K7S5A gegen ein K7N415 Pro - Fragen ...

tHe_s1NNeR

Banned
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5
Hi leute :)

Also ich werde demnächst mit meinem kumpel tauschen : Ich krieg sein K7N415 Pro mobo und er mein K7S5A ....

ich weiss das sein board n nForce chip hat , aber welche vorteile hab ich da ?

Kann ich mit dem board OC'en ? Gibts dafür n OC Bios ? Welche prozis unterschtüzt das board ?

Und wie ist dann der Perfomance gewinn ? tnx im vorras

mfg the sinner
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
Vorteil Nr. 1 des nForce (1)-Chipsatzes ist die Geschwindigkeit, denn der nVidia-Chipsatz gilt als der schnellste für Athlons mit FSB 266. Bei der CPU kommte es mal wieder darauf an, ob der Multi gelockt ist. Eine unlocked CPU kannst Du auf dem nForce schön über den Multi hochtakten. Außerdem ist fast anzunehmen, dass das neue Board stabiler laufen wird als das K7S5A; der Tausch lohnt sich für Dich mit ziemlicher Sicherheit. Ein OC-Bios ist mir nicht bekannt, ist aber auch nicht notwendig, da dass normale Bios schon genügend OC-Funktionen mitbringt - wenn man sich damit auskennt. Der schnellste CPU für das Board dürfte der berühmte Athlon XP 2600+ mit FSB 266 sein; die Teile sind aber äußerst rar, so dass der 2400+ die höchste realistische Ausbauvariante sein wird.
 

Zille

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.300
da machst du echt einen guten tausch
wer tauscht denn ein Nforce1 gegen K7s5A das muss man nicht verstehen oder ;)
jedenfalls stimmt es zwar net das der Nforce1 die schnelsste Platform für FSB266 ist, das ist anch wie vor der Kt266A zu dieser zeit
der tausch ist allerdings trotzdem recht gut
overclocking wirst du in grenzen wohl mit dem neuen board amchen können, jedoch setzt MSI nciht alzu stark auf overclocking so das du hier wohl nicht den funktionsumfang wie bei epox oder Abit vorfinden wirst.
Der performancegewinn wird jedoch auch so nciht zu verachten sein, das der Sis 735 nicht das gelbe vom Ei ist
bei den aufrüstbaren CPU's kann ich meinem vorredner nur recht geben
alle FSB266 CPU's finden auf dem board platz
also max. 2400+ wie auch gesagt da du keinen FSB266 2600+ mehr finden wirst
 

bitfunker

ewohner
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
18.292
Sorry für die Erbsenzählerei, aber wie z.b. dieser zugegebenermaßen nicht mehr ganz taufrische Artikel zeigt (ist der einzig online verfübare c't-Artikel zum Thema), ist der nforce 1 - je nach Speicherbelegung - deutlich schneller als der KT266A.
Die beiden nForce-Boards arbeiteten mit einem Speichermodul gleich schnell wie die KT266A-Boards mit 1T Command Rate. Mit einem zweiten Speichermodul stieg die Geschwindigkeit um etwa zwei Prozent, solange eine AGP-Karte im System steckte. Nutzten die Boards jedoch die integrierte Grafik, so waren sie zunächst deutlich langsamer. Mit einem zweiten Modul bestückt konnte der Chipsatz die Vorteile seiner zwei (asymmetrisch bestückbaren) Speicherkanäle nutzen und erzielte bis zu 30 Prozent mehr Leistung. Bei Office-Anwendungen erreichte er das Niveau von Systemen mit externer AGP-Grafik. Damit ist der nForce der erste Chipsatz, bei dem das UMA-Konzept - also die gemeinsame Nutzung des Hauptspeichers durch Prozessor und Grafik - nicht grundsätzlich zu Leistungseinbußen führt. Bestückt mit drei doppelseitigen Modulen schaltete das BIOS den Nvidia-Chipsatz übrigens in einen deutlich langsameren Kompatibilitätsmodus.
Quelle: http://www.heise.de/ct/02/01/130/default.shtml . Ich habe auch noch dunkel in Erinnerung, dass der Abstand zum KT266A praktisch mit jeder Bios-Optimierung größer wurde...
Fakt ist allerdings - und dass steht auch in dem verlinkten Artikel - dass der SIS 735 um einges langsamer ist als KT266A und nForce. Tauschen würde ich also auf jeden Fall!

P.S.: Hier noch ein paar weitere Quellen, die zeigen, das der nForce die Nase zumindest tendeziell (!) vorne hat:
- http://www.3dcenter.de/artikel/2001/09-25.php
- https://www.computerbase.de/2002-01/test-asus-a7n266-c-mit-nforce-415-d/
aber zugegeben, je nach Konfig und Benchmark liegt auch der VIA-Chipsatz bisweilen in Führung... Einigen wir uns auf ein unentschieden? ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Zille

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
1.300
ok ich muss zugeben hab die tests auch nimmer richtig im kopf
aber ich meine bei tomshardware hätten sie alle chipsätze von füher bis heute getestet und dort scnitt der Kt266A besser ab
kann mich allerdings auch irren
und zugegeben ich halte nicht viel von tomshardware ;)
 
Top