Gnome 2.4 vs. KDE 3.2

mtn

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
571
Hallo,

momentan hab ich nur eine Minimalkonfiguration von Suse 9.0
installiert aber die soll nun erweitert werden, um noch doch
alle Vorteile der aktuellen Distries nutzen zu können.

Nun gibt es ja die 2 "großen" Windows-Manager, Gnome und KDE.

Gibt es da bedeutende Unterschiede?
Auf Arbeit hab ich KDE 3.1, mit dem ich aber irgendwie nicht
ganz warm werden will, weil ich es ein bissel überladen finde.

Von Gnome kenne ich bisher nur Screenshots
(http://art.gnome.org), die gefallen mir schon mal besser
als das was ich bisher von KDE gesehen habe.

Über ein paar Erfahrungsberichte zu beiden oder gar anderen
Windows-Managern tät ich mich freuen, schon weil ich noch
nicht wirklich Ahnung von habe.

Vielen Dank im Vorraus :)
 
L

lems

Gast
Zitat von mtn:
Nun gibt es ja die 2 "großen" Windows-Manager, Gnome und KDE.
Nunja, es sind eigentlich Desktop Environments und keine Window-Manager...
Über ein paar Erfahrungsberichte zu beiden oder gar anderen
Windows-Managern tät ich mich freuen, schon weil ich noch
nicht wirklich Ahnung von habe.
Ich finde beide nicht sonderlich toll, hätte ich die Wahl zwischen GNOME2 und KDE3, würde ich eher GNOME2 nehmen (bei GNOME1 vs. KDE2 fiele die Wahl aber zugunsten von KDE aus).

Ein recht netter kleiner DE ist XFce:
http://www.xfce.org/index.php

Ich persönliche nutze nur PekWM, es hat eigentlich fast alles was ich mir so wünsche. Neben der besten Tabbing-Engine, besitzt es mächtige Autoproperties, lässt sich komplett mit der Tastatur steuern hat eine viel übersichtlichere Syntax als z.B. Fluxbox und co (verstehe sowieso nicht, weshalb es tausende von *box forks gibt...) usw.

Das beste ist eigentlich sowieso immer, selbst zu testen. :)

Sie unterscheiden sich hauptsächlich in den verwendeten GUI-Toolkits; KDE nutzt QT und GNOME2 GTK2. Der Rest ist wie gesagt Geschmackssache, ob dir z.B. Nautilus oder Konqueror besser gefällt, musst du selbst entscheiden.
Spricht natürlich auch nichts dagegen Nautilus mit KDE zu verwenden. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.000
kde3.2 soll im gegensatz zu 3.1 etwas schlanker und schneller sein.
bei kde gibt es mehr grafische spielereien, gnome ist etwas flotter. richtig schlank ist aber nur einer der "kleinen" windowsmanager, die allerdings auch etwas einarbeitung benötigen, da meisst keine tools vorhanden sind und alles über textdateien eingestellt wird. nur wie tollpatch schon sagte: am besten man testet selbst
 

mtn

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
571
Danke für eure Antworten :)

Hab mir jetzt Gnome 2.4 installiert und bin bisher sehr zufrieden damit.
Gefällt mir besser als KDE 3.1
 
Top