Haftet der Händler?

THE_SHREDDER

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
naben FBler,


im Mai 2001 stellte ich mir ein System bei einem Händler zusammen, und lies es damals aufgrund mangelder Erfahrung von diesem auch zusammenbauen. Nach etwas mehr als 2 Jahren (nach Ablauf der Garantie) tauchten diverse Fehlermeldungen auf und das System bootete auch nicht immer. Ich brachte den Rechner zum Shop, der mir wiederum einen Totalschaden nachwies (Kondensatoren geplatzt, Pixelfehler,.....). Heute nun schaute ich mal aus Interesse nach der cpu und diese sieht dem angehängten Bild sehr ähnlich. Das heißt die Wärmeleitpaste ist genauso übermäßig auf der cpu und auch über die Brücken veteilt worden. Nun stellt sich mir die Frage ob der Händler noch dafür haftet, denn warscheinlich lag der Defekt nicht am Mobo (die Kondensatoren waren schon früher aufgeplatzt und das System lief stabil) sondern an der Cpu, die durch die Paste kurzgeschloßen wurde. Ich habe den TB 1333Mgz NIE übertaktet und von Kühlung hatte ich keine Ahnung und habe deshalb auf den Händler vertraut.




greetz

the_shredder
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Chefkoch

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2002
Beiträge
15.319
...das sieht in der Tat nicht gesund aus - aber dir wird es schwerfallen, dem Händler in diesem Fall die Schuld zuzuweisen!
Er wird versuchen, dieses "Eintauchen der CPU" auf dich abzuwälzen!

Allerdings gehen davon auch keine Kondensatoren kaputt....
 

bene23

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
390
Eine Frage: Wieso hast du damals nicht die aufgeplatzten Kondensatoren bemängelt?
Also ich würde solch ein Board nicht behalten. Da hätte ich sofort ein neues verlangt.

Schließlich haben die Kondensatoren ja irgendeine Aufgabe, sonst würde man sie gleich weglassen. :D
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.232
Die 2 Jahre Gewährleistung, die gesetzlich vorgeschrieben sind, besagen, dass wenn der Fehler in einem Gerät auf etwas zurückzuführen ist, das bereits beim Kauf des Teils nicht in Ordnung war (und die Wärmeleitpaste dürfte ja schon seit damals so schrecklich aufgetragen sein), du Anspruch auf kostenlose Reperatur oder Ersatz hast! Nun sind die 2 Jahre aber abgelaufen ... :(

Außerdem wär ich mir nicht sicher ob die WLP wirklich am Versagen der CPU Schuld war ... ?

@bene23
Nun ja, Kondensatoren sind oft dazu da, um sicheren Betrieb zu gewährleisten wenn kurzzeitig höhrere Spannung benötigt wird. Also eine Art "Notfallsystem" - jetzt mal primitiv ausgedrückt!
Wenns aber nun nie einen Notfall gab, kanns ja sein, dass man die Kondensatoren nie gebraucht hat, aber mal brauchen könnte! Deshalb ist wohl "Weglassen" nicht optimal!
 
Zuletzt bearbeitet:

bene23

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
390
@lordZ
Ich meinte ja auch nicht, dass man die Kondensatoren weglassen soll. Sondern, dass sie eben eine Aufgabe haben und (eventuell) wichtig sein können (--> wenn sie unwichtig wären, würde man sie ja weglassen... so meinte ich das). Und deshalb hätte der Threadersteller das ja reklamieren sollen.
Hoffe jetzt ist es klar geworden was ich sagen wollte... :D
 

THE_SHREDDER

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
also:
mir wurde gesagt, dass das mit den Kondensatoren schonmal passieren könne, wenns zu heiß wird (deshalb auch die Perforierung).

@lordZ

Die Paste ist elektrisch leitend. Und wenn nun das Zeugs über die Brücken geschmiert wird, haben die ja Kontakt mit einander und das sollte ja eigentlich nicht so sein.


greetz


the_shredder
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.232
OMG Wasn das bitte für ne WLP die leitet?! :o
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.232
Ganz egal was da drinnen ist, ne WLP darf normalerweise nicht den Strom leiten (!!)
 

THE_SHREDDER

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
um noch mal zum eigentlichen thema zurück zu kommen: gibt es keine weiteren meinungen zur haftungsfrage?


greetz


the_shredder
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.232
Was ich noch sagen muss:

1.) Der Defekt wird nicht an der CPU liegen, da die WLP nicht leiten dürfte!

2.) Wenn durch einen Fehler des Händlers auch andere Sachen zerstört worden sind, müsste er eigentlich auch über mehrere Jahre hinweg haften. Das ist jetzt die klassische Situation die rechtlich das Gegenteil der Gewährleistung behauptet! Da wird dann vor Gericht so lange herumgedreht, bis es irgendwem passt! ;) Naja, kA ... bin ja kein Richter oder Anwalt!

Ich denke, dass der Händler unschuldig ist!
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.597
Manche Händler gaben bei PCs die sie zusammenbauen 3 Jahre Garantie, so war es bis Ende 2001 auf jeden Fall. Er wird nicht mehr haften, Du kannst es ja versuchen über einen Anwalt und einen Gutachter (den Du allerdings selbst zahlst, wenn der feststellt das der Händler nicht schuld ist, der Gutachter nimmt ca. 500 € Vorrauszahlung). Solltest Du aber irgendwann an dem Rechner mal etwas ausgetauscht haben oder neu eingebaut haben (Ram, Graka, Brenner oder Platte) wird es sehr schwer werden dem Händler eine schlechte Arbeit nachzuweisen. Sollten bei dem Händler sich allerdings solche Vorfälle des öfteren ereignet haben, stehen die Chancen nicht schlecht. Annonce in die Zeitung und nach Geschädigten suchen, die das gleiche Problem haben wie Du. Dann alle zusammenschließen und zur IHK und Euch beklagen, (mit einem Anwalt) dort gibt es evtl eine Schiedsstelle.
Es kann ja sein, dass er Dir den Rechner aus Kulanzgründen noch mal herrichtet und Du nur das Material zahlen mußt, der Händler ist eigentlich auch versichert gegen Schäden die er anrichtet.
 

FRIDAY

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
581
Mal ne Frage:

System gekauft Mai 2001
System defekt 2003

Nach CPU geschaut 2004

Was war mit dem System zwischen 2003 und 2004? Stand das in der Ecke?

Wärmeleitpaste (hier wohl Arctic Silver II, oder ähnliches) in der Metalloxide enthalten sind sind erst unter hohem Druck elektrisch leitend (zumindest nach Herstellerangaben)
 

THE_SHREDDER

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
ja so ist es.

da ich sowieso was neues brauchte, habe ich mir eben mein jetziges system gegönnt. das defekte stand im keller rum.



greetz


the_shredder
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.597
:grr: :grr:
Und nachdem es jetzt solange im Keller stand wollste noch eine Produkt/Händlerhaftung haben? Warum hast Du das nicht vor einem Jahr gemacht, hättest Du wohl größere Chancen gehabt.
:watt:
Und wie ich an Deiner Sig sehe hast Du vom Übertakten und so keine Ahnung, wollst Du uns eigentlich verschaukeln oder was? :grr: :grr:
 
Zuletzt bearbeitet:

THE_SHREDDER

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
na ich dachte doch nicht an sowas. ich habe ihm vertraut. und heut hab ich mal das zeugs rausgekramt und aufgemacht. und siehe da, ich habe das mit der wärmeleitpaste bemerkt, dies kam mir komisch vor und deshalb habe ich gefragt.

das war doch vor 3 jahren, als ich den rechner gekauft habe. da bin isch grad erst 13 geworden *lol* und bis heut habe ich mich in das thema eingelesen (dank diverser zeitschriften und diesem forum).

greetz

the_shredder
 
Zuletzt bearbeitet:

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.232
Naja, da muss ich ihn verteidigen, den FSB höher zu drehen ist keine Kunst, da muss man kein OCing Freak sein! ;)

Trotzdem - den ganzen Aufwand mit Begutachter und so ist es alles nicht wert!
Das System ist im A**** und damit basta! Da gibts nix mehr zu machen ...
 

THE_SHREDDER

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
639
war ja nur ne frage. das hat mich eben interessiert.
und beim nächsten mal werde ichs besser wissen.

EDIT:
eins möchte ich aber noch wissen: welche teile sind noch zu verwenden?
laufwerke + nt sind scho wo anders hin. der speicher dürfte ja noch in ordnung sein und nach lordZ meinung sollte die cpu auch noch intakt sein.

greetz


the_shredder
 
Zuletzt bearbeitet:

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.232
Ok! Ich hätte wahrscheinlich nicht viel anders reagiert als du!

Viel Glück mit deinem neuen System!
 
Top