Kann mir einer einen Tipp geben??

"Q"

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
94
#1
Habe ein kleines Problem,bei einem Kollegen stürzt der Rechner laufend ab!!:(

System:

750SlotA Athlon
128MB NOName Ram
MSI Pro Board
CreativLabs 128
ATI 32MB GraKa
Netzteil 300W
WinME

Habe schon alle Hartwareteile ausgetauscht,an den Einzelteilen kann es dann wohl nicht liegen weil die Abstürze nach Unregelmäßiger benutzung wieder auftaucht,kann ihn auch nicht an Simulieren!
Tritt sporadisch aber konstant auf! :mad:

Danke im voraus für eure Hilfe!!:)

@Moonstone,jetzt sage bitte nicht :Typisch AMD!!!!!

Gruß

"Q"
 

{LuSiMaN}

Moraloffizier
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
1.411
#2
Tippe auf den No-Name Ram. Ich habe zwar auch No-Name Ram drinnen aber bei mir funzt alles perfekt!!
 
C

c4$h

Gast
#3
Hmm, schwierig bei sowas immer eine ferndiagnose zu betreiben.
Kann eine Menge Ursachen haben, verkehrte Bioseinstellungen, Treiber, Hardwarekompatibilitätsprobleme und soweiter und sofort.

Probier einfach mal für den Anfang alle Treiber auf den aktuellsten Stand zu bringen und ein Biosupdate zu machen, wirkt oft Wunder.
 
C

c4$h

Gast
#4
@Lusiman

Er hat doch in dem Post schon geschrieben das er alle Hadwareeinzelteile schon ausgetauscht hat, also kann es wohl kaum am Ram liegen.
 

Geforce

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.260
#6
tag

ich würd auch sagen das is ja wohl typisch VIA:D :D :D

mfg Geforce:headshot:
 

"Q"

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
94
#7
Habe Fehler gefunden

Erst mal danke das ihr mir helfen wolltet,aber man sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht!!:mad:

Der User hatte ein defektes Board,heute ausgetauscht und siehe da es funzt einwandfrei!!:)

Also nochmal DANKE an allen die mir gepostet haben!!

Gruß

"Q"
 

mogli

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
11
#9
asus cusl2-c

hi moonstone,

... kann ich nur empfehlen, ist extrem stabil... habe früher mit diversen kack-komplettsystemen immer irgendwelche absturzprobleme ... doch nun ist es vorbei damit, abstürze gibt es nicht (bzw. bis ich mich halt ans overclocking mache,.... vielleicht, ...soll sich aber auch dafür exzellent eignen!

gruß,

mogli
 
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
#10
Re: asus cusl2-c

Original erstellt von mogli
hi moonstone,

... kann ich nur empfehlen, ist extrem stabil... habe früher mit diversen kack-komplettsystemen immer irgendwelche absturzprobleme ... doch nun ist es vorbei damit, abstürze gibt es nicht (bzw. bis ich mich halt ans overclocking mache,.... vielleicht, ...soll sich aber auch dafür exzellent eignen!

Ich weiß, das CUSL2-C ist ein klasse Board. Ich habe ja das normale CUSL2 in meinem anderen Rechner drin. Ist bis jetzt das beste Board, das ich jemals hatte. Das TUSL2-C ist der Nachfolger des CUSL2-C und ist eigentlich baugleich. Es hat lediglich den i815 B-Steppung, so dass es auch Pentium III Tualatin kompatibel ist, deswegen auch das T in der Bezeichnung.
 
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
131
#12
Also ich denke das es so ist.

Also fals dieser 128MB NOName Ram Speicher 66 oder 100mhz beträgt ist das Problem wenn du mich fragst, das er der falsche ist.Ich denke das dieser Amd 133mhz brauch damit er fehlerlos arbeiten kann. PS. Diese NoName Speicher sind nicht besonders gut.....

Cu
 
Top