DDR | 225FSB | 2.5-3-3-7 | PAT off | 4329/1259 MB/s

Du schreibst, dass bei dir PAT bei einem FSB von 225 aktiv ist. Ist das richtig oder ein Fehler? Bei mir ist PAT IMMER OFF, wenn ich FSB veränder! Oder liegt das am Turbo Mode?
Was mir noch aufgefallen ist, dass der Schreibdurchsatz bei dir geringer ist!
 

NTC

Ensign
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
167
Hi danke auch für deine Benches, ich kenne sonst keinen hier mit dem Board...

Also bei einem Teiler von 5:4 kann ich die Timings verändern, wenn ich den FSB nicht anhebe, wenn ich ihn anhebe startet der PC nicht mehr (BIOS Reset). zusätlich werden die Timings von standart: 3 4 4 8 auf 2,5 4 4 8 gestellt...egal werd demnächst mal n Bios Update machen...

Noch ne Frage, wie kannst du PAT im Bios aktivieren/deaktivieren? Ich erkenne nur ob es an ist, wenn bei CPU Z Performance Mode enabled steht oder gibts im Bios einen besonderen Menü- Eintrag? (hab ich bis jetzt noch nicht gesehen BIOS F8)

Ja das mit dem Schreibdurchsatz...keine Ahnung woran das liegt, wie gesagt, ich hab nur Samsung PC3200 Rams 3 4 4 8@ 2,5 3 3 5 (@ max 225mhz)...wenn du zufällig weisst woran das liegen könnte sags mir bitte!

Hast du schon mal versucht noch etwas schärfere Timings zu nutzen? Mit den Twinmos Teilen sollte das eigentlich möglich sein...

grEETz

NTC

EDIT:

Hast du bei dir den BIOS Reset Jumper gefunden? Bei mir gibts den irgendwie nicht...muss immer die Batterie rausnehmen.
 

Affe007

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.428
PAT kann man, wie du es schon gesagt hast, wirklich nicht an und aus machen. Hab den zustand auch nur mit AIDA und CPU-Z ausgelesen!
Zu den schreib durchsatz kann ich dir auch nicht viel sagen, vielleicht liegt es am F9 Bios?!?
Was mich gewundert hat, ist das hier:

"""P4 C 2,6 @2,91, FSB 225mhz, Speicher: 2,5 3 3 5,RAM Teiler: 1:1, PAT aktiv, Turbo Mode: enabled (bringt nix) (STRG+F1)"""

Bei dir ist PAT aktiv bei einem FSB von 225. Das ist bei mir nicht so (geht automatisch aus)!
Jumper gibt es nicht, mußt immer die Batterie rausnehmen.
Höhere Timings, als 2,5-3-3-7 gehen nicht (Bluescreen beim Start)!

EDIT:
So hab jetzt noch ein wenig probiert.

1:1 Teiler | 440DDR | 220FSB | 2.5-3-3-7 | PAT off | 4244/1234 MB/s

1:1 Teiler | 430DDR | 215FSB | 2.5-3-3-7 | PAT off | 4178/1199 MB/s

1:1 Teiler | 420DDR | 210FSB | 2.5-3-3-7 | PAT on | 4329/1755 MB/s

PAT wird erst bei einem FSB von 211 abgeschaltet!

Weiß einer hier was diese BIOS einstellungen für ein Effekt haben:
Command Per Clock
Fast Chip Select
Dynamic Paging Mode
PSB Parking

Mich würden auch Benches von anderen 875P Boards interessieren. Also postet mal. Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
Top