jedes spiel stürzt ab, hilfeeeeeee!

U

Unregistered

Gast
hallo,

also die spiele lassen sich starten, spielen geht auch ein paar minuten dann wird das spiel plötzlich beendet und ich befinde mich auf de windows oberfläche.

system:

elsa erazor 3 (nvidia tnt2) treiber detonator 23.10 (hatte auch schon den neuesten drauf bringt auch nix)
windows xp pro
mainboard elitegroup p6vap+ (via apollo pro)
256 mb ram(infeneon)

das problem kam von heute auf morgen.
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Detonator

Deine TNT2 ist nicht mehr ganz taufrisch - das macht an sich nix, aber du solltest keine neuen Detonatoren verwenden. Die vernachlässigen die alten Karten-Generationen mehr und mehr. Der Deto 6.50 hat sich als optimale Lösung für die TNT2 herauskristallisiert. Bevor du den installierst, solltest du den aktuellen Treiber sauber aus dem System entfernen.
Das muß nicht unbedingt die Ursache sein, aber man sollte es auf jeden Fall so machen. Wenn es dein Problem nicht löst, mußt du uns wohl mehr Informationen geben, wie z.B.:

- Tritt das Problem in OpenGL und D3D auf?
- Kannst du dich erinnern, wann genau es angefangen hat?
- ...und was du zuletzt gemacht hast, bevor es anfing?
- Irgendwelche neue Hardware/Software im System?
- Welche Spiele sind "alle"? (Weiß ja nicht, welche du hast.)

Du bist dran. :)
 
U

Unregistered

Gast
so scheint so als wäre es ein hitze prob.

wenn der pc längere zeit aus ist und ich dann starte, laufen die spiele (fifa 2002/ max payne) recht lange bis zum ersten absturz des spiels.
dann werden die intervalle immer kürzer.

ich hatte vor einiger zeit einer aktiven kühler auf die graka geknallt (sie lief auch ohne), letzte woche habe ich den wieder abgenommen (brauche demnächst den pci slot, der wird vom kühler blockiert).

ich werde jetzt den kühler wieder ran schrauben.

hoffe es liegt daran.
 
U

Unregistered

Gast
also an der kühler sache lag es nicht...

nach einigen bios test einsellungen habe ich herausgefunden, daß die abstürze nur dann auftreten, wenn ich den speichertakt auf 133mhz einstelle. bei 100mhz läuft alles wie geschmiert.

also liegt es am speicher oder vielleicht am board...
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Dann ist es vielleicht billiger Speicher, der die 133Mhz nicht durchhält. Über diesen Chipsatz weiß ich auch nicht so viel. Kannst du auch die Latenzzeiten in Bios einstellen? Wenn die zu stramm sind, macht der Speicher manchmal den höheren Takt nicht mit.
Überhitzen kann übrigens nicht nur die Graphikkarte, sondern auch der Prozessor und sogar die Festplatte(n). Aber eigentlich verursacht Überhitzung einen Absturz des Systems, nicht nur des Spiels.
 
Top