Hiiilfe mein Ram ist soo langsam.

Jeydee

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
398
Kann mir jemand sagen warum mein Ram soo langsam ist ?
Hab meinen Ram mit Sandra Sisoft version 2001.5.8.11 gemessen und diese ergebnisse erhalten.

IntALU/RAM Bandwith 714 MB/s
FloatFPU/RAM Bandwith 756 MB/s

Ein Kumpel von mir meint das ich vielleicht gar kein DDR Ram hätte. Ich kann auch nirgens eine angabe über meinen Speicher finden auch nicht in Sandra Sosoft.Kann mir jemand sagen wie ich rausbekomme ob ich Sdram oder DDRram in meinem Pc stecken habe ???

Wie sind z.b eure ergebnisse mit Sandra Sisoft ???????????

MSI Kt266 Pro Ru
1024MBDDRRam (?!?!?!)
Athlon XP 1800+
AsusV8200Deluxe
Audigy Player Platinum
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
Also was wohl 100%ig fest steht, ist das du DDR-RAM hast - was anderes passt auf dein Board gar nicht rauf - dein Kumpel hat scheinbar nicht so den Durchblick.

Schreib doch mal welches Betriebssystem du verwendest und wieviele RAM-Module du verbaut hast.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Und was auch 100%ig feststeht ist, daß deine Frage nichts mit Grafikkarten zu tun hat....und ab dafür ins Hardware-Forum...

Schalte im BIOS mal 4way Interleave, CAS Latency 2, 1T Command Rate usw. an. Wenn dein Speicher das aushält, solltest du so an 900MB Transferleistung bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jeydee

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
398
Hi !!!!!!

Zu Bombwurzel...

Also mein Betriebssystem ist Win98 First !
Und ich hab 2 riegel a:512MBRam

Zu Carsten...

Erstmal Sorry ich kenn mich beim Posten nicht so gut aus weil das mein erstes Forum ist in das ich schreibe.
Ähm ja und Danke für die Bios-Tips , die werd ich natürlich testen und nachreíchen. :)

Cya Jeydee
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Les' ich das richtig? Du hast 1024MB RAm und win98?

Dann solltest du froh sein, daß es erstmal überhaupt läuft....normalerweise gibt es ziemliche Probleme mit mehr als 512MB unter win9x...

In der system.ini solltest folgendes einfügen:
[vcache]
MinFileCache=4096
MaxFileCache=262144


Falls es zu Problemen kommen sollte....
 

Jeydee

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
398
HI !!!

Ja is schon richtig 1024MB RAM.
Inzwischen weiß ich auch das das zuviel ist hab ich zumindest gehöhrt ?!?!?

Nee Probleme hab ich eigentlich keine soweit wobei........wenn ich mehrere Downloads so 7-9 gleichzeitig laufen habe fängt mein Mauscursor manchmal an zu ruckeln.

Liegt das am Speicher ?????
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
da hat Carsten vollkommen Recht.

1GB RAM unter Win9x ist ungefähr so, als würdest du in einen 10-Liter Eimer 20 Liter Wasser einfüllen.

Nimm einen Riegel raus (spende ihn einem anderen Rechner) oder kauf dir Win2k oder XP, denn diese NT-basierenden Systeme kommen auch gut mit mehr RAM klar.

Gibt es einen besitimmten Grund, das du soviel RAM drin hast?
 

Jeydee

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
398
Nee einen bestimten Grund gibt es nicht naja ich dachte da ich sehr gerne zocke und mann bei Echtzeitstrategiespielen viel Speicher braucht das mann garnicht genug von diesem haben kann. :)
 

ALIENS

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
113
Haste ne Optische maus :confused_alt:

HI
wenn ja dann ist das der Grund warum dein Maus Zeiger Rugelt:stock: :headshot:
 

Jeydee

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
398
So...ich wollt jetzt die Speichertimings ändern.

Allerdings hab ich da jetzt mehrere einstellungen von denen ich null ahnung habe.

Die da wären :

SDRAM Frequency (2.5)
Row Precharge Time (3 T)
Ras Pulse Width (6 T)
Ras to Case Delay (3 T)
Bank Interleave (Disabled)
Burst Length (4 QW)
Sdram 1T Command (Disabled)
Fast Command (Disabled)

Die einstellung 4 way interleave , Cas Latency oder 1T Command Rate die mir Carsten vorgeschlagen hatte zu ändern konnte ich nicht finden.

Könnt ihr mir Bitte die richtigen einstellungen Posten ??? Büddee
 

Jeydee

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
398
Nee ich hab ne Logitech Trackmann Maus oder wie datt ding heißt !?!?!
Wo du halt die Kugel mit deinem Daumen bewegst !!!!! *ggg*
 

ALIENS

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
113
hmmm

naja mehr kann ich dir ja auch nicht helfen die Vorschläge sind ja gegeben!

dann Cu bis 2002
Einen guten Rutsch ins neue Jahr euch allen!!:cool_alt: :stock: :affe:
:kotz: !!!!
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Original erstellt von Jeydee
SDRAM Frequency (2.5)
Row Precharge Time (3 T)
Ras Pulse Width (6 T)
Ras to Case Delay (3 T)
Bank Interleave (Disabled)
Burst Length (4 QW)
Sdram 1T Command (Disabled)
Fast Command (Disabled)

Die einstellung 4 way interleave , Cas Latency oder 1T Command Rate die mir Carsten vorgeschlagen hatte zu ändern konnte ich nicht finden.
SDRAM Frequency (2) -> je nach RAM, ausprobieren schadet nicht, das ist die CAS Latency, heißt bei dir nur anders..
Row Precharge Time (2 T) -> siehe oben
Ras Pulse Width (5 T) -> siehe oben
Ras to Case Delay (2 T) -> siehe oben
Bank Interleave (4way) -> da isses ;)
Burst Length (8 QW) -> schon auf 4 gut, wenn's geht geh auf 8
Sdram 1T Command (Enabled) -> da is das 1T Command
Fast Command (Enabled) -> faster is better....


Mach aber am besten eins nach dem anderen und teste zwischendurch die Stabilität.
Vielleicht in dieser Reihenfolge:
4way Inteleave, CAS Lat.2, 2-5-2 Timing bei den drei nächsten Werten, 1T Command, 8QW, und letztendlich Fast command.
 

Jeydee

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
398
HI !

Erstmal Danke für deine Hilfe.

Ich hab jetzt mal zum testen all deine settings original übernommen.
Und dann wieder die Benchmark laufen lassen.
Die ergebnisse lauten wie folgt :

IntALU/Ram Bandwidth 787MB/s
FloatFPU/Ram Bandwidth 832Mb/s

Davor hatte ich nur Sdram 1T Command und
Fast Command aktiviert und das ergebnis war nur minimal schlechter.

Sind die ergebnisse jetzt ok ? Oder was müsste ich denn max. erreichen weil die chips sind von Infinion und waren nicht gerade billig !!!!
 

Jeydee

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
398
Achso die Systemini hab ich noch nicht verändert solltest du wissen!
Vielleicht liegts ja daran ?
Aber das mach ich dann Morgen *g*



F R O H E S N E U E S
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Original erstellt von Jeydee
Achso die Systemini hab ich noch nicht verändert solltest du wissen!
Vielleicht liegts ja daran ?
Aber das mach ich dann Morgen *g*



F R O H E S N E U E S
Danke auch so *gg*

Wenn dein Windows das Gigabyte auch so verkraftet, lass es ruhig so, nur gibt es damit mehr häufig als selten heftig Probleme, wegen der vCache Einstellung, da ab einer gewissen Grenze einfach keine Adressbereiche mehr für den reuglär genutzen Speicher zur Verfügung stehen...

Wieviel du erreichst hängt einzig und allein an den Einstellungen. Bei gleichen Settings ist auch teurer Markenspeicher nicht unbedingt schneller als NoName RAM. Nur macht Markenspeicher oft schärfere Timings mit und liefert deshalb höhere Werte.
Mit 133MHz Speichertakt hatte ich (glaube ich) so etwa ca. 800/850 Bei Sandra.
Mit 142MHz, wie es derzeit läuft, liege ich bei 882/929...
 
Zuletzt bearbeitet:

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Bloß kein W9x

Deine Config schreit nach Linux oder W2K, alles andere ist Flickwerk. Wahrscheinlich wirst du ein Windows wollen, also wäre W2K wohl die beste Wahl. ;)
Wenn dich halbgarer Treibersupport nicht stört, kannst du auch WinXP nehmen, aber da ist nur die Prof. Edition gut, nicht die Home Edition. Eins würde ich an deiner Stelle auf gar keinen Fall tun: Das alte Win98 weiterverwenden. Es wird dich über kurz oder lang sehr unglücklich machen.

P.S.: Sandra liefert manchmal brauchbare Werte und manchmal großen Schwachsinn. Ich würde mich nicht allzu sehr auf die Ergebnisse stützen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.910
Eine Tatsache sollte hier auf keinen Fall außer Acht gelassen werden: Das Mainboard. Denn auch die Platine und in erster Linie der verwendete Chipsatz haben große Auswirkungen auf die Speicher-Performance.



Alle Werte entstanden, wie hinlänglich bekannt, mit der selben CPU und dem selben RAM. Und die Unterschiede könnten größer nicht sein :-)
 
Top