News Heute wird der Schnellste der Schnellen gekürt

A

Anonymous

Gast
#2
ab wann spricht man über "flops", und was sind flops, sind das sowas wie mhz, und ghz oder wieder was ganz anderes!
 
A

Anonymous

Gast
#3
MHz und GHz sind nur die Taktraten und sagen wenig über die wirkliche Leistung einer CPU aus, wie am Vergleich Intel/AMD zu sehen ist (bitte keine Flamewars).
Eine bessere Möglichkeit, die wahre Leistung anzugeben, sind flop/s (floatingpoint operations per second). Sie geben an, wie viele Fliesskommaberechnungen pro Sekunde durchgeführt werden können. Die Zahl ist deshalb aussagekräftiger.
 
A

Anonymous

Gast
#5
Hmm komme ich zu spät um meinen PC noch anzumelden?
Athlon Slot A 800 Mhz., GF4Ti4200, 256MB Infineon ;)
 
A

Anonymous

Gast
#6
@Der Flop:
Das mflops (bzw im Integerbereich mips) aussagekräftiger sind als MHz sei dahingestellt. Auch bei mips/flops gilt nicht: mehr flops --> schnellerer Rechner.
Es gibt durchaus genügend Bsp. wo ein Rechner A mehr MFlops hat als ein Rechner B und B trotzdem schneller ist als A (bei gleichen MHz natürlich)
 
A

Anonymous

Gast
#8
Fließkommazahlen sind zb real, float, double usw...
also zahlen mit Nachkommastellen (zb 0.0; 0.01; 3e-3;...)
Es gäbe auch noch fixkommazahlen, die in der Informatik aber keine große Bedeutung haben. Das sind auch "Kommazahlen", aber eben mit einer fixen Anzahl an Nachkommastellen. zB: 0.000; 0.030;....
 
Top