IDE-Knacks?

fearthebear

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
8
Seit einiger Zeit verhalten sich meine Festplatte und CDROM-Laufwerk komisch.
Die Installation von Gentoo-Linux war mehr oder weniger willkürlich (ich habs 4mal ausprobiert), Debian ging auch nicht und unter Knoppix kann ich kaum irgendwelche Anwendungen starten (Bus-Zugriffsfehler). Wenn ich mit dem Konqueror auf die Festplatte bzw. Ramdisk zugreifen will, stürzt er ab (nein, das liegt nicht an der mangelnden Reife von KDE). Die Windows-Installation ging merkwürdigerweise ohne Probleme. Allerdings hat es nicht lange gedauert, bis er die ersten Fehler gebracht hat (kann eine Datei nicht lesen). Ok, war mit chkdsk gefixt. Trotzdem macht mir das ganze Angst, weil ich nicht Lust habe, Geld für ein neues Mainboard auszugeben (ich bin doch noch Schüler).
Toll, ich hätte das jetzt auch in das Linuxforum schreiben können, aber ich vermute, dass das ganze IDE-Zeugs ein bisschen angeknackst ist. Es ist auf keinen Fall ganz hinüber; es könnte natürlich auch die Festplatte sein, die nicht richtig läuft. Aber deswegen frage ich ja.

Hardware:
- Mainboard: Elitegroup K7VTA3 V6.0 (VIA KT333)
- HDD: Samsung SP0802N
- CD: MSI MS-815

tom
 

Queen

Admiral
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
9.683
Sind die IDE Kabel vielleicht stark geknickt im Gehäuse verlegt? Probeweise kannst du sie mal tauschen und ein neues Kabel reinhängen. Die Samsung Festplatte mal auf Fehler prüfen mit dem Tool vom Hersteller. Findest du im Forum Laufwerke.

Bye,
 

yjon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
422
evtl. fsb übertaktet ohne pci/agp fix? wenn ja, zurück auf den standardwert stellen. dadurch entstehen übertragungsfehler.
 
Top