Grund für Defekt des Netzteils.

StephenNabors

Banned
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
153
Erst mal zur Einführung:Mein Kumpel hat ein be quiet!Titan 350W Netzteil.

Als er heute seinen PC in gebrauch hatte ist er auf einmal aus gegangen.
Hat sich schon gewundert dass noch die beiden Powerleds an der Front geleuchtet haben, Sicherung war also noch drin.
Dann hat er versucht den PC über den Power-Knopf auszuschalten, was ihm aber nicht gelang. Desshalb hat er das Netztteil aus- und wieder angeschaltet. Dann schups die wups den PC am Power-Knopf wieder angeschaltet worauf dann die Sicherung rausflog. Nachdem er die Sicherung wieder rein hatte und das Netzteil vom Mainboard getrennt hatte um nur das Netzteiul wieder anzuschalten, war die Sicherung wieder drausen.
Netzteil aus, Sicherung wieder rein, Netzteil von der Steckerleiste direkt in die Steckdose gestopft und holla die Waldfee, ein rießen Funken kam aus dem Netzteil.

Zur Info, er hatte vorher en 2,8 Athlon, 160GB HDD, abit nf7 mobo, Ledtek 5900 Ultra, 2 laufwerke, 5 lüfter und zwei klk's dranhängen.

Was meint Ihr, ist das Netzteil aufgrund zu vieler Komponenten gegrillt, oder meint Ihr das es einfach nur ein fehler des Netzteils war? Lief nämlich vorher auch astrein mit allen Komponenten.

( Der Beitrag wurde mir so übers Telefon diktiert, kann also nichts für kindische Wortwahl )
 

firexs

Admiral
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
9.732
also wenn das netzteil überlastet ist, dann geht eigentlich nur die sicherung raus. wenn das netzteil irgendwann dadurch natürlich eine macke bekommt dann kann alles passieren. mir sind damals 2 dicke kondensatoren oben aufgeplatzt und ich hatte eine 1A nebelmaschine... zum glück ist nichts weiter passiert.

da das netzteil jetzt eh nichts mehr bringt, einfach ein neues 400W NT einbauen und darauf achten, das die combined power genügend ist. (glaub ich die 5V und 3,3V leitung. sollten über 180W sein. dann ist es kein problem.

mfg firexs
 

BodyLove

Commodore
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
4.481
Ich denke das das NT schon von vornherein eine Macke gehabt hatte, welches dann immer vor sich hin schob, bis es in die Luft flog. Allein wegen den Komponenten kann ich mir dies nicht vorstellen. Und das gerade bei einem MarkenNt. Sonst hat mein vorredner recht. Auch auf die Combined Power achten. 180W ist minimum.
 

phil.

Just for a visit
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
27.988
Schau dir mal das Daturm an.
Ist es jetzt Mode geworden alte Threads ohne Sinn auszugraben. :D
Nichts gegen die intensive Nutzung der Sufu, aber der Thread is noch älter. ;)

Wird aber gerade wieder aktualisiert. :)
 

XGP

Ensign
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
214
Kann man beim NT die Eingangsspannung einstellen (120/230 V)? Wenn ja dann schau ob es schon auf 230V gestellt war.
Wenn es auf 120V war hast du deinen Fehler gefunden.
Hab mal ein altes kaputes AT-NT auf 120V gestelt und eingesteckt den Rest hast du ja auch erlebt.
 
Top