Grafikflimmern bei Aopen Aeolus FX5900 XT

RenoRaines

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.312
Hallo

Ich habe mir aufgrund der sehr guten Tests und des sensationellen Preises (199 Euro) eine Aopen Aeolus FX5900XT gekauft. Jetzt hab ich ein Riesenproblem: Ich habe bei allen spielen ein extrem nerviges Grafikflimmern, was man nur an hellen stellen im spiel sieht (blauer himmel etc.). Besonders extrem ist es z.b. bei Afrika Korps vs. Desert Rats. Dort ist es ja permanent hell (Wüstensand) und es flimmert schon fast augenschädlich. Ich weiß nicht mehr was ich tun kann, hab schon 3 Verschiedene Treiber (NV 53.03, Die Original Aopen Treiber und die Omega 14523a) installiert und hat alles nichts gebracht.

Das einzige was was bringt ist den Stromconnector der Aopen nicht anzuschließen, dann ist das Flimmern komischerweise weg, aber die Karte taktet dann auch langsamer und das kann es ja nicht sein.

Hab meine alte Graka (MSI GFTi4400) mal wieder eingebaut, da ist das flimmern ebenfalls nicht vorhanden.

Habe auch mal wie mir in einem anderen Forum gesagt wurde das bios ausgewechselt. Resultat = 0.

Was kann ich sonst noch tun?

Mein System:
Asus A7N8X Deluxe Rev.2 + AMD 2,6Ghz
Aopen Aeolus FX5900XT
2x512MB Twinmos 333 Speicher
SB Audigy Platinium EX
Netzteil: Zalmann ZM400a
Sony Multiscan E400 19" Monitor


Bin für jeglichen Tipp dankbar, denn ich weiß nicht mehr was ich tun soll.

Mit freundlichen Grüßen
C2k


EDIT: Das mit den inoffiziellen treibern hat natürlich auch nicht geklappt....warum sollte es auch.....:(
Danke trotzdem für den hinweis...vielleicht klappts ja mit den offiziellen wenn die rauskommen....ich wage aber nicht mehr dran zu glauben.
Übrigens...warum kann ich nicht auf meinen eigenen Beitrag reply-en?
 
Zuletzt bearbeitet:

Leisetreter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
910
TReiber scheinen ausgeschlossen zu sein und da Du ja Abhilfe schaffen kannst in dem Du dein Karte nicht mit dem NT verbindest würde ich zuerst hier den Fehler suchen und die Karte mal mit einem anderen NT testen.
Wenn der Fehler dann immer noch auftritt: Umtausch der Grafikkarte!
 

Leisetreter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
910
Das ist natürlich prinzipiell möglich, aber warum sollte das denn nachlassen, wenn er den Stromstecker abzieht aths?
 

aths

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
425
Zitat von Leisetreter:
Das ist natürlich prinzipiell möglich, aber warum sollte das denn nachlassen, wenn er den Stromstecker abzieht aths?
Das weiß ich nicht. In meinem Posting schwang die Aufforderung mit, das "Flimmern" genauer zu beschreiben. Spannungs- oder Stromschwankungen durch einen nicht angeschlossenen Strom-Connector können imo kaum so hochfrequente Flimmereien verursachen. Soweit ich weiß, kriegt die Graka Gleich- und nicht 50-Hz-Wechselspannung durch den Festplatten-Anschluss.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rambo

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.030
hi,

ich habe das selbe problem wie du mit dieser Grafikkarte.

Meiner vermutung nach kann es das nt sein. Stromschwankungen die dieses flimmern verursachen.

mein netzteil ist übrigens ein älteres 300 Watt.

vielleicht werd ich mal die hotline von aopen bemühen (wer weiss ob `s was bringt).

bitte dran bleiben, intressiert mich brennend.
 

Leisetreter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
910
Zitat von aths:
Soweit ich weiß, kriegt die Graka Gleich- und nicht 50-Hz-Wechselspannung durch den Festplatten-Anschluss.

Na das wollen wir mal hoffen, falls da Wechselspannung anliegt, sollte er sich mehr Sorgen um seine restliche Hardware machen, der täte das nämlich mit Sicherheit überhaupt nicht gut und würde ganz andere Dinge als Flimmern hervorrufen. :D
 

Loomes

Ensign
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
165
Morgen,

Das liegt nicht am Netzteil oder dergleichen sondern an der Karte selbst. Schaut mal im 3D center Forum vorbei wir haben das da ausführlich besprochen. Das Problem haben FAST alle die die Aopen Karte besitzen. Abhilfe schafft ein Bios Update, und zwar das Bios der Gainward 1100. Ich weiss jetzt nich ob ich hier links ins andere Forum oder auf das Bios setzten kann. Bei INteresse einfach mal melden dann verschicke ich das BIos gerne per Mail. Auf meiner Karte läuft es seit längerem ohne Probleme bei 470/810Mhz.
 

RenoRaines

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.312
Hallo

Am Bios liegt es nicht. Ich hab das Gainward 1100 schon drauf gemacht, aber vielleicht hat mir ja jemand das falsche geschickt. AUf jedenfall hat der Bioswechsel nichts gebracht.

Aber schick es mir doch trotzdem mal bitte, vielleicht hast du ja eine andere Revision.

Cabal2k@gmxpro.de

Danke an euch alle für eure ideen

Falls das mit dem Bios nicht klappen sollte und jemand noch eine idee hat bitte melden.

Gruß
C2k
 

Zottel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
441
Hast Du denn mal die Hertz-Zahl manuell eingestellt?
85 Hz, 100 Hz, o. Standarteinstellung?!
Wenn ich auf Optimal stelle, habe ich gar kein Bild.
 

RenoRaines

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.312
ja hab ich....hat auch nix gebracht. Wie gesagt es muss was mit der Graka sein da wenn ich meine alte gf4 einbaue hab ich ja auch keine probleme....werde morgen mal im laden anrufen wo ich sie gekauft habe und nachfragen....vielleicht wissen die ja was.
 

Egulk

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
41
Hallo Cabal
Ich habe die gleiche Karte und diese laeuft bei mir voellig proplemlos .Anfangs hatte ich einige Systemabstuerze die aber nach dem auAustausch des Netzteils
gegen ein staerkeres 500w Teil behoben waren (vorher 380).
 

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.206
Hast du deinen Monitor an den VGA- oder den DVI-Port angeschlossen? Wenn VGA, dann teste mal am DVI-Anschluss mit Adapter!
 
Zuletzt bearbeitet:

Supermonster

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
37

Stormbilly

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.635

RenoRaines

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.312
Das mit den inoffiziellen treibern hat natürlich auch nicht geklappt....warum sollte es auch.....
Danke trotzdem für den hinweis...vielleicht klappts ja mit den offiziellen wenn die rauskommen....ich wage aber nicht mehr dran zu glauben.

Eine Frechheit finde ich das Aopen es nicht für nötig hält zu antworten....hab denen letzten Mittwoch geschrieben.....

Mit freundlichen Grüßen
C2k
 

RenoRaines

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.312
Wollte nur kurz sagen: Problem gelöst. Die 56.56. Treiber von Nvidia haben das Flimmern beseitigt.

Alles läuft jetzt wunderbar, im übrigen habe ich bis heute keine Antwort von Aopen noch der Gamestar bekommen. Mails diesbezüglich sind jetzt über 3 Wochen her. Das spiegelt sich in sofern wieder das ich niemals mehr was von Aopen kaufe. Desweiteren bin ich von Gamestar auf PC-Games umgestiegen :p

Die haben et halt nicht anders gewollt ;)

Cheers
C2k
 
Top