News Hardware-DiVX-Encoder von Plextor

Tommy

Chef-Optimist
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
8.193
Die Umsetzung analoger Daten in digitale Informationen ist „in“. Aber wie sieht es nun genau mit der Umwandlung von Heimvideos, sicher aufbewahrten Videokassetten und Bildern von analogen Videorekordern, Sat-Empfängern oder Camcordern aus?

Zur News: Hardware-DiVX-Encoder von Plextor
 
Dabei seit
März 2003
Beiträge
428
ein teurer Spaß... mit nem TV-In auf der Graka und nem entsprechenden Programm krieg ich das auch so hin...
 

rincewind

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
23
Ich glaub der Witz dran ist der Hardware-Encoder.
Dann schaffen auch relativ schwache PC's das Encodieren in DivX oder MPEG.
Aber wer hat schon einen sschwachen PC...

und tschüß
rincewind
 

Damokles

Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
2.228
Sicher ... aber nur per Software. Die meinsten GraKa's besitzen nur einen MPEG2 Decoder keinen Encoder, wenn ich mich recht entsinne.

Bei dem Plextor-Gerät wird das alles per Hardware gemacht... also schön resourcensparend. Also Kamera dran ... codec auswählen .. und den Stream speichern und das alles "on the fly". Ist doch ne nette Geschichte.
 

GDC

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
599
Da geb ich Damokles recht, die Idee ist prima, aber der Preis ist mehr als unanständig..
 

Rockhound

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.049
überhaupt nicht, der preis ist echt prima. mpeg2-encoder-karten kosten doch allein schon 500€ und mehr !!
Würde noch ein Firewire anschluss dran sein für die Video-Daten (DV-Standard), würd ich das Ding sofort kaufen !
 

corsair

Lieutenant
Dabei seit
März 2003
Beiträge
848
Wie bitte ?? Mpeg2 Encoder sollen 500.- Euro kosten ?? Das kann auf keinen Fall stimmen. Du kannst dir schon für 175.- Euro eine Hauppuage WINTV PVR 350 kaufen und damit wunderbar analoge Quellen in Mpeg2 umwandeln !!!

Das Ding ist deutlich flexibler als die Plextor Box. :o
 

HoMie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
292
masterblaster hat recht. tv karten sind dafür auch geeignet: diese wirbt sogar mit solchen funktionen:

http://www.e-bug.de/cgi-ssl/preise.cgi?IDU=e12575f2c2a7276b7eae588aaeaf92eb2805abd794d3ba7601cb1b7d5cedbeca5e0e262dbd6ff1a2b1c86edac697dbc2a6c5&pi=26497&pinr=9543&piname='Pinnacle+Studio+PCTV+Pro+PCI+inkl.+Radio'&hbestnr='1060248'

sorry für den superlangen link. das ding kostet nichmal 80 Euro!
 

MistaSB

Ensign
Dabei seit
März 2003
Beiträge
228
@HoMie
wer lesen kann is klar im vorteil
"MPEG1-, MPEG2-, DV-Softwarekompression in Echtzeit mit VideoCD, SuperVCD
und DVD Voreinstellungen "

und die Hauppauge WINTV PVR 350 hat zwar hardware encoder aber nur MPEG 1 und 2 wenn ich das richtig sehe
greetz
Mista
 

HoMie

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
292
huch, ich hätte wohl etwas genauer lesen sollen. hab überlesen das masterblaster nur ne graka hat. bin von ner tv-karte ausgegangen..
 

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.347
Das kann jede ATi All in Wonder mit dem Rage Theater Chip.
..neu ab 120 Euro mit Graka!
 

MistaSB

Ensign
Dabei seit
März 2003
Beiträge
228
@McBain
ja das wüßte ich aber das die mpeg 4 hardware technisch kann wenn ja bitte ein link weil dann würde ich das gernenutzen
greetz
mista
 

McBain

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
1.347
Einfach das aktuelle MMC verwenden fertig. Es gibt leider keine anderen Programme meines wissens die den Chip unterstützen.
 

cartman.net

Newbie
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
3
Ich kann nicht verstehen, warum der Preis von Plextors Video-Box so "gut" sein soll. Es gibt etliche dieser Boxen, die sich praktisch in keinster Weise unterscheiden - außer im Layout und vor allem im Preis. Eine Alternative ist sicherlich der "Grand AV USB 2.0 Video Grabber", den es schon ab 60 EUR zu kaufen gibt, samt Softwarepaket.
Es zeigt sich mal wieder, dass man für die Marke Plextor einen satten Preis zu zahlen hat, obwohl es mit anderen Produkten auch günstiger in gleicher Qualität hinzukriegen ist.
 

4ndreas

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
383
die karten für 60€ oder so können aber sicher nicht DIVX und MPEG 4 in echtzeit encodieren das ist nämlich das wirklich gute an dem ding

ich find den preis ok aber n TV tuner währ net schlecht wenn die karte hätte
 

Rodger

Captain
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
3.976
Okay...bevor hier noch böses geschieht...hier mal zur Aufklärung!!!

Eine Hauppauge WinTV-PVR 250/350 hat einen Hardware Mpeg-1/2 Encoder Chips drauf.
So einen haben normale Grafikkarten NICHT drauf. Ausgenommen vielleicht die ATI AllInWonder Teile, aber da kenn ich mich nicht so genau aus.

Mit diesem Chip auf den WinTV PVRs kann man VCD, SVCD UND DVD Formate in jeglicher Art aufzeichenen. Soweit also kein Unterschied zum Plextor zu erkennen. Solche Hardware-Encoder belasten Systeme, wie bereits richtig erwähnt wurde, KAUM. Auf einem XP 2400+ habe ich meistens bis zu 13% Prozessorlast gesehen, bzw. einzelne Maxangaben von 23%. Welche jedoch evtl. auch durch Festplattenzugriffe zu erklären wären, die durch die Steuerungssoftware ausgelöst werden.

Der Funktionsumfang des Plextor-Gerätes geht jedoch noch um die MPEG-4 (Standard) bzw. DivX weiter, was die Hauppauge nicht können.

Somit könnte man das Plextor-Gerät als externe CaptureKarte bezeichnen, welche höchstwahrscheinlich NICHT per Scheduler wie ein Videorekorder angesteuert werden kann, was einen großen Vorteil für die Hauppauge-Karten bedeutet. Will jedoch nicht ausschließen, das es möglich wäre auch solch eine Funktion für das Plextor-Gerät zu entwickeln.

Da Hardware-Encoder Chips mit der Fähigkeit MPEG-4 bzw. DivX zu encoden noch sehr neu sind, überraschen sehr hohe Preise erstmal nicht.

Was dieses Grandtec AV USB2.0 angeht...warum brauch das dingen wohl einen DivX-Codec auf dem Rechner???
http://www.grand.com.tw/en/product_form.asp?lwk_series=52&lwk_product=usb04&lwk_page=

KEINE HARDWARE! Software-Encoding! Und generel kümmert sich das Teil nicht ums audio, sondern nur um Video...Audio MUSS über die Soundkarte beigesteuert werden.
Demnach doch schon einiges an Differenz zwischen den beiden Geräten!!!
Zudem ist eine DivX-Zertifizierung sicherlich nicht billig.
Hier kann man es auch "schwarz auf weis sehen"
http://www.divx.com/hardware/

Rodger

/EDIT: Ich seh grad noch was von ATI AllInWonder. Die können auch KEIN Hardware-DivX Encoding!!! Können nur etwas "helfen", da diese über spezielle Hardware-Funktionen verfügen, die Nvidia-Karten und andere nicht haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top