Hardware Reset Netgear RP614 v2

porn()pole

Commodore
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.995
Also dieser Router geht mir allmächlich auf den Sack:

Als ich ihn mir neu geholt hatte, hab ich mir ne ganze Nacht um die Ohren geschlagen, um ihn perfekt zu konfigurieren....

Sprich:
1. Alle Ports, die ich benötige, sind offen (ge"forwarded")

2. Das komplette Netzwerk hat feste IPs, DHCP ist deaktiviert.

3. DynDNS ist auch eingerichtet

4. Neueste Firmware draufgeklatscht

Am Anfang ging ja noch alles, wie ich es wollte, per ICQ Daten empfangen ging auch noch, CoD konnte ich ohne Probs online zocken.....

Tja, und jetzt geht plötzlich gar nix mehr! CoD findet trotz Neuinstallation (Spiel und System) keine Server mehr, usw..........

Jetzt wollte ich das Teil hardwaremässig reset, also Kuli uff de Knopf, ca. 20 Sek gehalten und dann widda Strom ..... ----> bringen tuts gar nix.... nix isch resetet....

Also ich bin langsam echt soweit, das Ding zurückzuschicken.....
es sei denn, jemand von euch hat mir n paar Tipps.............
 

0711panzer

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.154
du kannst auch im router menü auf factory defaults stellen, musst halt alles neu einstellen. alsoich bin sehr zufrieden mit dem router
 

porn()pole

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
4.995
Strom war abgesteckt..... also den HardwareReset hab ich jetzt hingekriegt ;)

Aber: Ich hab dem Router jetzt befohlen, meinen Rechner als DMZ zu nehmen, und was ist: NIX! Keine Reaktion! IcQ funzt immer noch nicht richtig.......

Ich hab echt keine Ahnung und auch keine Luscht mehr auf so'ne Shicä ......


EDIT: Hat sich erledigt.... musst ihn a bissle mehr trietzen, damit er will! :schaf:

Trotzdem: Kauft euch was anderes, wenn ihr mit der Anschaffung eines NetgearRouters geplant habt!
 
Zuletzt bearbeitet:

Vossen

Ensign
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
170
Hi, ich habe auch diverse Probs mit meinem RP614v2...
inwiefern hast du ihn den getrietzt?
Meiner schmiert öfters mal ab, wenn ich eMule laufen lasse... Wenn eine gewisse Verbindungsanzahl zustande kommt kackt der ab! Dann hilft nur noch Stecker raus, Stecker rein!
Ätzend!
Mit der neuesten Firmware von der englischen Seite (aktuelle Version: 5.14RC9Beta), schmiert der sogar noch früher ab, als mit der 5.14RC1 von der deutschen Seite.
Zum :kotz:!

Gruß,

Vossen
 
Zuletzt bearbeitet:

lorenzo

Ensign
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
163
Hi,

ich hab auch nur Ärger mit meinem Netgear Router,

kakkt einfach so alle paar tage ab, obwohl ich nur gerade im Internet bin oder nen bissel die Konfig ändere. Wenn der Esel noch läuft, geht's sogar ziemlich schnell, obwohl der auf mittlerweile 200Verbindungen begrenzt ist. Der Support meint halt dazu, "... das dafür nen Router ganz allgemein nicht geeignet sei, aber 260 Verbindungen müsste er schon schaffen ... ", super, toll, dann sollense das bei Ihren Produkten dazuschreiben, oder mir mein Geld zurückgeben, oder?

Desweiteren zum Esel, mann kann die Ports umlegen, auf zum Beispiel 80/90, aber natürlich funktionierts mit dem 614er bei mir nicht.

Mit DHCP und IP-Zuweisung usw hab ich wenigstens keine Probleme.

Firmware: Nur Abzuraten ist von der 5.14 RC9 da leider die SPI (NAT ist sowieso aktiv) nicht zu aktivieren ist, Hotline war nach fast stundenlanger warterei, wenn man mal ausnahmsweise durchkommt, nicht fähig mir genau die SPI zu erklären, schön,
"jedenfalls sei das SPI-Problem "angeblich" weitergeleitet, irgendwann gibt's dann halt die nächste Version ...!"

Können die das denn nicht mal vorher merken, das sowas grundlegendes sich noch nicht mal aktivieren lässt? Versteh ich zumindest überhaupt nicht.

Jedenfalls antwortet der eMailSupport ziemlich zügig, nur meine dann erhaltene RC3 scheint genauso wie die RC1 zu sein, nur das Abstürzen geht jetzt, glaub ich zumindest, noch schneller ...

Nun schickense mir jetzt im Vorabtausch nen Austauschgerät zu, aber wie ich das so in div. Foren und hier so lese, wird der neue wohl auch dasselbe Problem haben ...

Nur kann mir jemand Bitte sagen, was ich dann genau machen soll?!?

Auf den Router bzw Netgear hab ich dann bestimmt keinen Bock mehr, wie genau läuft die gesetzliche Rückabwickung das Kaufvertrages ab, weil die einfach die Abstürze bei dem Ding nicht rausbekommen?!?

Von diesem Router kann man aber auf jeden Fall nur abraten!!

Schade, das ich www.router-forum.de erst später gefunden habe, hätte ich mir mit dem Ding hier echt einiges an Ärger gespart!
 
Top