News Intel mit Umsatz-Rückgang

Rayn

Lt. Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.047
#1
Der Umsatz des weltgrößten Chipherstellers Intel sei wegen einer zu geringen Nachfrage in Europa schlechter als erwartet ausgefallen. Nun erwartet das Unternehmen für den Zeitraum April bis Juni einen weltweiten Umsatz von 6,2 bis 6,5 Milliarden US-Dollar.

Zur News: Intel mit Umsatz-Rückgang
 
A

Anonymous

Gast
#2
Oje, daran sind nur die AMD Nutzer schuld. Aber eigentlich denke ich das bei Intel die Kriegskasse immernoch besser gefüllt sein dürfte als solche Meldungen uns glauben lassen.
 
A

Anonymous

Gast
#3
Naja ich denke nicht das AMD daran Schuld ist. Die Nachfrage ist halt schlechter gewesen. Stimmt Intel's Kassen dürften noch für einige Bierchen reichen ;-)
 
A

Anonymous

Gast
#4
Aber sicher doch. Die Marktanteile von AMD sind ja gestiegen. Deshlab hat auch die Nachfrage nach Intel-Prozessoren abgenommen.

AMD hat ja zuvor noch nie so viele CPUs verkauft wie letztes Jahr. Obwohl die Nachfrage nach CPUs zurück gingen verkaufte AMD mehr der verlierer ist Intel der weniger verkauft .

Die Kriegskasse....
 
A

Anonymous

Gast
#5
@Clacky, @GDC: Ich glaube kaum das AMD da (nennenswerte) Schuld am Umsatzrückgang hat. INTEL hat nämlich als Haupteinnahmequellen Switchprozessoren, ARM-kompatible Prozessoren usw... und da ist einfach, wie fast überall, die Nachfrage zurückgegangen
 
A

Anonymous

Gast
#6
immer mehr verkaufte amd prozessoren die immer guenstiger werden gegenueber immer weniger intel prozessoren die teuer bleiben. mal sehen wie lange noch aldi und media markt intel verkauft, denn die machen die groessten zahlen aus und kaufen recht guenstig bei intel wo kein endkunde rankommt.
 
A

Anonymous

Gast
#7
Wie Jo schon sagte, AMD hat damit nicht viel zu tun. So teuer sind doch Intel garnicht mehr, der Preisunterschied liegt doch bei wenigen Euro. Oder meint Ihr immer nur die neuesten CPUs die gerade auf den Markt kommen. Das ist natürlich kurzsichtig, sollte es so sein. Das Argument AMD billiger Intel teuer zieht schon lange nicht mehr.
 
Top