Hilfe, mein Rechner stirbt!!!!!!!!!!!!!!

Darth Jane

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#1
@alle die mir Helfen können

Heute mit Lord Kwuteg über FSAA am faseln gewesen und danach mal eingeschaltet. UT gezockt und plötzlich Monitor schwarz. Neustart, aber Rechner fährt nicht mehr hoch. Netzstecker raus, Speicher rein und wieder raus, das gleiche mit der Graka. CMOS gelöscht, alles nichts gebracht. *Heul* habt Ihr vielleicht ne Idee?

Hab da so Diagnose LED aufm Board, die zeigen nur an das Strom da ist ansonst muckst der Rechner nicht einmal. Wenn ich Netzstecker ziehe und dann anschalte kommt er bis zur "Memory Detection Test", dann is schicht.
 

Darth Jane

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#3
Ne der tuts noch

Der Monitor ist vollkommen in Ordnung.
Hatte schonmal ein ähnliches Problem, war in 3D was am modelieren und zack, weg war er. Nach ner 1/4 Stunde lief er dann wieder. Jetzt geht aber garnichts mehr.

Ich wollte mir zwar demnächst neue Sachen kaufen, aber nich so bald. Ich hab angst, huuähhhh!!!!!!!!!!!!
 

Darth Jane

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#4
Nochmal gecheckt

So jetzt hab ich Graka und Speicher im anderen Rechner gehabt, funzt alles noch.
Eigentlich kann es nur noch am Netzteil, Mobo oder Proz liegen. Netzteil werde ich noch tauschen, kann ich mir aber nicht vorstellen (Enermax).
Kann der Proz was abgekriegt haben? Mobo hatte immer um die 40° C gesagt, aber bei den TB Boards soll das ja nicht so genau sein, aber deutlich unter dem kritischen Wert. Er is nich übertaktet, normaler Vcore.
Mobo (MSI K7T Pro/VIA KT133) gilt eigentlich als sehr stabil.
Ich weiß nicht mehr weiter.
 

Darth Jane

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#5
Zitat "Rechner sind wie Frauen, ...

... man muß sie nicht verstehen"
Er läuft wieder, so als ob nichts gewesen wäre. Ein paar Stunden rumzicken und dann ist alles wieder in Ordnung. Ne ne.
Interessieren würde mich aber schon, woran so etwas liegen kann.
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#6
Rumspinnender Rechner

Ich würde darauf tippen, dass dein Mainboard einen Schaden hat. Hätte die CPU einen, dann würde überhaupt nichts mehr laufen.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
#8
Hmmm, komische Sachen

Ich bin ja wohl quasi der Urheber deines Problems, wenn ich den ersten Post richtig lese. Aber da dein Problem sich offenbar in Luft aufgelöst hat...

Ich hatte auch schonmal unerklärliche Aussetzer am PC, mal war's die Soundkarte, mal die Ethernet-Karte, mal der Drucker und einmal wollte die Festplatte in meinem Wechselrahmen nicht anspringen. Meistens stöpsel' ich dann die Stecker aus und wieder ein - fertig! Mir scheint, daß sich da an einigen nicht so gut abgeschirmten Stellen (Stecker vor allem) Spannungen aufbauen, die das Signal stören - so meine Theorie. Bei mir im Keller habe ich generell etwas mehr statische Aufladung, davon kann's kommen. Ausgelöst werden diese *Zwischenfälle* bei mir meistens durch eine erhöhte Beanspruchung der jeweiligen Komponente. FSAA zuschalten könnte auch sowas sein.
Ist natürlich nicht sehr wahrscheinlich, daß dich das schlauer macht, aber wie du siehst, bist du mit *unerklärlichen Aussetzern* nicht allein...
Hab' übrigens auch VIA - weil das Board so schön billig war. Noch bereue ich es nicht.
 

Darth Jane

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
266
#9
War ja nicht das erste mal

Bis jetzt hat er sich noch immerwieder eingekriegt, aber nervig ist son ne Angelegenheit auf jeden Fall. Muß aber sagen, daß mir FSAA wirklich nicht so gut gefällt, dann lieber 1600x1200. Außerdem verschwimmt die Schrift in den Menüs ja, fürchterlich.

Habe ja jetzt endlich die 30 Post Marke geknackt und bin jetzt auf der Suche nach einem Coolen Icon für mich. Ach ja falls es euch schon aufgefallen ist, habe auch ne neue Signatur, ist ein bißchen kürzer, aber auch Manowar.
 
Top