Kabel-Modem und Internetfreigabe

Anaxagoras

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
765
Also, ich habe das grosse Glück zu denjenigen zu gehören, die per Fernsehkabel surfen könnten (ISH - in NRW). Ich warte allerdings immer noch auf mein Arcor DSL, weil ich hierbei per DSL_Router mit meinen beiden Rechnern ins Internet kann.

Zwei Fragen also:
Weiss jemand ob es so eine Art Cable-Router gibt und wo ich so ein Teil herbekomme?

Kann ich die Internetfreigabe nicht auch für Cable benutzen? Weil Windows ist es doch erstmal egal worüber ich ins Internet gehe, oder?

P.S.: Ish (sprich Ischhhh) sagt nicht ausdrücklich ja dazu, dass man auf einem Vertrag mit mehr als einem Rechner online geht!
 

blitzcom

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
88
interessante frage, mit was gehst du denn kabelmäßig in deinen rechner? wenn die daten auf deinen rechner kommen, kannst du sie auch weiterverteilen. entweder du nimmst dafür einen hardwarerouter, da kenn ich aber keinen, oder du weichst da auf die softwarelösung aus. da kann ich dir kendsl empfehlen. wer das geld nicht hat, muss halt mit der internetverbindungsfreigabe von windows leben. geht auch, ist aber nicht so kompfortabel...
 

Anaxagoras

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
765
Technisch gesehen kommen die Daten aus dem Fernsehkabel, ein Modem nimmt sich dieser Daten an und kommt dann per RJ45 über die Netzwerkkarte im Rechner an, oder über USB (Bähh) oder auch über Seriell (wenns denn sein muss).

Deinen Aussagen zufolge bliebe mir tatsächlich nur die Lösung über die ICS (Internet Connection Sharing) von Windows.

Was ich dabei beachten muss, werde ich dann wohl auch in diesem Forum finden (der eine Rechner hat IE 6.0, der andere IE 5.01).

Vielen Dank aber schonmal!
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Also ich habe den SMC Barricade Router 4-p. Dazu habe ich foldende Beschreibung: Mit den Barricade biete SMC den universellen Breitband-Router für alle denkbaren Einsatzgebiete im Small Office und Home Office Bereich. Der Router unterstützt die wichtigsten WAN-/Internet-Verbindungen. Vom Modem, ISDN über DSL bis hin zu Kabelmodems steht für jede Anforderung eine Lösung bereit. Der Router unterstützt alle wesentlichen Routerfunktionen wie NAT (Network Address Translation) oder DHCP (Dynamic Host Configuration Protocol). Eine integrierte Internet Firewall sorgt für mehr Sicherheit im Intranet und schützt so vor Hackern aus dem Internet.

Dementsprechen bräuchstes du gar kein DSL von Acor weil du auch über Kabelmodem mit mehreren Rechnern ins Internet kannst.

Damit sollte die Frage eigentlich beantwortet sein.

JC
 
Zuletzt bearbeitet:

Cybie

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
8
Wie ist denn ish?

@Anaxagoras
Tach!
Ich hab wohl auch in ein paar Wochen die Möglichkeit über ish ins Netz zu gehen.
Wie sind denn Deine Erfahrungen mit ish? Die Werte schauen ja recht gut aus.
Hat man immer eine stabile Verbindung?
Hast Du schon Probleme gehabt (mit Einwahl oder Ausfällen)?
Wie ist der Ping beim Zocken (z.B. CS)?
Wie hat der Anschluß geklappt (Terminverarsche wie bei T*****)?

Schreib doch mal ein wenig, ich bin sehr neugirig, auf was ich mich da einlasse.

Cybie
 

Anaxagoras

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
765
Hallo Cybie,

nein, ich habe oben nur geschrieben, dass ich Kabel (also Neudeutsch cable) haben könnte, die aber noch nicht habe.

Wenn mein DSL noch länger braucht, dann werde ich mir das mit Kabel überlegen, und dann hole ich mir auch den Barricade.

Erfahrungen habe ich leider noch keine. Wenn ich irgendwoher welche beziehe, dann sag ich Bescheid.
 
Top