News In eigener Sache: Auch wir kommen an einem Consent-Dialog nicht vorbei

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
R

RNG_AGESA

Gast
hab jetzt zusätzlich Cookie AutoDelete scharf gestellt
CC cleaner zeigte mir 1GB cookies an, wobei FF eigentlich die anweisung hat diese nach jedem close automatisch zu löschen.
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
14.059
Zitat von Arkada:
Ich persönlich habe mein Abonnement nicht verlängert, da ich nicht mehr bereit bin Volker Rißkas Anti-AMD-Hatespeech mitzufinanzieren.

Es gibt immer einen Grund, um etwas nicht zu tun oder den Adblocker anzuschalten. Zweifelsohne.

Langfristig wird das aber nicht dazu beitragen, dass die Punkte, die man im Stillen (oder auch mal öffentlich geäußert) abstrafen will, abgestellt werden, sondern dass das, was man eigentlich ganz gerne hat, den Bach runter geht.

Es ist die immer gleiche Leier:

  • Wir liefern euch Inhalt, den niemand mit Geld beeinflussen kann. Nicht direkt und nicht indirekt, indem wir guten Werbepartnern beispielsweise Inhalte versprechen.
  • Wir brüllen nicht jeden Tag 150 Inhalte ins Netz und machen aus jeder Mücke einen Elefanten.
  • Wir haben die Seite nicht mit Anzeigen zugeplastert, die den Inhalt überdecken, oder die Nutzung quasi unmöglich machen.
  • Wir verarschen euch nicht in einem Consent-Dialog, der den meisten Anwendern vorgaukelt, etwas abgewählt zu haben, sondern sagen klar, was Sache ist.
  • Wir bemühen uns auch an anderer Stelle um Transparenz, kümmern uns auch um die kleinsten technischen Details.
Das machen wir, weil wir diesen Platz hier im Internet, den wir und viele von euch liebgewonnen haben, aufrechterhalten wollen. Uns zwingt niemand dazu. WIR wollen das so. Und ihr auch, denke ich.

Das Internet als solches oder "walled gardens" wie Facebook entwickeln sich aber in eine andere Richtung. Die breite Masse und sicherlich auch viele von uns verhalten sich auf anderen Seiten anders, lassen mehr durch - kein Wunder, es ist ja auch nicht "unser ComputerBase".

Dabei steht außer Frage: Unser Weg wird langfristig nur weiter gangbar sein, wenn die Kompromisse, die viele Nutzer und wir selber eingehen, von einer breiten Massen getragen werden. Und dazu gehört auch, dass Stammleser entweder Pro abschließen, oder Werbung inklusive Tracking akzeptieren. Werbung ohne Tracking ist aktuell einfach noch viel zu wertlos, weil überall Werbung mit Tracking läuft.

Dreiviertel der eingeloggten Nutzer sind hier mit AdBlocker unterwegs. Dabei ist doch gerade der, der sich einloggt, gerne hier. Ein Widerspruch? Auf die einzelne Person und den Status quo bezogen sicherlich nicht. Aber langristig wird ein Schuh draus.

Die abschließende Frage ist am Ende doch: Ist ein solcher Nutzer gerne hier, weil er - wie überall anders auch - dank Adblocking keine Werbung sieht, oder weil die Plattform als solche einen Unterschied macht? Ist die Antwort "b", dann muss man sich die Frage stellen, wie man diesen Platz im Internet durch sein eigenes Handeln am Leben halten kann.

Wir fänden ein Verbot des Trackings übrigens super, weil wir glauben, als thematisch eindeutig abgegrenztes Angebot in dem Fall wieder einen klaren Vorteil gegenüber den ganzen "wir schreiben für Google über alles"-Seiten zu haben, die Werbezielgruppen nur mit dem Versprechen "über Tracking finden wir den richtigen Nutzer überall" erreichen. Aber weil das Gros eben anders tickt, wehrt sich das Gros auch mit Händen und Füßen gegen das Tracking-Ende oder baut gleich ne eigene Welt (Facebook). Portalen wie ComputerBase hilft das Null. Genau wie Adblocking ohne Griff zu Pro.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: autopilot, H3llF15H, DFFVB und 44 weitere Personen

Zensai

Boba Fett
Administrator
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11.717
Zitat von Merkuras:
Aktuell lässt sich ComputerBase nicht kostenlos ohne Tracker nutzen. Bin mir ziemlich sicher, dass das so nicht DSGVO-Konform ist.
Doch genau das ist der Fall. Scroll Ein bisschen zurück, da sind sogar Quellen von diversen Mitgliedern erwähnt worden.
 

Infi

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
389
K

kuekue

Gast
Na, das war's dann, Computerbase. Ihr drückt mir Werbebanner auf und trackt mich, ich lösche euren Bookmark. Auf Nimmerwiedersehen >:(
 

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.862
Zitat von Laphonso:
Computerbase hat - im Gegensatz zu vielen anderen Online Formaten aus dem Tech+Gaming Journalismus - ALLES kostenlos verfügbar: Alle Tests, alle Artikel.

Stand heute eben nicht. Tracking != Kostenlos.

Zitat von Laphonso:
Man hat hier nur das, was hier Industriestandard ist: Werbung + Cookies und ja, auch TRACKING, denn wenn ich hier Werbung schalte, brauche ich diese Infos und Daten und ein Bild davon, was für Zielgruppen ich hier und WIE erreiche.

Wieso sollte man sich am Industriestandard orientieren wenn jedem bekannt ist dass dieser absoluter Mist ist?
Und nein ich brauche kein Tracking um Werbung zu schalten, Praxisbeispiel: DuckDuckGo.com

Zitat von Laphonso:
Davon werden die Infrastruktur+"Betriebskosten" bezahlt und die Gehälter.

Nicht um jeden Preis, das gilt genauso für die Gehälter der ComputerBase-Mitarbeiter wie mein eigenes auch.
Mittlerweile sollte jeder Wissen welchen Gesellschaftlichen Schaden Werbung und Tracking angerichtet hat, und sorry aber die "Leider geil"-Einstellung reicht hier nicht aus.

Zitat von Laphonso:
Für mich ist ein Computerbase Pro Abo hier ein nobrainer als Alternative, die Werbefreiheit der Bonus.

Werbefreiheit ist kein Bonus, es ist bei einer kostenpflichtigen Variante eine Voraussetzung. Und auch eine kostenfreie Variante kann nicht vom Tracking abhängig sein.
Ich kann mir die Pro-Variante leisten kann, würde aber nur ungern zuschauen wenn andere die es nicht tun (Schüler/Stundenten/etc) darauf angewiesen sind ihre Daten zu verkaufen. An sich sind 4€ im Monat nicht viel, aber wenn man das mit anderen Angeboten die mehr oder weniger essential sind zusammenrechnet (CB/4Players/Spiegel/Netflix/Spotify/Prime) stellt man schnell fest dass der Zugang zu Informationen davon bestimmt wird wie viel Geld ich im Portmonnaie habe oder an meiner Bereitschaft die Gesellschaft langfristig zu zerstören um für einen kurzen Augenblick an Ihr teilzunehmen. So oder so kein akzeptabler Zustand.
ComputerBase macht es dabei nicht schlimmer als andere, der Unterschied ist dass mir die anderen ziemlich egal sind, ComputerBase nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tr0nism, Vincy, Lemiiker und eine weitere Person

Merkuras

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
256
Zitat von Jan:
Dreiviertel der eingeloggten Nutzer sind hier mit AdBlocker unterwegs. Dabei ist doch gerade der, der sich einloggt, gerne hier. Ein Widerspruch? Auf die einzelne Person und den Status quo bezogen sicherlich nicht. Aber langristig wird ein Schuh draus.
Nein, das ist kein Widerspruch. Die Werbeindustrie hat Jahrelang alles dafür getan, um gehasst zu werden. Sie haben alle Daten genommen, die sie bekommen konnten, haben uns dann ins Gesicht gelogen, dass sie sich bessern würden und dann trotzdem weiter gemacht.

Ich wäre durchaus nicht abgeneigt, für ComputerBase Geld zu zahlen, aber mir fehlt dabei irgendwie der Mehrwert. Ich sehe doch jetzt schon keine Werbung und Tracker sind auch geblockt, also wo ist der Mehrwert für den Kunden?
Ergänzung ()

Zitat von Mustis:
doch ist es. Die dsgvo ist kein zwang seine dienste im netz kostenlos anbieten zu müssen.
Es geht nicht um kostenlos oder nicht, sondern darum dass der "Einwilligung widerrufen"-Button nicht funktioniert. Laut DSGVO muss das jederzeit widerrufbar sein.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tr0nism, Vincy und piepenkorn

Schredderr

Commander
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
2.147

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
14.059
Zitat von Merkuras:
Ich wäre durchaus nicht abgeneigt, für ComputerBase Geld zu zahlen, aber mir fehlt dabei irgendwie der Mehrwert. Ich sehe doch jetzt schon keine Werbung und Tracker sind auch geblockt, also wo ist der Mehrwert für den Kunden?
Dass es uns nach 21 Jahren noch gibt. Stand heute.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: kim88, burnout150, bnoob und 12 weitere Personen

Jesterfox

Legende
Dabei seit
März 2009
Beiträge
44.484
Zitat von knorki:
CB ist von nun an ein kostenpflichtiges Angebot welches unter Bedingungen kostenlos sein kann. Diese Bedingung ist: Werbung mit Cookies, Tracking.
Wieso "von nun an"? Das war CB doch schon immer? Das einzige was sich geändert hat ist das man nun explizit darauf hingewiesen wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gnarfoz, Larnak und LukS

pmkrefeld

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.862
Zitat von scooter010:
Da es kein grundsätzlich kostenloses Angebot mehr gibt, ist auch die DSGVO gewahrt.

Das würde ich ganz anders auslegen, das Datentracking ist soweit ich weiß kein anerkanntes Zahlungsmittel und untersteht nicht der gleichen Regulation. Rein rechtlich dürfte es also als "kostenlos" gelten. Also entweder das Recht anpassen, oder anerkennen dass ich ohne Consent als Verbraucher einen Nachteil habe.
 

Steueroase

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2017
Beiträge
520
@Steffen

Danke für den ehrlichen Hinweis! Es ist eben so, das muss man als User akzeptieren.
Oder gehen. Das wäre aber für beide Seiten die dümmste Lösung.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top