News Intel liefert Edison aus, zeigt lauffähige „Skylake“-Systeme

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.054

The_Virus

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.578
Ich bin echt wahnsinnig gespannt auf Skylake. Endlich mal wieder ein Anreiz aufzurüsten. 14nm, neue Architektur, DDR4-Unterstützung, noch bessere iGPU... klingt alles sehr vielversprechend. Könnte seit Sandy Bridge endlich mal wieder ein Leistungs-Kracher werden.
 

Zucksi

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.817
Skylake sollte dann meinen jetzigen 2600K ersetzen :)

Bin aber auch gespannt wie das Ganze im Ultramobile Bereich aussieht. Mit Bay Trail bin ich bisher mehr als zufrieden.
 

Reina

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
267
Solange Intels iGPUs nur mit Single-Link DVI nach aussen geführt werden, interessieren mich Fortschritte hier nicht im Geringsten. Schliesslich sind nun endlich seit einiger Zeit KVM-Switches für Dual-Link DVI verfügbar, aber nicht für Displayport oder HDMI 2.0...

Ach ja. Es ist ja auch total ungewöhnlich, am Arbeitsplatz zuhause auch sein Laptop betreiben zu wollen. Auf sowas muss erstmal jemand kommen...
 

NighteeeeeY

Commander
Dabei seit
Jan. 2007
Beiträge
2.098
Passt Skylake-E auch noch in 2011-3?
 

Fragger911

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
5.629

Quantität

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
901
Als ich 2011 von einem Single-Core Celeron mit 3 GHz auf meinen heutigen i7-970 Hexcore umgestiegen bin, hatte ich eine für meinen Geschmack riesige Leistungssteigerung. Ein solches Plus an Leistung vermag mir wohl auch Skylake nicht zu bieten, von daher werde ich meine private Work-/Entertain-/Play-Station eher nicht austauschen. Lediglich der RAM von 12 GB ist manchmal etwas knapp.
Der Plan den Rechner min. bis 2016 zu nutzen scheint voll aufzugehen, und wenn AMD im High-End Sektor für Home CPUs nicht ein Wunder vollbringt welches Intel SIGNIFIKANT unter Druck setzt, könnte es locker 2020 werden.

Eigendlich würde ich mir ja noch 2-3 BigPlayer im Consumer-CPU Markt wünschen, das würde der Entwicklung im Ganzen sicher gut tun, aber wo wären wir bloß ohne Intel?
 

SirBerserk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
454
Skylake sollte dann meinen jetzigen 2600K ersetzen :)

Bin aber auch gespannt wie das Ganze im Ultramobile Bereich aussieht. Mit Bay Trail bin ich bisher mehr als zufrieden.
es wird keine skylake mit K geben, zumindest nicht am anfang. vermutlich erst 2016. dann soll es aber auch wieder gute amd prozessoren geben.

ich wollte auch von sandy auf skylake wechseln, aber intel will broadwell K verkaufen, d.h. frühestens 9-12monate nach broadwell release. sonst würde man blos die leute die broadwell k kaufen übers ohr hauen.

deswegen gibts skylake K frühestens ende 2015 eher anfangbis mitte 2016.
 

Satzzeichen

Lieutenant
Dabei seit
März 2013
Beiträge
669
Bin auch gespannt auf Skylake. Mich reizt noch nicht einmal der wechsel zum 5820 ( vom 4930k) der Sprung ist so gering. Daher hoffe ich auf eine Art Skylake 6 Core :)
 
H

Hoot

Gast
Was wird denn von Intel so als signifikant gewertet? ;)

Auf Skylake bin ich ebenfalls mächtig gespannt! DDR4 - manche Gerüchte sprechen hier ja von 2400MHz als garantierten Wert, würde (abgesehen von Quad-Channel) sogar die HighEnd-Plattform schlagen, die u.U. parallel zu Skylake im Markt sein könnte.

Auf das ganze Chaos nächstes Jahr mit parallel Produktlinien aus Haswell, Braodwell und Skylake bin ich wirklich mal gespannt!

Nochmal vier Kerne, auch wenn der Support für Multithread derzeit eher mau ist, werde ich mir jedoch nicht nochmal holen ("musste" letztes Jahr upgraden, obwohl ich gerne noch gewartet hätte, und bin so beim Haswell i7 gelandet), weshalb ich eher auf 6 oder besser 8 Kerne schiele.
 

oldmanhunting

Admiral
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
9.457
Ich gehe davon aus, das ich Anfang 2016 meinen i7 3770K gegen einen i7 Skylake tausche. So zumindest sind meine Planungen und ich freue mich schon darauf.
Falls mein jetziger Rechner kaputt geht und sofort etwas neues her muß, dann würde ich halt den kleinen Haswell-E nehmen und Skylake auslassen.
 

kadney

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
445
„Skylake“ als neue Prozessor-Architektur wird laut Skaugen eine „signifikante Steigerung“ in allen Bereichen bieten [...] „Skylake“ soll im zweiten Halbjahr 2015 verfügbar sein.
Da bin ich ja mal sehr gespannt. Allerdings sehr schade, dass sie erst so spät kommen sollen. Mich würde auch mal interessieren, was sie mit Broadwell-K anfangen wollen, die stehen auf den Roadmaps ja bei Q2+Q3 2015.
Bleibt dann abzuwarten wie sich Broadwell-K gegen Skylake schlagen wird.
 

SirBerserk

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
454
Zuletzt bearbeitet:

Mr.Seymour Buds

Captain
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
3.535
Skylake muss schon sehr viel bieten, damit ich IvyBridge einmotte. USB 3.1, DDR4 und 15-20% IPC (im Vergleich mit IB) werden hier nicht ausreichen. :(
 
Top