Leserartikel Grafikkarten-Fibel – ein Guide für Käufer

Rockcrusher

Ensign
Dabei seit
Aug. 2019
Beiträge
195
Weiß jemand woher man die Asus 3080 mit den Braunen Noctua Lüftern bekommt? Scheint absolut nirgendwo lieferbar zu sein...
 

Siegfriedphirit

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2009
Beiträge
502
Der Trend im Hardwaremarkt ist völlig falsch, denn bei stark steigenden Energiekosten Hardware herzustellen, die große Mengen an Energie verschlingt, das passt nicht in die Zeit. Diese Technologie ist Unfug, man braucht eine Neue, die mehr leistet, aber weniger verbraucht. Es ist halt einfacher immer mehr Kerne zusammenzuschalten, als eine neue energiesparende Architektur zu entwickeln. Einfach gedacht, immer mehr Recheneinheiten zusammenschalten, um neue höhere Leistungswerte zu erreichen, aber das wird mit einem zu hohen Stromverbrauch bezahlt.
Diese Einsparungen bei der Entwicklung könnten der Brache das Genick brechen. Staat mehr Leistung wären jetzt Grafikkarten und Prozessoren gefragt, die weniger Strom verbrauchen und doch noch ausreichend stark genug sind. Benchmarkrekorde und OC Erfolg dürften für sehr viele User zukünftig der Vergangenheit angehören. Man wird die Hardware an ihrem Stromverbrauch messen und nicht mehr nur an FPS. Ein Spiel wird zukünftig ab 30 FPS als spielbar eingestuft werden. Bei den 30 FPS darf die Grafikkarte nicht mehr als 50 Watt verbrauchen und das bei hohen Einstellungen. Hier müssen sich auch die Spieleentwickler weit mehr anstrengen, um die Rechenleistung für ihre Spiele niedrig zu halten, bei ansprechender Optik, dazu werden die Spiele langsamer laufen, ohne dass der Spieler das störend bemerken darf.
 

AYAlf

Captain
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
3.718
Fehlt nicht ASRock bei AMD?
 
Top