Heute von 98se auf XP umgestiegen ... habe einige Fragen

n00blesupp

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.617
Moin,
ich habe endlich den Schritt in die Zukunft gewagt :) und bin nach jahrelanger Nutzung von Win98se heute auf Win XP Pro umgestiegen.

Jedoch gibt es doch ein paar Unterschiede zwischen 98se und XP, sodass ich schon zu Beginn der Installation von XP eine Entscheidung treffen musste, bei der ich mir nicht so sicher war:
Ich musste wählen, ob ich das Dateisystem FAT32 beibehalten will, auf NTFS umsteigen will etc.
Mir war schon klar gewesen, dass diese Abfrage kommt und ich hatte mich auch schon vorher für FAT32 entschieden. Jedoch waren bei der Abfrage noch die beiden Punkte Als FAT 32 formatieren und dann natürlich Als NTFS formatieren dabei.
Ich hatte Dateisystem FAT32 beibehalten angewählt. Was mich bei den beiden obigen Punkten irritiert hatte, war das Wort formatieren.

Ich habe 2 HDs. Eine kleine und alte IBM mit 8 GB und eine Maxtor mit 40 GB.
Win installiere ich immer auf die IBM Platte. Bevor ich aber den Umstieg von 98se zu XP machte, musste ich ja sowohl die Platte mit Win98se formatieren und später auch die Maxtor. Da ich aber immer auf der Maxtor Platte Musik- und Sonstige Dateien habe, die ich auch nach dem Formatieren noch drauf haben will, kopier ich die Dateien zuerst auf die IBM mit Win, formatiere die Maxtor Platte, schiebe die Daten rüber auf diese wieder rüber und formatiere die IBM Platte mit Win. Worauf ich hinaus will ist: Wenn ich jetzt den Punkt Als FAT32 formatieren angwählt hätte, wären dann die Daten auf der Maxtor Platte weg gewesen? Wäre es sinnvoller gewesen diesen Punkt anzuwählen, ist das gründlicher?

Und nun zu meiner 2 Frage:
Ist es normal, dass bei WinXP manchmal die HD richtige "arbeitswütige Phasen" (HD LED leuchtet fast durchgängig ca. 30 bis 40 Sek. lang) hat, obwohl sich der PC im Ruhestand befindet. sprich keine Progs laufen etc.?
Nach diesen Phasen ist dann lang wieder nichts mehr, wobei das HD LED auch oft einfach nur ganz kurz ind 10 Sek. Abständen blinkt!

Meine 3. Frage:
Ich nutze ISDN. Als ich beim Setup von XP schon die MSN eingeben musste etc. war ich schon verdutzt, da ich das bei Win98se immer bei der Installation meiner FirtzCard erst später alles machen musste.
Soweit so gut.
Als ich mir dann eben dachte, dass ich das Inet mal zum Laufen bringen könnte, da ich Treiber etc. schon drauf hatte, stand ich vor dem Prob das es bei XP z.B. keinen Netzwerkoptionen Menüpunkt, wie er beim 98se immer in der Systemsteuerung war, und auch keinen DFÜ Eintrag unter 'Arbeitsplatz' gibt. Jaja. es ist schwer als Neuling.
Also dachte ich mir, installierste mal die FritzCard Treiber (ich hab eine FritzCard drinne). Als ich aber auf der CD nur die Treiber für Win98se bis Windows2k fand, war ich schon ein bissl ratlos.
Im Gerätemanager war jedoch schon die FritzCard erkannt worden, sodass ich den Punkt mit der Treiber Installation wegließ und einfach versuchte meine T-Online Verbindung zu konfigurieren.
Soll ich jetzt noch irgendwelche Treiber direkt für die FritzCard runterladen oder kann ich die von XP drauflassen?
Also ich erinnere mich, dass nach der Installation der FritzCard Treiber unter Win98se im Gerätemanager noch die ganzen Modemarten und ISDN PPP Dapter etc. hinzugekommen sind, brauch ich die unter WinXP nicht mehr, da ja immo nur unter Netzwerkadapter etw. von der FritzCard steht.

Bei der Konfiguration wollte er dann den ISDN Kanal oder was auch immer wissen ...
... bei der Konfig. über 'Internetoptionen' steht ja dann Verbindung herstellen über. In dem Auswahlfeld sind dann folgende 2 Punkte aufgelistet:
ISDN Kanal - AVM NDIS WAN CAPI Treiber. Dieser Punkt steht nocheinmal dort (also 2 mal). Seh ich das richtig, dass ich dort nur vor einen Menüpunkt ein Häckchen stetzen darf. Denn 2 wären dann Kanalbündelung, oder?


Bei den DFÜ Einstellungen steht dann noch ganz unten 'Domäne'. Benutzername und Passwort sind ja klar, aber was soll ich da noch eintragen?





Ich danke euch schonmal für eure Antworten, ohne euch wär ich mal wieder aufgeschmissen...


PS: Wie formatiere ich eigentlich bei XP. Da kann ich ja gar nicht ins DOS.
Und was ist das? Siehe Anhang!


edit
Omg, Leute bitte helft mir!

Ich kann mich nur noch 2 Minuten im Inet halten, bis ich durch einen Auto Shutdown rausfliege (der bringt irgendwas mit 'Remote'). Was zum Teufel ist das?????
Dann habe ich gleich zu Beginn im Inet (ich war bis dato NUR auf FB untergwegs und bekam auf einmal so eine Zertifikat Meldung; habe auf nein geklickt) einen Alarm von meinem Virenscanner bekommen, der einen Blaster Worm gefunden haben wollte. Ich habe die Datei geklöscht ...
... jetzt will meine Firewall immer wieder ein Prog/Datei namens TFTP.exe erlauben lassen. Ich denke, dass das was mit dem Shutdown zu tuen hat... .
Habe mal gegoogled und bzgl. dieser tftp.exe immer wieder was von einem Wurm und Sicherheitslücke herausgefunden. Die Dateien, die die aber bei dem Wurm angeben habe ich net aufm PC ... und bitte von wo soll der gekommen sein!???

Um ein Update runterladen zu können ist die Zeit zu knapp .... HELFT MIR!

... oder sagt mir wenigstens, wie ich das scheiss XP wieder runterbekomme!


MfG Flo
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

dmncstmpfl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.348
Blaster-Entfernugs Tool: link

sollte eigentlich funktionieren, wenns der blaster is!
wie du genau vorgehen musst, findest du hier: link

nun zu deinen fragen:

1) die Maxtor Platte hättest du, soweit ich weiss, nicht formatieren müssen! du installierst ja nur auf der IBM-Platte. Aber das hast du ja jetzt schon gemacht... ;)

Wegen dem formatieren: Du musstest ja vorher noch auswählen, wo du den winXP installieren möchtest. Da hätte es eigentlich beide Platten anzeigen sollen, die du danach auswählen konntest. Wenn du da die IBM gewählt hast, sollte es die Maxtor eigentlich in Ruhe lassen, ob du jetzt auf FAT32 oder NTFS formatierst

2) Es kann sein das XP probleme mit deiner "alten" IBM Platte hat, wäre mir aber neu....

könnte aber auch mit dem Blaster zu tun haben, wer weiss...

3) vllt meinst du mit deinen Netzwerkoptionen die selben wie wenn du unter Systemsteuerungen --> Netzwerkverbindungen auf deine Internet-Verbindung rechtsklickst und dann auf Eigenschaften gehst

Wegen dem Treiber würd ich mal sehen ob dein Inet läuft, wenns probleme gibt, schmeisst du den treiber drauf...ganz nach dem motto: Don't touch a running system!


so, hoffe konnte dir helfen. Ach Ja, deinstallieren kannste winXP bei deiner Plattengrösse ja mit Fdisk. Oder du haust einfach wieder 98se drauf!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Punkt 1 deiner Frage:

Partition erstellen basiert auf RAW-Daten.
Formatieren legt das Dateisystem entweder FAT; FAT32 oder Ntfs fest.

Es ist am besten wenn du Windows installierst, und von dort aus deine Systemplatte partitionierst und formatierst.
Ntfs Dateisystem hat eine größere Speicherverwaltung von bis zu 2 Terrabyte, und mehr Sicherheit und ist auf jeden Fall das bessere Dateisystem.
Deine Maxtor-Datenplatte kannst du ohne Datenverlust von Fat32 auf Ntfs jederzeit konvertieren. Der Befehl dazu ist;

Start / Ausführen

" cmd " eingeben.

Der Befehl ist;

" convert Laufwerksbuchstabe: / FS:NTFS " von Fat32 zu NTFS.

Punkt 2;

WinXP belegt mit Hibernation viel Platz auf deiner Festplatte.
Kann eine von vielen Ursachen sein.
Dieses ist eher was für Notebooks und Laptops.
Kann man abstellen in Start / Systemsteuerung / Energieoptionen / Ruhezustand.
Dort kannst du, wenn du möchtest, bei Ruhezustand aktivieren den Haken rausmachen und probieren.

Punkt 3:

ISDN wird als Netzwerk erkannt (Wan = Wide Area Network).
Daher die Prozedur.
Laß die Standardtreiber installieren und mache hinterher ein Update mit den neuesten WinXP-Treiber von AVM.
Lade dir auch die neuesten Capi-Treiber und die neueste Version vom Fritz-Programm runter.
Reicht alles nach der WinXP-Installation.

Ich hoffe es hilft :) .

MfG

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.610
zu 3) wenn's im Netz neuere gibt, kannst du die installieren, aber solange alles funzt brauchst du es natürlich nicht ;)

zu 2) kann sein, dass XP da Wiederherstellungspunkte setzt - ich habe diese Option deaktiviert (Start - Systemsteuerung - System - Systemwiederherstellung - deaktivieren)

zu 1) kenn diese Optionen nicht (hast du ein Update gemacht) - bei der Formatierung sind halt keine nutzlosen Windows- oder Programmdateien mehr auf der Platte und sie ist auch weniger defragmentiert - warum willst du FAT32 behalten?
 

n00blesupp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.617
WindowsXP-KB823980-x86-DEU
Dieses Update habe ich jetzt ausgeführt!

Ich glaube net, dass ich den Worm drauf habe, da keine msblast.exe im Hintergrund läuft!

Was ist dieses tftp.exe, das aufs Inet zugreifen will, soll ich das erlauben?
 

n00blesupp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.617
Okay, das Prob mit dem Shutdown hat sich anscheinend erledigt. Bin zumindest mal 10 Minuten erfolgreich in Win.

Ich werde jetzt trotzdem nocheinmal formatieren.

Wie soll ich es jetzt machen:
Wie kann ich ersteinmal meine Maxtor Platte formatieren?
Dann will ich die IBM Platte formatieren, sodass dann die Daten auf der Maxtor Platte sind, wenn ich XP neu draufmache.

So, wenn ich nun bei der Installation diesen Menüpunkt Als NTFS formatieren anklicke; seid ihr sicher, dass dann die Daten auf der Maxtor Platte bleiben?



@ Fiona: Den Link hatte ich vorhin in der Hektik auch schon auf :)
Fand da aber keinen Download Link, bis ich eben nocheinmal draufgegangen bin. Jetzt gibt es da aber 2 Versionen, eine für XP 32 Bit Edition und eune für die 64er.

Wo seh ich welche ich habe?

edit uuooH, mom, was bin ich heute durcheinander ... das update, das du mir angeboten hast, hab ich ja schon drauf, s. Post vorher! ;)


Danke!
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fiona

Gast
Du hast die 32.
Entferne den Worm zuerst bevor du alles plattmachst.
Lasse deine Daten erst mal in Ruhe.
Kannst du ja immer noch deine Datenplatte ohne Verluste zu NTFS konvertieren.
Siehe oben.
Starte von CD das Setup.
Da bekommst du die Möglichkeit Partition zu löschen, neue zu erstellen und zu entfernen. Nimm dazu deine Systemplatte. Sichere alle Daten auf deiner Datenplatte.

MfG
 

dmncstmpfl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
1.348
Formatieren: Die Maxtor-Platte kannste, solange du dort keine Systemdaten drauf hast, gleich im Windows formatieren: Rechtsklick im Arbeitsplatz auf die Festplatte und dann auf Formatieren

Dann den PC neustarten --> winXP cd einlegen --> dann bei dem Punkt wo du die Platte auswählen kannst, auf die du installieren willst, die vorhandene Partition löschen (taste L oder so) und dann einfach den nun entstandenen "unpartionierten Bereich" auswählen und drauf installieren.

wenn du ein 32bit prozessor hast, kannst du nicht winXP 64bit haben.
 

n00blesupp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.617
Also die Maxtor Platte kann ich nicht im Win formatiere; da bringt er mir, dass ein Programm darauf schließt. Im abgesicherten Modus geht es auch nicht!


@ fing0l: soll ich dann bei dem Menü am Anfang, wo man das Setup auch mit F3 abbrechen kann zuerst einmal XP installieren auswählen oder?
Und dann die Maxtor HD später formatieren. Kann ich das Setup dann auch wieder abbrechen, da ich ja dann nocheinmal ins Win muss, um die Daten auf die Maxtor HD zu schieben, um dann die Win Platte zu formatieren?

Aber nocheinmal zu meiner Frage:
Kann ich dann später bei der Auswahl des Dateisystems Als NTFS formatieren (oder so ähnlich) auswählen, ohne dass die Daten auf der MAxtor HD weg sind?


Daaanke, will das heut Abend noch hinbekommen. :)
 

n00blesupp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.617
Also, wenn ich dieses 'convert' in der cmd console ausführe bekomme ich folgende Meldung:

Geben sie die aktuelle Volumesbezeichnung für Laufwerk D: ein:

// habe dann mal 'maxtor' (so heißt die Platte bei mir) eingeben, dann das:

CONVERT kann nicht ausgeführt werden, da das Volume von einem anderen Programm verwendet wird. Die Bereitstellung des Volumes muss zuerst aufgehoben werden.

ALLE OFFENEN BEZÜGE DIESES VOLUMES SIND DANN UNGÜLTIG
Möchten sie die Bereitstellung des Volumes aufheben?




Was soll das? Was soll ich da machen?
Danach fragt er noch, ob er die Konvertierung beim nächsten Neustart machen soll? Soll ich das machen?
 

n00blesupp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.617
So, die Maxtor ist jetzt NTFS, aber wie kann ich sie jetzt formatieren?
Es kann doch nicht sein, dass mir keiner sagen kann, wie ich unter XP eine HD formatiere? :rolleyes:
Im Windows Explorer geht's mal net, und wenn ich in der cmd console 'format d:' eingebe, kommt dasselbe wie bei dem 'convert'.


Eben habe ich erschien wieder so ein rätselhaftes Dialogfenster vom Nachrichtendienst, in dem stand, dass es Hinweise gibt, dass auf meinem PC ein Virus ist ... was soll das?

Unten stand dann, dass auf www.daten.dk (glaub ich) eine Prüfsoftware runtergeladen werden kann ... :confused_alt:

Warum bin ich bloß auf dieses XP umgestiegen *heul*




PS: Kann mir vielleicht noch jemand was bzgl. des Anhangs in meinem ersten Post sagen?
 
F

Fiona

Gast
Wenn die Platte jetzt Ntfs ist, dann laß die so.
Da brauchst du nichts mehr formatieren.
Einfach benutzen und Defrag mal machen :) .

MfG

Wenn du Hinweise kriegst, irgend was runterzuladen, lasse die Finger weg.
 
G

Green Mamba

Gast
du solltest mal xpantispy laufen lassen, damit kann man den nachrichtendienst abstellen. ignorier einfach diese nachrichten bis dahin. das ist bloss spam!
zum formatieren gehst du nach systemsteuerung->computerverwaltung oder wenn nicht vorhanden unter start->ausführen folgendes eingeben.
compmgmt.msc
wenn du in der computerverwaltung bist, dann gehst du in die datenträgerverwaltung und formatierst und partitionierst so wie du willst. :)
 

n00blesupp

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2002
Beiträge
1.617
Kann ich ganz normal im Windows formatieren?
Vorher natürlich Progs aus...?!


... und wie soll ich die Größe der Zuordnungseinheit fürs Formatieren einstellen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Top