News Intel mit neuen mobilen Prozessoren

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
6.508
Intel hat heute vier neue Notebook-Prozessoren vorgestellt, die eine höhere Leistung und verbesserte Akku-Laufzeiten in Thin-&-Light Notebooks bieten sollen. Sämtliche Modelle werden dabei in der 130 nm Technik gefertigt.

Zur News: Intel mit neuen mobilen Prozessoren
 
M

MoF

Gast
Wo is die Kunst Spannung und Taktfrequenz gleichzeitig zu senken?!
Aber generell isset doch ganz ok, wenn man bedenkt, dass in einem Offfice-Laptop 1GHz ausreichen sollten...
 

White Master

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
55
Naja ... Via-CPUs (C3) Takten auch mit 1 GHz und brauchen auch man nur eine Hand voll Watt... Also an sich nichts großes neues, bloß das die Pentium-M Prozessoren ein wenig mehr draufhaben dürfen als die C3s ... aber man muss auch bedenken, dass diese schon etwas länger auf dem Markt sind ;-)
 

Allo

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.064
via cpus verbraten auch nur so um die 7 watt und sind zu dem auch zwei drittel billiger wie oben genannter Intel Celeron M Prozessor mit 900 MHz. klar die leistung sucht man vergelblich aber dafür sind sie auch spott billig (für Notebookstandarts).
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
@2) MoF

Die haben doch nicht die taktfrequenz gesenkt um die kernspannung zu senken :) gegenüber den alten low voltage /ultra low voltaget Pentium M/Celeron M haben die die taktfrequenz angehoben ohne die spannung zu steigern. sind halt neue teile.

Klar ist VIAs C3 billiger und verbraucht nur genausoviel strom, aber dafür kann ein Celeron auch ein MPG2 in echtzeit decodieren und DivX und so, das schaffen die VIA´s leider nicht zufriedenstellend.

Achso ich habe in meinen Desktop P4 2,4C mit 1,1V V-Core zu laufen, stabiel ohne den takt zu senken. eine low-voltage CPU :)
 

Neo-Bahamut

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
52
Also das müsste mir jetzt aber mal wer erklären, warum der Celeron trotz weniger(abgeschaltet?) Cache und 18% weniger Takt genauso viel TDP hat wie der Pentium M, nämlich 7 Watt...

Bin mal gespannt wieviel Freiraum Intel beim Overclocken/Undervolten gelassen hat!
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
@8) Neo-Bahamut

der grund ist.
etweder steckt der cache noch drin und taktet noch mit, oder der TDP wird sowieso nur grob angegeben um den die nötige kühlleistung zu definieren.
 
Top