Kann ich diesen RAM einbauen?

Commotus

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
386
Ich habe derzeit folgenden Riegel:
RAM 512MB DDRRAM PC2100 CL2 Infineon org

Würde gerne auf 1024MB RAM aufrüsten, kann ich den folgenden Ramriegel ohne Gefahr hinzufügen?

512 MB DDR PC 333 Nanya/V-Data/Infineon CL 2.5

Board ist: Epox 8KHA+
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
es spricht nix dagegen da abwärtskompatibel, jedoch is das eine unnütze geldverschwendung da dein neuer ram statt 333 (pc2700) nurnoch mit 266MHz (pc2100) laufen wurde und cl2 kannst du auch nich mehr nutzen und muss stattdessen dich mit cl 2.5 begnügen, es sei denne du kannst den neuen ram auf cl2 betreiben, aber das bezweifle ich das das gut geht
 
Zuletzt bearbeitet:

Andy

Tagträumer
Teammitglied
Dabei seit
Mai 2003
Beiträge
7.102
wenn er den ram untertaktet, sollte er doch schon auf cl 2 laufen. aber genau wissen kann man es halt vorher nicht.
aber ich würde an deiner stelle auch eher 512pc2100 ram mit cl 2 kaufen, falls du ihn günstiger bekommen solltest.
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
Zitat von Hellwalker:
wenn er den ram untertaktet, sollte er doch schon auf cl 2 laufen. aber genau wissen kann man es halt vorher nicht.
aber ich würde an deiner stelle auch eher 512pc2100 ram mit cl 2 kaufen, falls du ihn günstiger bekommen solltest.
der ram is aber auf cl 2.5 ausgelegt warum sollte er dann wenn untertaktet ist auch auf cl2 lauffähig sein, das eine hat mit den anderen nix zu tun :-/ und ab cl2700 lassen sich die infineons nicht mehr ordentlich mit cl2 betreiben, nach meinen erfahrungen :-/
 

WhiteShark

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.906
Zitat von Accuface:
es spricht nix dagegen da abwärtskompatibel, jedoch is das eine unnütze geldverschwendung da dein neuer ram statt 333 (pc2700) nurnoch mit 266MHz (pc2100) laufen wurde und cl2 kannst du auch nich mehr nutzen und muss stattdessen dich mit cl 2.5 begnügen, es sei denne du kannst den neuen ram auf cl2 betreiben, aber das bezweifle ich das das gut geht
wieso sollte der nur mit 266 laufen ? ist doch beides ddr333.

und es ist oft so das wenn man untertaktet, das man so auch das timing höher stellen kann.

aber ich hab lieber ddr333 als cl2. denn das timing bringt relativ wenig. das kann man eh nur durch benchen feststellen.
ich kaufe jedenfalls den günstigsen ram den ich bekommen kann. cl3 oder cl2 macht eh keinen unterschied.
 

Schüffl

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.877
@accuface: das sehe ich etwas anders. Ich hab einen 512er Riegel 333MHz CL2.5. Den hatte ich auf meinem alten Board mit 266MHz laufen und er hat sich selbst auf CL2 als Standard getaktet. Laut Herstellerangaben CL2.5@333MHz; CL2.0@266MHz. Es sollte also auf jeden funktionieren, einen 333er CL2.5 Ram als 266er CL2 zu betreiben. Vielleicht hab ich ja auch nur Glück mit meinem Ram gehabt. Das is ein Wintec Infineon on 3rd.
 

Accuface

Captain
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
3.581
@ WhiteShark PC2100 = 266MHz PC2700 = 333 MHz ;) er hat ein PC2100 z.Z. drinne und will ein neuen PC2700 einbauen, da sein board nur 266 FSB hat ergibt beim pc2700 (333) da abwärtskompatibel nur ein effektiven takt von 266 = untertaktet :p

ok ich glaubs euch mal das es dann möglich is aufgrund von untertakten auf cl2 zu stellen :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Schüffl

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.877
genau. Der läuft dann auch nur mit 266MHz, auch wenn es ein 333er ist.
 

pxa

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
18
Ich habe die Angabe zum CL immer so verstanden, dass hier die Taktung beim maximalen FSB angegeben wird. Also bei PC2100=PC266=FSB 133Mhz -> CL2 bzw. PC2700=PC333=FSB 166Mhz -> 2,5 u.s.w.. Wenn da also steht CL 2,5 bei PC333, dann kann man bei 133 Mhz FSB (Also bei AMD alle nicht Barton CPU's) den CL ruhig auf 2 einstellen und das System sollte laufen. Bei höheren FSB ist das dann nicht mehr möglich und FSB 200 Mhz kann man nach Herstellerangaben total vergessen. Ein Verkäufer hat mir sogar mal erzählt, dass es gar keine CL 2 für PC333 und höher gibt, aber das hat sich Dank einiger Firmen inzwischen geändert.

Die Antwort ist also, JA den Speicher kann man problemlos einbauen. WENN das System nicht mit einem höheren FSB als 133 Mhz laufen soll. Ansonsten bremst der "alte" Infinion Speicher das System extrem aus oder läßt es womöglich gar nicht mehr starten (hatte ich mal mit PC66 SDRAM bei einem Pentium 2 500Mhz System). Sieh Dir auch mal die Angaben bei AIDA -> Motherboard -> SPD -> "Maximale CAS Wartezeit und 2te Maximale CAS Wartezeit" an.

Übrigens, mit vorsichtigen, überdachten ausprobieren kann man auch mal Glück haben. Mein PC333 CL2,5 Infinion läuft mit 2,5 2 2 5T bei FSB 166Mhz. Sollte eigentlich nicht gehen, aber es ist stabil ...
 

WhiteShark

Admiral
Dabei seit
Mai 2002
Beiträge
9.906
Zitat von Accuface:
@ WhiteShark PC2100 = 266MHz PC2700 = 333 MHz ;) er hat ein PC2100 z.Z. drinne und will ein neuen PC2700 einbauen, da sein board nur 266 FSB hat ergibt beim pc2700 (333) da abwärtskompatibel nur ein effektiven takt von 266 = untertaktet :p
jetzt hab ichs kapiert, logisch :-)
ok ich glaubs euch mal das es dann möglich is aufgrund von untertakten auf cl2 zu stellen :D
muss nicht sein das es geht, aber gut möglich, muss er eben testen.
 
Top