News Intel zeigt 64 Bit am 17.2.

Night-Hawk

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
748
na wollen wir hoffen das eine 64-bit-technologie von intel wirklich kompatibel zu der von amd ist, denn zwei verschiedene technologien die eventuell noch verschiedene betriebsysteme erfordern wären nicht so toll.
 

FS03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
383
Also dazu fällt mir ein HAHAHAHAHAHAAHHAAHAHAHAHAHAHAHAHAHA!!!
Ich habs mir schon die ganze Zeit so gedacht... Warum sonst hält Microsoft die 64 bit version noch zurück... ?!
 

Alucard

Captain
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
4.061
Oh oh ! Da entbrennt wieder einmal der Kampf zwischen AMD und Intel, mal sehen wer gewinnt. Mal auf die ersten Benchmarks warten, dann kann man sagen wer besser ist, oder eher gesagt was mein nächster Prozessor wird. :D
 

MaOaM

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.322
Dachte ich mir schon das Intel 64-Bit bald bringt. Sonst wären die Leute dort wohl schon etwas zu reich! *lol*
Aber nach ein parr Generation aktiviert stimmt so auch nicht. Generationen waren es doch nun wirklich nicht.
 

FS03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
383
nunja, seid P3 soll schon HT schon Integriert sein, sind wen man vom coppermine ausgeht 5 Generationen =)
 

FS03

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
383
oder so @ Jan
 

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
Zu den Benchmarks
Tecchannel hat einen opteron unter Win64 beta laufen lassen, wenn man alle benchmarks betrachtet hat dann war der opteron unter 64 Bit ehr langsamer als schneller, das ist natürlich nichts verbindliches weil ja kaum treiber für die komponenten da waren, und win64 war ja auch nur eine Betaversion.
Aber so berauschend sah es wirklich nicht aus. eine tendenz bei bestimmten benchmarks hätte man ja wenigstens erwarten können, aber 2% nenne ich keine tendenz :(
Wir werden sehn was darauf wird.

Wenn intel nicht mit in 64bit einsteigen würde dann würde sich das 64bit totlaufen und nie wieder würde man was davon hören, wie 3dnow ist ist auch fast tot. dafür gibt es ja SSE und das lebt.

hoffen wir das intel64 bit vollkompatibel zu amd64 ist, denn erst dann setzt sich das schnell durch, ansonsten müssen wir noch 5jahre warten es nur ein wenig unterstützt wird und noch länger bis man von richtiger unterstützung sprechen kann.
 

Daywalker

Commander
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
2.818
abwarten und tee trinken . . .
glaub das sich intel eh durchsetzt :D
 

inflagranti

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
19
Zitat von xLoMx:
Zu den Benchmarks
Tecchannel hat einen opteron unter Win64 beta laufen lassen, wenn man alle benchmarks betrachtet hat dann war der opteron unter 64 Bit ehr langsamer als schneller, das ist natürlich nichts verbindliches weil ja kaum treiber für die komponenten da waren, und win64 war ja auch nur eine Betaversion.
Aber so berauschend sah es wirklich nicht aus. eine tendenz bei bestimmten benchmarks hätte man ja wenigstens erwarten können, aber 2% nenne ich keine tendenz :(
Die Treiber die da liefen werden wohl auch keine optimierten gewesen sein, sondern nur Beta/Vorzeigetreiber. Eine aussage ob 64bit was bringt wird man wirklich erst machen können, wenn man Komponenten (Treiber, Programme, etc.) auch in 64bit in einer stabilen/optimierten Version zur verfügung stehen.

Wenn intel nicht mit in 64bit einsteigen würde dann würde sich das 64bit totlaufen und nie wieder würde man was davon hören, wie 3dnow ist ist auch fast tot. dafür gibt es ja SSE und das lebt.
Das halt ich für einen ziemlichen Quatsch. 64bit würde garantiert kommen, ansonsten würde MS kein 64bit Windows programmieren. 64bit ist ein logischer Schritt von 32bit, villeicht etwas verfrüht, villeicht auch genau richtig. Ein vergleich mit 3DNow halte ich für ziemlich weiter hergeholt. Mal ganz abgesehen davon dass hinter dem Athlon64/Opteron viel mehr hersteller stehen, als hinter dem damaligen Athlon (und damit 3DNow).
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.393
Ich finde das ganz positive, das Intel jetzt 64Bit fast fertig hat. Denn somit gibt es nun dann auch dort Konkurrenz und damit wäre das Geschäft wieder belebt und der Kunde kann sich früher oder später über fallende Preise freuen. Jedoch warte ich noch lange bis ich mir nen 64Bit System kaufe, denn die Kinderkrankheiten müssen erstmal im allgemeinen beseitigt werden und dann kann man sich mit PCI-Express und evtl schon BTX mal so langsam alles neu kaufen ;)

MfG
CyReZz
 

Outbreak86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
376
Naja, intel hat ja schon länger 64bit bei Servern ... also haben die damit auch schon nen paar Erfahrungen :D
Das alles ist natürlich nen clevere Schachzug, vor jahren hat AMD intels bezeichnungen mal genommen und so werbekosten gespaart und jetzt dreht intel den spiess um :D
hoffentlich hat der Prescott (der jetzt kommt) 64 bit und läuft mit meinem Abit IC7-G , dann hätte sich für mich der Kauf der Hardware richtig gelohnt. (Fals ich irendwas falsch gesagt habe berichtigt mich :D )
 

Bluerock

Commander
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
2.970
OUTBREAK 86: 64 bit gibts es schon lange und das auch nicht nur von Intel.

Was man sagen muss SSE ist eigentlich ein abklatsch von 3DNOW!

Xlmox: Warum sollte sich 64 bit totlaufen? 64 bit ist schon lange da und in 1 -2 jahren waere auch genug 64 bit programma/Spiele auf dem Markt.

Der Vorteil ist das, dass alles jetzt beschleunigt wird.

Und noch was warum sollte Intel Amd Technologie nehmen , wenn angeblich ohne Intel toet laufen wuerde?


Blue
 

Outbreak86

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
376
AMD hat mit 64 bit im Home bereich angefangen und hat Werbung gemacht, warum soll intel da selber 64 bit rausbringen und dann nen kampf um ihre 64bit anfangen ?
Mit der Beschleunigung muss ich dir rechtgeben

64bit totlaufen ?
Im Serverbereich vielleicht nicht, aber im Desktopbreich wäre es schon fraglich ob es sich durchsetzten könnte (ohne intel ;) )
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.153
Erstmal sehen was der Prescott leistet. Der 2.Februar wird es uns zeigen. Vieleicht hat der Prescott doch viel mehr leistung. Und die 64 Bit werden erstmal nach hinten verschoben. Naja mal sehen.

Schaut mal hier der Xeon kann ab nächsten Monat auch 64 Bit und da der neue Xeon bestimmt auf dem Prescott Kern aufbaut hat der Prescott auch CT (64-Bit).

Hier der Link: http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?threadid=44296
 
Zuletzt bearbeitet:

xLoMx

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
740
Ich meinte nciht das sich 64Bit totlaufen wird, Ich meinte wenn intel nicht einsteigen würde, würde sich 64bit totlaufen. (natürlich alles im bezug auf den desktopmarkt)

Ich finde nur scheiße das durch die jetztige einführung von 64Bit die softwareschmieden immernochnicht gezwungen werde richtig zu programmieren. jede scheiß software verbraucht heute scheiß viel speicher, der msnmessenger zum beispiel der braucht um die 40MB im ram. Warum braucht der soviel RAM? Mozilla 20MB, die Windowsoberfläche 20MB (wenn es wenig ist).
das ist doch scheiße und die leute merken das nichtmal. manche Spiele machen auf 400MB heute sehr sehr viel mehr als irgendeine andere software. Da ist der ansatz zu suchen warum 4GB nicht reichen, nirgendwo anders. eine 64Bit CPU zu bauen nur weil manche programmierer einfach nur scheiße sind?

ja genau, seht es an wo das hinführt, zu Rechner mit kraftstromanschluss und eigenden stockwerk für die kühlung.
 

TheCounter

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.724
Zitat von xLoMx:
Ich meinte nciht das sich 64Bit totlaufen wird, Ich meinte wenn intel nicht einsteigen würde, würde sich 64bit totlaufen. (natürlich alles im bezug auf den desktopmarkt)
Das würde ich nicht sagen, Intel weis genau das 64-Bit die Zukunft ist und sobald das 64-Bit Windows raus ist, wird es nur so 64-Bit Programme regnen. In den Benchmarks würde man dann ziemlich schlecht gegen AMD dastehen (Vor allem in Sachen Komprimierung und Encoding, in Spielen sowieso). Komprimierungsprogramme werden allein durch 64-Bit schonmal 50% schneller...

64-Bit würde auch ohne Intel ganz groß rauskommen, sieht man daran das AMD extrem viele AMD Athlon 64 Prozessoren verkauft, und das ignoriert die Softwareindustrie nicht.

Zitat von xLoMx:
ja genau, seht es an wo das hinführt, zu Rechner mit kraftstromanschluss und eigenden stockwerk für die kühlung.
Beim Prescott trifft dies zu. Nach ersten vertrauenswürdigen Benchmarks ist er nicht schneller als ein Northwood, verbraucht aber einiges mehr an Strom und wird ca. 15°C Wärmer als Northwood.

Ich würde auch nicht unbedingt sagen das 3DNow tot ist, sehr viele Spiele-Entwickler verwenden die Technik heute noch (z. B. Crytek). Schonmal Quake 3 mit dem 3DNow Patch gespielt? Läuft gleich um einiges schneller...

Aber ich bin mal gespannt wie Intel HT und 64-Bit unter einen Hut bringen will, das soll nicht gerade einfach sein.

@Zock

Der 2. Februar soll nur die Vorstellung sein, Erhältlich soll der Prozessor erst ab Ende Februar sein, wurde nämlich angeblich wegen eines Problems verschoben. Reviews wirds aber hoffentlich trotzdem geben :)

Falls Intel die IA64 Architektur für seine Desktop Prozessoren nimmt und die wirklich das IA64 Windows brauchen, freu ich mich schon auf folgenden Satz:

"Ach so ein mißt, jetzt will ich von AMD auf Intel (oder umgekehrt) umsteigen und muss mir extra ein neues Windows (kostet ja nur paar hundert euro) dazu kaufen."

Ich denk aber Intel ist so schlau das die auf die AMD64 Architektur aufbauen bzw. Kompatibel sind.
 

phyre

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
402
ich denke nicht, dass intel IA64 für den desktop bringt... schließlich wären dann die x86-Programme kaum lauffähig. Und IA64 und x86-32 auf einem Core unterzubringen... hmm... ich glaub das geht kaum.

Außerdem war AMD64 davor ja x86-64, nur eben in AMD64 umbenannt, damit die breite Masse an PC-Käufern, die kaum ahnung haben, auch mal den namen AMD gehört haben. Und M$ wird sicher nicht ein 64-bit Win für Intel64 und eines für AMD64 basteln.

Das wird dann einfach über Patentetausch unter AMD und Intekl ausgemacht... AMD bekommt Intel's HT und Intel bekommt AMD64... wär doch nicht schlecht, dann wäre es wieder ganz ausgeglichen und der Performancekampf beschränkt sich auf die Arbeitsspeicheranbindung, Cachegrößen und Effizienz vs. Takt...

soweit mal meine Überlegungen... ansonsten abwarten und kaffee trinken... (is viel besser als tee :p musste ja mal einer sagen...)

cu phyre
 
Top