HDD mit zwei Betriebssystemen ?

Jackass

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.667
HDD mit zwei Betriebssystemen ???

Hallo Leute

ich hab jetzt win xp und will aber trotzdem meine alten games spielen die aber nicht auf xp laufen !

Jetzt hab ich davon gehört das man ein zweites betriebssystem drauf machen kann und die über einen bootmanager regeln kann !

Wie läuft sowas und muss ich da vorher mein xp rausschmeissen oder kann man da einfach nepartition anlegen unds dann da drauf machen ???

KOstet das leistung ???

wäre schon geil dann nehm ich nämlich mein xp für alle tage und das 98 nur für spiele die nicht unter xp laufen !

Geht so was und wie macht mans ??
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Am einfachsten win9x installieren, auf der C-Partition, danach winXP auf der D-Partition...für XP einfach das NTFS-Dateisystem nehmen, dann kannste unter win9x auch nichts schlimmes mehr mit der XP-Installation anstellen.

Leider muss win9x zuerst installiert werden und das geht auch nur auf der C-Partition.

hth
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.504
Es geht am besten, wenn Du erst 98 draufmachst und dann XP. Du kannst die Platte vorher Partitionieren und machst auf C > Win98 und wenn es installiert ist, machst Du auf D > XP drauf. Du kannst auch Programme, die auf beiden Systemen laufen sollen (z.B. Office) in einen Ordner installieren und von beiden Systemen aus starten. Der Bootmanager von XP fragt beim starten welches System gestartet werden soll. Wenn Du XP aber schon drauf hast, wird es schwieriger 98 noch drauf zu machen. Dafür benötigst Du zusätzliche Software.
Gruß werkam

Sorry Carsten war schneller.
@Carsten, warum sollte man Windows nicht auf eine andere Platte als C installieren können? Man kann doch auch auf D installieren, nur auf C müssen die Startdateien sein, wo der Ordner Windows liegt ist doch ganz egal, das steht doch in der Msdos.sys, oder liege ich da falsch? Bei mir hat es jedenfalls immer geklappt.
werkam
 
Zuletzt bearbeitet:

SL45i_user

Commander
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
2.809
Cool!

Geht das auch mit Win2k und WinXP?
Welches muss man da zuerst installieren?
MFG SL45user
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.504
Re: Cool!

Original erstellt von SL45user
Geht das auch mit Win2k und WinXP?
Welches muss man da zuerst installieren?
MFG SL45user
Es geht, aber pass auf, das Du auf verschiedene Platten installierst und die Ordner andere Namen haben. Also win2000 und winxp, und nicht beide Windows heißen. Habe einige Probleme gehabt mit dem Explorer von 2000 als ich paralell xP laufen hatte. Besser ist es aber mit einem Tool, bei dem Du auswählen kannst (Bootmagic oder so) welches System gestartet werden soll und lass das andere verstecken, muss aber nicht unbedingt sein. Als erstes würde ich 2k und dann XP drauf machen. Mach Dir evtl noch eine kleine Partition in FAT 32 als Bootplatte, sonst kann es sein das XP Dir sagt, kann nicht auf XX (NTFS) installieren und muß Platz machen auf eine Platte mit Fat32. Die Part brauch ja nur 1 GB zu haben, oder mach kein NTFS sondern nur FAT32, dann hast Du das Problem nicht. Wenn alles drauf ist, kannst Du immer noch konvertieren. Viel Glück, werkam
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Original erstellt von werkam
@Carsten, warum sollte man Windows nicht auf eine andere Platte als C installieren können? Man kann doch auch auf D installieren, nur auf C müssen die Startdateien sein, wo der Ordner Windows liegt ist doch ganz egal, das steht doch in der Msdos.sys, oder liege ich da falsch? Bei mir hat es jedenfalls immer geklappt.
Da hasst du natürlich recht. Ich hab mich, wie so oft, etwas zu kurz ausgedrückt...

Wenn man nun eine Dual-Boot Konfiguration mit Win9x und Win32 haben will, und Win9x zuerst auf "d" installiert, danach win32 auf der C-Partition und nicht achtgibt, hat man ratzfatz die benötigten Startdateien für win9x auf einem NTFS-Laufwerk.....und wech is die win9x-Installation für's erste :)
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.504
Original erstellt von Carsten
Wenn man nun eine Dual-Boot Konfiguration mit Win9x und Win32 haben will, und Win9x zuerst auf "d" installiert, danach win32 auf der C-Partition und nicht achtgibt, hat man ratzfatz die benötigten Startdateien für win9x auf einem NTFS-Laufwerk.....und wech is die win9x-Installation für's erste :)
Damit hast Du natürlich recht. Von dieser Konstellation aus habe ich das nun nicht bedacht. Gruß werkam
 

MeyerSchulze

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
347
hi
eigentlich ist es egal was zuerst drauf ist.

Wenn du xp oder W2k schon drauf hast (ntfs) dann erstell einfach auf laufwerk d ein Fat 32 partion die aber primär sein muß.
dann kannst du einfach win98 installieren wenn du damit fertig bist einfach BootUs installieren (natürlich bei 98 da XP zur Zeit nicht bootfähig ist) Dann BootUs starten und einen neuen Bootsektor installieren. achso einstellung nr 3 für experten auswählen und Pation 1 vor 2 verstecken.(Also w2k bzw. XP vor der Fat32 Partion).

Wenn du aber alles neumachen willst, dann mach es so wie Werkam und Carsten es beschrieben haben, das ist auch so inordnung.

Cu
MeyerSchulze
 

Ostfriese

Forenkasper
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.345
Jau!

Sowas lob' ich mir!

Da kann sogar ich wat mit anfangen! (ich meine mit 2 OSs!)

Und irgendwelche Komplikationen gibt das nicht, Leudde?

Gruß

"Das Reh springt hoch... das Reh springt weit...
warum auch nicht...(?)... ES HAT JA ZEIT!" :D
 

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Hatte eigentlich noch keine Probleme mit 2 OS auf einer Partition...allerdings geht die Übersicht etwas verloren :D ...und man sollte aufpassen was man löscht...könnte ja was wichtiges vom anderem OS sein, wo der Zugriff nicht wie üblich verweigert wird :D .
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.504
Re: Jau!

Original erstellt von Ostfriese
Sowas lob' ich mir!


Und irgendwelche Komplikationen gibt das nicht, Leudde?
Wenn Du 98 und XP/2K meinst eigentlich nicht. Besser aber ist es wenn Du für XP/2K das NTFS System nimmst, damit Du nichts an den System Dateien zerstören kannst, wenn Du unter 98 arbeitest. Hatte mal Probs als ich unter 98 scandisk gemacht habe auf der 2k Platte. Ist aber schon ne Weile her. Habe 98 schon vor 1 Jahr Ade gesagt und jetzt nur noch NTFS mit 2k pro und XP pro. Mein jüngster Sohn hat noch 98 und 2k drauf, er spielt viel. Ansonsten keine Probs.
Gruß werkam
 

Jackass

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.667
Sagt mal also müsste ich nur eine primäre partition anlegen und dort win 98 installieren und darauf dann den boot-manager und dann müsste es gehen oderwas ????

Muss ich also mein XP nicht runterschmeissen !

Ntfs ist doch der nicht partitionierte festplattenbereich oder was ???

Ich hab das xp nämlich auf nem unpartitionierten bereich gemacht !

GEht das so wie ichs so beschrieben hab ?

Und wie erstellt man unter xp am besten ne neue partition?
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.504
So einfach wird es wohl nicht gehen. Du mußt erst mal mit einem Bootmanager eine Part auswählen, worauf Du 98 installieren willst. Wenn xp schon drauf ist, ist das nicht so einfach mit 98 was zu installieren, da ja der Bootblock der Platte verändert wird und das läßt XP nicht so einfach zu. Du mußt also diesen Bootblock verändern mit einem Programm, was aber nicht die Daten verändert, weil Du ja xp noch halten willst. Dafür gibt es aber einige Programme, kannste ja mal suchen. Auf jeden Fall mußt Du eine primäre Part auf C haben um 98 überhaupt drauf zu bekommen. Unter XP kannst Du Partitionen erstellen, rechte Maus Arbeitsplatz/verwalten/Datenträgerverwaltung. Du kannst natürlich nur vorhandene Konvertieren oder formatieren, keine neue erstellen, wenn nicht noch Platz für eine Part vorhanden ist, oder die Größe einer Part ändern, ohne das Daten verloren gehen. Dafür brauchst Du auch wieder spezielle Programme. Z.Bsp. Partition Magic
Am einfachsten ist entweder komplett neu oder mach es so wie @MeyerSchulze vorgeschlagen hat.
 

oli

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
34
Auch mal ´ne Frage

Tschuldigung das ich hier so reinplatze.
Hab 3 bootfähige Partitionen, 2 Me eine XP, zwei immer versteckt.
Dann noch Zweite Platte, auch noch unterteilt. Alles zusammen 2x40GB.
Bootmanager von PQ.
Läuft alles Supi.
Ist es sinnvoll XP auf NTFS laufen zu lassen, wenn ja warum.
Hab mit NTFS keine Erfahrung.

Nochmal Tschuldigung und Danke fürne Antwort
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.504
Hi oli, wenn Du Dein System etwas besser schützen willst, solltest Du NTFS nehmen, da Du dann mit ME keine ungeschützten Daten von XP zerschießen kannst.
werkam
 

oli

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
34
Wie zerschießen?

Danke,
aber meine Bootpartitionen sind doch versteckt.
Und auf die anderen will und muß ich zugreifen.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
61.504
Re: Wie zerschießen?

Original erstellt von oli
Danke,
aber meine Bootpartitionen sind doch versteckt.
Und auf die anderen will und muß ich zugreifen.
Dann bekommst Du ja auch keine Probleme, aber NTFS hat auch noch andere Vorteile, z.B. wird nicht so sehr fragmentiert, usw.. . Aber die kannst Du besser in einem Handbuch durchlesen.
 

oli

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
34
O.K.

Dank Dir.
Das wollt ich hören, bin jetz beruhigt.
Kann ich auf NTFS nachträglich formatieren?
(Datenbestand bleibt erhalten)
 

PuppetMaster

Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
8.206
Gib in WinXP in der Eingabeaufforderung folgendes ein:
convert *: /fs:ntfs

Wobei * für den Laufwerksbuchstaben steht.
Aber konvertier nur das XP-Laufwerk, nicht das mit Win9x ;)
 

oli

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
34
Werds probieren

Danke für den Tip.
Probiere es morgen, äh Heute Nachmittag mal aus.
Hab ja ne SIK von jedem LW.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top