Große PDF´s öffnen - GPU statt CPU berechnen lassen - Komprimieren

RAMSoße

Lt. Commander
Registriert
März 2018
Beiträge
1.619
Hallo Zusammen

Sicher kennen viele das Problem, wenn man mit CAD arbeitet, eine PDF ausgibt und diese zig 100te MB groß werden. Zum einen würde mich interessieren welche Einstellungen ich vornehmen muss, um diese beim Drucken mit dem PDFcreator auf ein paar MB zu schrumpfen? DPI Einstellung von 600 auf 96 z.B. hat nichts genutzt.

Eine weitere Frage ist die, dass ich feststellen kann, dass beim öffnen und konvertieren die CPU benutzt wird. Kann man das irgendwie auf die GPU umstellen.

Ich lasse noch wissen, dass ich nicht viel weiß ;)

Besten Dank
 
RAMSoße schrieb:
es gibt ja mehr als ein CAD tool...welches ist es denn?
RAMSoße schrieb:
Eine weitere Frage ist die, dass ich feststellen kann, dass beim öffnen und konvertieren die CPU benutzt wird. Kann man das irgendwie auf die GPU umstellen.
soweit ich weiß eher nicht
RAMSoße schrieb:
um einen würde mich interessieren welche Einstellungen ich vornehmen muss, um diese beim Drucken mit dem PDFcreator auf ein paar MB zu schrumpfen?
ist die frage, ob das vektor grafiken oder pixel grafiken dort drin sind. pixel grafiken kannst du schrunpfen, vektor ist quasi schon komprimiert
 
RAMSoße schrieb:
diese zig 100te MB
Kenne ich tatsächlich nicht, habe hier oft Zeichnungen mit A0 x 7 Metern mit mehreren Seiten und die haben eher so 30 MB.

Ist da eine abgefahrene DPI eingestellt oder warum sind die so groß?
Ergänzung ()

Bzw. Ja ich kenne sowas, wenn man mehrfach konvertiert kommt oft absoluter scheiß raus, also von CAD zu Format XYZ zu PDF...
 
Zuletzt bearbeitet:
In Adobe PDF kann man die Datei mit "Speichern als" oder "Exportieren als" via "mit reduzierter Größe speichern" stark verkleinern.
Aus einer 100 MB Datei könnte eine ca. 20 MB Datei entstehen.

So habe ich erfolgreich PDF Dateien mit > 1 GB auf wenige hundert MB verkleinern können.
Die Reduzierung der Qualität ist allerdings sichtbar.

Edit:
Tutorial (mit Video): https://helpx.adobe.com/de/acrobat/using/optimizing-pdfs-acrobat-pro.html

Entsprechend kannst du nach ähnlichen Begriffen zu deinem PDFCreator suchen.
 
Ansonsten einfach Mal die PDF Einstellungen des nicht genannten CAD System durchgehen. Vielleicht ist hier irgendwas falsch eingestellt.
 
je nach Programm wie das pdf erstellt wurde, ist die fertige pdf unterschiedlich groß.
der adobe acrobat macht deutlich kleinere pfds als der pdf creator bei gleicher qualität.
es gibt auch pdf erzeuger die speziell auf CAD ausgelegt sind. z.B https://www.cad6.com/d/cad6pdf.htm
 
Zuletzt bearbeitet:
danke für Eure zahlreichen Antworten

Es handelt sich um Programme wie z.B. RIB iTwo - ich schaue mir das gleich nochmal genauer an. zum exportieren nehmen wir einfach nur Drucken -> und dann PDFCreator. Das Programm selbst, kann keine PDF´s generieren.

Die Einstellmöglichkeiten bei diesem Druck greifen nicht bzw. sind sehr gering

geiss2.png
 
also bei worddateien mit ein paar grafiken ist der acrobat pdf drucker um ca 75% kleiner als der pdf creator drucker
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RAMSoße
mhh der ist augenscheinlich nicht in der Virtualisierung. Kommt aber auf die "haben"-Liste
 
der wird mitinstalliert wenn man die vollversion von adobe acrobat dc installiert.
hast Du dir schon die demoseite von dem cad pfd angeschaut?
https://www.cad6.de/files/MKCAD6-PDF-Template.pdf
Vor allem ist diese PDF nur 1,3 MB groß

diese PDFs bieten auch auf 44" Plotter eine beeindruckene Qualität
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: RAMSoße
600dpi ist auch reicht hoch, mir reichen da eigentlich 150 bis 200 dpi
 
SpamBot schrieb:
600dpi ist auch reicht hoch, mir reichen da eigentlich 150 bis 200 dpi

das stimmt natürlich. wird auf 96dpi umgestellt, hat das (warum auch immer) keine Auswirkungen)
 
Das kommt darauf an wie PDFs erstellt werden. Da wird nur die auflösung des PDF geändert.
Ich schätze da wird "nur" ein Bild in das PDF eingebettet. Dieses Bild wird mit der PDF-Auflösung aber nicht geändert.
Beim Acrobat PDF-Drucker kann man auch die qualität dieser Bilder verändern.
Das drucker-/eigenschaftenmenü von Acrobat sieht so aus

1652075591365.png


Ich weiß jetzt nicht was für für CAD-Zeichnungen ihr hab. Aber ich kenn etliche die "drucken" die als SW-TIF aus. Sind dann Bilder mit 5-7000 Pixel Kantenlänge
 
Zuletzt bearbeitet:
wern001 schrieb:
Grausam! Bekommen regelmäßig solche TIF Zeichnungen, PDF ist deutlich besser, flüssiger, schneller und man kann auch ordentlich Kommentare und Anmerkungen einbringen.

Jedes Bildbearbeitungsprogramm, Bildviewer ruckelt extrem bei diesen TIF Zeichnungen. Bzw. wird das Bild beim schieben und zoomen ständig neu aufgebaut. Und das läuft auf meiner Workstation mit extrem potenter CPU und RTX Quadro schon so schlecht....

Vermutlich ist die TIF Datei immer noch besser als ein 300 MB PDF...
Ergänzung ()

wern001 schrieb:
5-7000 Pixel Kantenlänge
So ein Zeichnungsblatt A0+ habe ich hier, das sind dann 26000x6622. Die Datei ist winzig, aber die Auflösung sieht eher nach Pixelmatsch aus, dafür läuft die Datei aber recht flüssig )
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich werde mir das ganze in unserem Programm mal ansehen und dann berichten. Danke geht an Euch
 
Zurück
Oben