Ist das surfen im Internet noch sicher?

B

bennue

Gast
Hallo, wie schon gefragt,denn es gibt mittlerweile
fast jeden Tag 2 neue Virenupdates,was ja
eigentlich heisst,das immer wieder neue
Viren im Umlauf sind,und wenn man nicht mit dem
Update auf dem laufenden ist, sich schnell einen Virus
einfangen kann.
Eine kleine Chronologie bei Antivir.de:
am 24.02.: 6.24.00.16 und 6.24.00.17
am 25.02.: 6.24.00.18 und 6.24.00.19
und heute um 19.00 Uhr: 6.24.00.20
Das heisst,am Tag mindestens 2 mal nachsehen,
das aber nimmt einem langsam die Lust am
surfen.
mfG bennue
 

Tiu

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
5.364
Auf welchen I-Net seiten treibst Du dich den rum? :p
 

Leisetreter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
910
Also meiner Meinung nach kommt man gar nicht so leicht in den Genuß eines Virus. In 99.9% aller Fälle ist der Fehler vorm Monitor zu finden, spektakuläre Ausnahmen der jüngsten Vergangenheit (Blaster) mal ausgenommen konnte sich selbst ein "normaler" iNet-User eigentlich weitestgehend virenfrei halten.
Dazu gehört in meinen Augen nunmal der verantwortungsvolle Umgang mit Emailanhängen und Downloads.
Insbesondere letztere sind meiner Erfahrung immer häufiger der Einstieg für die unterschiedlichsten Viren, durch die Tauschbörsen verbreiten sich Viren einfach schneller als sie es jemals zuvor vermocht haben und meistens heißt es dann:
"Ja ey, wieso issen dat nu nen virus, ich hab da doch bloß nen video gezogen!" - Seltsam nur, daß dies Video eine avi.EXE-Endung hatte. :rolleyes:
 

Ömerich

Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.063
Für sowas gibt es dann halt Virenscanner und Firewalls.

Nebenbei kann ich meinen beiden Vorpostern nur zustimmen. :)
 

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
Also ich denke auch, das es nicht wirklich gefährlicher geworden ist. Und wenn man AntiVir nur alle 2 Tage updatet dürfte das bei klar denkenden Menschen kein Problem sein. Man muß natürlich immer mit fiesen Sachen rechnen und darf nicht alles blind anklicken, da hilft auch der aktuellste Virenscanner nichts. Meistens erfährt man ja nicht mal was das denn wieder Antivir für einen Virus erkennen kann. Meistens sind es sehr regional begrenzte Viren, die nur theoretisch eine Gefahr darstellen, von den richtig schlimmen erfährt man ja eh durch die Medien. Und wenn man aufmerksam die diversen Computernews Seiten im Internet verfolgt, weiß man auch oft was auf einen zukommt und kann vorsorgen. Und Blaster ist der beste Beweis, schließlich gab es schon Wochen vorher das Security-Fix, man hätte es nur installieren brauchen. Hinter ist das Geschrei wieder groß, weil ja keiner damit rechnen konnte.
 

supersonic

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.696
@Leisetreter

ich geb dir absolut recht, ich nenne mich selbst als beispiel
ich hatte nis MSBlaster keinen virenscanner und als ich mein rechner zum spass scannen lies fand der NAV nichts, seit dem blaster muss man aber wirklich aufpassen :)

mfg
 

=Shadowman=

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2002
Beiträge
1.461
Bin auch der Meinung das man schon selbst die Verantwortung trägt wenn man sich im Netz bewegt! Sicherlich ist es nicht ganz unproblematisch,vor allem wenn man Anfänger ist und net sooo viel Ahnung hat.

In den Medien wird "das surfen im Internet" ja immer als sooo leicht und einfach propagiert. Na ja, rumklicken und so ist ja einfach aba da kann man sich auch schnell "verklicken" und schwups hat mann nen Virus, Trojaner oda wat weis ich was.

Ein guter Virenscanner ist Pflicht! :)
 

lufkin

Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
9.382
ich surf eigentlich recht sicher...ne Firewall hab ich nich aber nen immer aktuellen Virenscanner und Adaware das mind. einmal die woche durchläuft.
und die einzige gefahr der ich mich aussetze sind downloads. dank web.de mail account bin ich ja vor email recht viren sicher.
bisher hatte ich nie wirklich n problem mit viren. bisher hatte ich nur zwei oder drei die aber keinen schaden angerichtet haben und schnell eliminiert wurden.
ich denk wer n bisschen drauf achtet was er online macht hat auch nich viel zu befürchten.
cu all
lufkin
 

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555

Otternase

Captain
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
3.509
Wenn man der Frau begreiflich macht das sie nur Emails öffnet von Leuten die sie kennt ist das kein problem. In den letzten 3 jahren hat ich 1 und denen konnte man nicht entrinnen bis Microsoft update nachlegte oder ich drauf aufmerksam wurde.
 

Tomy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
Surfen im Netz ist so sicher wie eh und je. Der Unsicherheitsfaktor sitzt vor dem Monitor. Ich bin seit 1998 im Internet, benutze seitdem weder Firewall noch Virenscanner und habe ohne Quatsch bis heute weder einen Virus, Trojaner, Wurm oder sonstiges Gesocks auf dem Rechner gehabt. Und das deshalb, weil ich zuallererst den Browser + Emailprogramm sicher gemacht habe. Mittlerweile nutze ich den IE nicht mehr und stattdessen den Firefox, wo mir z.B. der ganze ActiveX Kram endlich fehlt. Für diese Art Sicherheit braucht man keine teuren Tools, das geht mit Boardmitteln. Ich sauge zudem kein virenverseuchtes Warez oder sonstiges Zeug über Tauschbörsen, dazu öffne ich nie Emailanhänge, auch wenn sie von angeblich Bekannten kommen. Das sind meine völlig kostenlosen Sicherheitsvorkehrungen, die bisher einen 100%igen Schutz gewährleistet haben. Firewalls und Virenscanner tragen meiner Meinung zur Verbreitung von Viren etc. sogar noch bei, weil sich die Nutzer in trügerischer Sicherheit wiegen und Links anklicken oder Downloadaufforderungen bestätigen, die sie sonst nicht bestätigen würden, nach dem Motto "hab ja Virenscanner und Firewall...kann nix passieren".
 

rIQ

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2002
Beiträge
1.459
Zitat von Tomy:
Ich bin seit 1998 im Internet, benutze seitdem weder Firewall noch Virenscanner und habe ohne Quatsch bis heute weder einen Virus, Trojaner, Wurm oder sonstiges Gesocks auf dem Rechner gehabt.
Sorry, aber das kannste seit msblast deiner Stiefmutter erzählen...

Zitat von Tomy:
Ich sauge zudem kein virenverseuchtes Warez oder sonstiges Zeug über Tauschbörsen, dazu öffne ich nie Emailanhänge, auch wenn sie von angeblich Bekannten kommen.
für was brauchst du dann internet ¿
 

Tomy

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
2.016
@rIQ

Die XP Patches gegen Blaster & Co hab ich natürlich. Da haben auch Virenscanner oder falsch eingestellte Firewalls oft nicht geholfen. Wenn Du "Internet" nur als Warezbude definierst......deine Ansicht. Warum müssen Emails Anhänge haben ? Ich brauch keine super tollen Powerpoint Präsentationen oder die neueste Crack Datei für Spiel XY.
 

Leisetreter

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
910
@rIQ:
Vorsicht! Niemals zu weit aus dem Fenster lehnen. ;)

Hinter meinem Hardware-Router hab ich z.B. entspannt über alle Blaster-Geschädigten geschmunzelt. :D
 
Top