K7S5A Bios Flashen funzt nit

U

Unregistered

Gast
Wenn ich versuch das Bios zu flashen kommt immer eine meldung von wegen DOS/4G error ............. protection fault etc.
was kann man machen oder woran liegt das?
 

BJ1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
25
Hi
geh mal in die anderen K7S5a-Threads, da steht beschrieben, wie es geht.
Außerdem muß man sich imho das Flash-utility von der Homepage saugen, mit denen auf der Mobo-CD hatte ich auch kein Glück. Das Utility ist auch auf http://forum.ocworkbench.com/ocwbcgi/ultimatebb.cgi?ubb=forum&f=4
zu finden, zusammen mit Anleitungen, wie man flasht und den neuesten BIOS-Versionen.
In Kürze:
DOS-Boot-Diskette erstellen, BIOS-Datei entpacken und die entpackte .rom-Datei auf die Diskette, das Flashprogramm auf die Diskette und Rechner von Diskette booten. Dann am DOS-Prompt den Namen des Flashutilities, ein Leerzeichen und dann den Namen der .rom-Datei eingeben.
Muster:
Ami386.exe 200901.rom

Je nach Version ändern sich die Namen.

Wichtig:
wenn noch ein original-BIOS und WIN2000 als BS installiert sind, unbedingt die BIOS-Datei und das Flashprogramm nicht auf die Diskette schreiben, sondern in das Stammverzeichnis von C: kopieren oder verschieben (nicht verknüpfen). Dann nach dem Booten von Diskette C: eingeben, der Prompt wechselt zu C:\
Dann nach obigem Muster das Flashprogramm mit dem BIOS-Programm ausführen.
 

hapelo

Commander
Dabei seit
März 2001
Beiträge
2.117
Original erstellt von BJ1
Wichtig:
wenn noch ein original-BIOS und WIN2000 als BS installiert sind, unbedingt die BIOS-Datei und das Flashprogramm nicht auf die Diskette schreiben, sondern in das Stammverzeichnis von C: kopieren oder verschieben (nicht verknüpfen). Dann nach dem Booten von Diskette C: eingeben, der Prompt wechselt zu C:\
Dann nach obigem Muster das Flashprogramm mit dem BIOS-Programm ausführen.
Moin BJ1
Wenn Du nun aber unter W2k NTFS verwendest, dürfte es schwerfallen, Laufwerk C: anzusprechen, nachdem Du von einer Diskette gebootet hast.
Ausserdem kann ich keinen Sinn darin erkennen, warum das Flashen des Bios unter den von dir beschriebenen Umständen anders ablaufen sollte, als üblich.
Wenn Du dazu nähere Infos posten könntest, wäre ich dir sehr dankbar.
 
U

Unregistered

Gast
Wenn ich das von c: audführe kommt die meldung: Nicht genügend Arbeitsspeicher für diese Anwendung.
Das raff ich net und von diskette kommt diese komische fehlermeldung wie am anfang schon beschrieben....
 

Helli

Commander
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
2.669
Pur-Dos oder nicht Pur-Dos, das ist hier die Frage


Also hast du nun von Diskette gebootet ?

Den Fehler den du hast kann ich nur nach-
vollziehen wenn ich das Flash-Utility unter
Windows starte.

Helli
 

BJ1

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
25
Hi
auf der Boot-Diskette dürfen nur Command.com, die versteckten Dateien io.sys und msdos.sys sowie eventuell autoexec.bat und config.sys sein. In config.sys und autoexec.bat dürfen keine zusätzlichen Treiber oder Programme aufgerufen werden wie Maustreiber oder CD-ROM-Treiber oder Speichermanager. Diese Einträge deaktivieren oder entfernen oder beide Dateien umbenennen oder löschen. Dann ist auch genug Arbeitsspeicher verfügbar. DOS nutzt nur den Speicherbereich bis 640KB, das ist nicht gerade viel.

IO.sys und msdos.sys bekommt man nicht angezeigt, sie werden aber beim Erstellen einer Bootdisc mit format a: /s zusammen mit command.com auf die Diskette kopiert. Nur dann ist die Disc bootfähig, mehr braucht es nicht.
 

uniQ

Cadet 1st Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
14
Lösung...

den fehler hatte ich auch. keine sorge :) das flash utility ist nur "korrupt" bzw kaputt.
zieh einfach noch mal das flash utility von Elitegroup's hompage oder von hier
http://www.pcpaq.com/aminf329.zip
und kopier das tool + bios file auf ne bootdisk, die KEINE speichertreiber oder ähnliches lädt. ne richtig saubere bootdisk kannst du von http://www.bootdisk.com/ http://www.bootdisk.com/drdfiles/drdflash.exe
saugen -> einfach das bootimage-file unter windows starten und ne diskette einlegen und rattern lassen. dann noch die beiden files drauf und rebooten von disk.

tjo...dann brauchst du nur noch tippen:

aminf329 xxxxxx.xxx

die x-en stehen für dein bios update file. der name dieses biosfiles muss vollsändig angegeben werden, also incl. postfix.

falls das nicht funzt kannst du dich ja mal melden. ich hab noch ein neueres aminfxxx.exe am rechner welches ich aber atm zum download nicht finde.

gl & hf!
uniQ
 
H

Hardraada

Gast
Danke es funzt......
so jetzt hab ich noch ein problem wie übertakte ich jetzt mein CPU???
Wäre nett wenn ihr mir mal linkz für die besten OC-Bios schickt...
THX a lot

--------------------
ICQ:116454148
--------------------
 
U

Unregistered

Gast
Top