Hilfe: Übertakten bei PIII 500 unmöglich?

Hercules

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
11
Hilfe: Übertakten unmöglich

Hi Leute

ich bin verzweifelt ich versuche schon lange meinen CPU zu übertakten und damit die Performance meines Rechners zu steigern jedoch gelingt mir das nicht. Ich habe es schon mit Programmen wie CPUFSB oder SoftFSB
versucht die jedoch nicht mein FIC VB-601-V Mainboard unterstützen, sondern nur das ähnlich aufgebaute VL-601. Das mit den PLL auslesen hat auch nicht geklappt. Weiterhin habe ich es mit der Veränderung der FSB über
das Bios versucht jedoch besitzt mein Bios nicht eine solche Funktion. Dann habe ich auch keinen Jumper auf meinem Mainboard gefunden sondern nur einen bescheuerten Csmos Regler der mir jedoch nicht weiter hilft weil der nur den
Multiplikator ändert und der ist bei meinem Pentium 3 fest. Und dadurch bleibt mir nur das Erhöhen des FSB und das kriege ich nicht hin bei meinem Mainboard.

Ach übrigens wenn ich es mit CPUFSB oder SoftFSB versucht habe ist mir immer das komplette System abgeschmirt.

Ich dachte mir vielleicht könnte ich mein Bios updaten oder die Sperre meines Pentium 3 aufheben ?

Hat vielleicht jemand von euch ne Idee , ich bin nämlich ratlos!

Systemangaben

FIC VB-601-V
Pentium 3 500 MHz Slot 1
256 MB SD-Ram
3D Prophet 4500 64 MB




Danke im Vorraus
 

Joshua

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
3.311
Wenn das Board nicht mehr als 100MHz FSB unterstützt nutzen dir die Tools wie SoftFSB gar nichts, ob sie dein Board unterstützen oder nicht. Was den Multiplikator angeht, keine Ahnung ob man den entsperren kann, beim Slot Athlon ging
das mit dem Goldfinger, aber so etwas gibt es meines Wissens nach nicht für den P3. Vielleicht läßt sich ja auch was löten, aber davon würde ich als Unerfahrener eher die Finger lassen, sonst löst sich das Problem mit dem Overclocking wohl durch einen neuen Prozessor.:D
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Also ein BIOS für dein Board gibt es hier: http://www.fic.com.tw/
dann hängst nur noch an deiner Board Revision, die meistens zwischen AGP und erstem PCI-Slot aufgedruckt ist, manchmal auch am ISA-Slot...

Aber von FSB-Veränderungen stand nichts in der "fixed-issue-list" von FIC....mit manchen, insbesondere OEM-Boards, geht es halt nicht...

Sei aber nicht allzu betrübt darüber...wenn es noch ein Katmai-P3 mit 512K Cache war, sind die Chancen für mehr als 6ß00-650MHz sowieso eher gering und so ein bißchen übertakten bringt es im allgemeinen nicht...
Entweder die Games laufen auch bei 500MHz oder sie brauchen 800MHz oder aufwärts...(is nur ne grobe verallgemeinerung)

hth Quasar
 

Necromancer

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
855
Entschuldige, dass ich dir widersprechen muss, Quasar, aber ich würde sagen manche Sachen kann man nicht spezifisch (in diesem Fall mit MHz) rechnen, sondern da muss man mit Prozent rangehen. Wenn er den 500er @ 600 bringt sind das nämlich satte 120% von der Ausgangsleistung (also ein Zuwachs von 20%) und das kann schon so manches Game flüssiger übern Screen flutschen lassen ;)
100MHz mehr bei nem Athlon 1GHz sind natürlich kaum Gewinn, denn der flastert sowieso schon mit Highspeed !
Aber an sich gebe ich dir Recht: was bei 500 nicht oder scheiße läuft, braucht sicherlich nen neuen Prozi. und da kommen ja dann auch noch neue Effizienz-Techniken dazu.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Katmai

Ich habe auch so ein Ding, aber auf einem P3B-F von Asus, das sehr gut ist. Trotzdem ist OC nicht drin, der Katmai-Kern ist bei 500Mhz schon ziemlich am Ende der Fahnenstange. Wenn du mehr Leistung willst, bleibt dir wohl nur der Neukauf. Willst du ein gut aufrüstbares und gut übertaktbares System, besorg dir einen Athlon (Duron oder Thunderbird, nur eine Frage des Geldbeutels). Dazu ein günstiges Board mit SiS735 oder KT266A. Du wirst es nicht bereuen.

Nachtrag:
Ich sehe, daß du eine Kyro2-Karte hast. Die wird sich ganz besonders über einen neuen Prozessor freuen. Erst ab 1Ghz reißt die wirklich alles weg, was die Konkurrenz so anbietet. Bei keiner anderen Karte ist der Unterschied mit besserer CPU so hoch!
Schlaf mal drüber. Könnte sich echt lohnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
@Necromancer
Na klar hast du Recht, prozentual ist das sicher recht viel, nur mußt du das dann aber auch prozentula in die Games umrechnen...
Die meisten werden sicher auch bei nem 500er mit 40-50fps über den Schirm flutschen, da macht es dann nicht mehr viel aus, ob daraus noch 55-60fps werden...
Wenn es allerdings die neuesten Teile sind, die dann evtl. gerade mal 10-12fps haben....und da machen dann 12-15fps das Spiel auch nicht gerade zum größten Vergnügen.

@Lord Kwuteg:
Tut mir leid, wenn ich dir mal wieder widerspreche, aber auch eine KyroII hat irgendwo ihr Füllratenlimit, trotz TBR...
Bei euch Kyro-Fetischisten hört es sich immer so an als ob ne KyroII ewig weiterskaliert, was natürlich nicht der Fall ist...

Bei Quake3 z.B. scheinen in 1024max ca. 85fps das Limit zu sein...eine GF schafft da schon mehr...
Natürlich ist Quake3 nicht alles und es gibt auch viele andere Spiele, wo die KyroII schneller oder zumindest gleich schnell ist...

für's Erste, gute N8,
Quasar

P.S.: Was den AMD angeht, hast du natürlich recht, und die Kyro ist auch wirklich eine tolle Karte...
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Re: Katmai

Original erstellt von Lord Kwuteg
Ich habe auch so ein Ding, aber auf einem P3B-F von Asus, das sehr gut ist. Trotzdem ist OC nicht drin, der Katmai-Kern ist bei 500Mhz schon ziemlich am Ende der Fahnenstange.
Pentium III Prozessoren mit Katmai Kern gingen offiziell noch bis 600MHz. Und ich habe auch schon Berichte gelesen, wo Besitzer einer solchen CPU weit über 700MHz herausgekitzelt haben. Also bitte keine falschen Thesen hier verbreiten. Eine gebrauchte Katmai 600MHz CPU ist immer noch deutlich günstiger als ein neues System mit Mainboard, CPU und Speicher (den er wahrscheinlich auch braucht).
 

Helli

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.669
IP 3 500MHz übertakten

Also ich hab selber auch noch einen 500er Slot1.

Der läßt sich mit FSB 112MHz betreiben. Mit einer
Erhöhung der Spannung auf 2.2V konnte ich ihn
mit FSB 115MHz laufen lassen.

Mehr ging bei mir nicht. Soweit ich mich errinnere
läßt sich der 500er nur mit großem Aufwand auf
600 MHz betreiben, stand damals auf verschiedenen
OC-Homepages.

Helli
 

MaJu

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
33
Ich hatte mal einen P3/450 und einen P3/500.
Und beide liesen sich äußerst schlecht übertakten, der 450 grade mal auf 112 FSB, der 500 quasi überhaupt nicht, ist sofort instabil geworden.

Aber das Gegenteil gibt es auch, ein Kumpel hat nen P3/450 dessen Kauf er niemals bereute, denn diese CPU hat ohne Probleme stolze 704 MHz geschafft. Das war damals ein richtiger Hammer, denn der P3/450 war zu dem Zeitpunkt nagelneu, und das schnellste was es zu kaufen gab.

 

Blutschlumpf

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
17.730
Dann hat dein Kumpel halt einfacht saumäßig Glück gehabt
 

MaJu

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
33
Richtig, das sagte ich ja auch in meinem Beitrag, das er Glück hatte mit seinem P3. Das ist die absolute Ausnahme.
 
Top