Kauftipp Laptop für die Freundin (viel Office, Multimedia, wenig Spiele)

daspossum

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
557
#1
Hallo ihr Lieben,

ich bin grade am Überlegen, meiner Süßen einen neuen Laptop zu schenken.
Aktuell hat sie einen ca 4 Jahre alten Intel Centrino mit 1 GB Ram der aus dem letzten Loch pfeift...

Spiele werden darauf nicht gespielt, aber er sollte schon deutlich flotter sein, Multimedia/Internet und viele verschiedene Anschlüsse z.B. an einen TV wären wünschenswert. Akkulaufzeit ist nicht ganz sooo wichtig, da er eigentlich nur daheim verwendet wird.

Bei eBay bin ich grade hierdrüber gestolpert:

ACER
Acer Aspire V3-531-B964G50Makk NX.M35EG.006 15" Notebook


Intel® Pentium® B960 Prozessor (2,2 GHz), Dual-Core
39,6 cm (15") HD 16:9 LED Display (glänzend), Webcam
4 GB RAM, 500 GB Festplatte, DVD Brenner
Intel HD Grafik, HDMI, USB 3.0, WLAN-n, BT
2,6 kg, Akkulaufzeit bis 4,5 h, Kein Betriebssystem

Schick & schnell mit Pentium Dual-Core, USB3.0 und Bluetooth.


würde 279 Euro kosten, meine Grenze wären auch so um die 300 Euro.
wäre das in Ordnung? Gibts da Besseres?

Danke für Tips!

Gruß daspossum
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.661
#2
Wäre ein Tablet evt. auch eine Alternative? Hört sich für nach Einsatz im Wohnzimmer auf der Couch an, da ist ein Tablet villeicht geeigneter.
 
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.451
#3
ein tablet ist in meinen augen nur dann ein notebook ersatz, wen eine steck-tastatur mit dabei ist (oder das tablet in der lage ist sich mit kabellosen peripherie geräten zu verbinden)
 
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
6.661
#4
Kommt darauf an, wie es eingesetzt wird. Bei produktiver Arbeit würde ich ein Tablet gar nicht in Betracht ziehen. Für Couchsurfen wiederum schon.
 

sylvieblck

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
107
#5
Ich persönlcih würde keinen Acer nehmen.

Im Moment gibt es einige Gute Aktionen...
Cyberport gibt z.b. 30 Euro Rabatt auf i3 Modelle, aber da landest wohl kanpp über 300 Euro...

...noch besser in deinem Fall (unter 300 Euro) aber wohl die Aktion von notebooksbilliger.de - die geben wenn man 0 % Finanzierung macht 50 Euro Rabatt (einzulösen mit Code "refresh13")

da bekommt man einen Lenovo N581 der ähnlich Specs hat wie der Acer dann für 249...

usw...
 

daspossum

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
557
#6
danke für die antworten :-)

ich besitze ein tablet, ein nexus 7, das ist keine alternative.
an dem laptop wird natürlich viel couchgesurft, aber auch mal ein brief geschrieben, längere emails usw und auch vom display her sind 10 zoll auch zu wenig wenn mal eine DVD geschaut werden soll.

bei dem lenovo schaue ich mal rein, was gibt es sonst noch für alternativen?

taugen denn die spezifikationen des acer oder des lenovo für flüssiges surfen, bilder gucken und arbeiten? für am ende "bisschen mehr" leistung als das alte laptop sind auch "nur" 300 euro schon zu viel.

danke
 

sylvieblck

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
107
#7
Also solange es um nur um Internet, Office und Filme schauen geht, wirst zwischen den beiden (Acer und Lenovo) und etwas teureren Notebook (i3 oder ähnlichem) beinahe null Unterschied merken.
Die Bremse in dieser Preisklasse wird immer die Festplatte mit 5400 U/min sein...
Falls deiner Freundin 120 Gb reichen, kann man sich überlegen ob man nicht ne SSD für rund 80 Euro einbaut...
 

daspossum

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
557
#8
also habe grade nochmal den laptop von ihr genauer angeschaut:

- intel Celeron 530 @ 1,73 GHz
- 2Gb ram
- Windows Leistungsindex (windows vista 32-bit, grade frisch ausgeführt): 1,0
wobei prozessor 3,9 / RAM 4,3 / grafik 1,0 / grafik gaming 2,4 / festplatte 5,4

bekomme ich da für unter 300 euro etwas deutlich besseres?

danke euch
 

MDMMA

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
1.262
#9
Tu deiner Süßen was Gutes und leg einen Hunni drauf, bei 300 Tacken wirds verdammt schwierig...

Dieses hier zum Bleistift, immerhin mit einem Core i3, 4GB RAM und HD4000 Grafik. Windows 8 ist auch dabei, ebenso der ganze Krimskrams wie WLAN undsoweiter.

http://geizhals.de/lenovo-ideapad-u310-mag8hge-a850821.html

Das Display ist halt nicht unbedingt der Brüller (Auflösung, Kontrast, Helligkeit, Farbraumabdeckung), aber bei Geräten dieser Preisklasse ist das eh nur feuchtes Wunschdenken.

Vorteile: Alu-Unibody-Gehäuse, SSD-Cache und ein schickes, "frauentaugliches" Äußeres. Ebenso 24 Monate Garantie, sehr gute Eingabegeräte und durchwegs sauber verarbeitet ist es auch. Selbst die Lautsprecher sind okay. Die Akkulaufzeit ist mit praxisnahen 4 Stunden im Rahmen der Konkurrenz, insofern:

Insgesamt ein sehr "rundes" Angebot, kann man nicht meckern. Und es sieht ja wirklich schick aus ;)

Ausführlicher Test: Klickediklick
 
Zuletzt bearbeitet:

sylvieblck

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
107
#10
schon fündig geworden ?

JEdenfalls die Laptops für 300 Euro von oben sind defintiv deutlich schneller als der Celeron M 530...

siehe diese Benchmarkliste
(Der Celeron ist hier nur auf Platz 580...selbst ein Atom ist da schneller, und das heisst was :)

Falls sie auf ein mattes Display Wert legt wäre das Lenovo B590 auf eine gute Option...

Ich persönlich würde ine der beiden aktionen von Cyberport (30 Euro auf versch. i3 Modell) oder Notebooksbilliger (50 Euro bei Bezahlung mit 0% Finanzierung) mitnehmen...

Mal meine Vorschläge zusammengefasst:

Lenovo N581
Spiegelndes Display, 4 GB Ram, Pentium 2020 (2 x 2,4 Ivy Bridge), USB 3.0 für 249 Euro

Lenovo B590
mattes Display, 2 GB Ram, Pentium B960 (2 x 2,2 Sandy Bridge), USB 3.0 für 249 Euro
hier würde ich aber unbedingt auf 4 GB Ram erweitern - also zusammen 269 Euro

HP CQ58
Spiegelndes Display, 4 GB Ram, Pentium B960 (2 x 2,2 Sandy Bridge), KEIN USB 3.0 für 229 Euro

.. Am Ende bleibts geschmackssache...
Wenn Sie Wert auf die Optik legt und du etwas mehr ausgeben willst ist das Angebot von MDMMA sicher eine coole Sache.
Ansonsten würde ich persönlich auf eines der 3 von mir vorgeschlagenen ausweichen und mit evtl überlegen ob man nicht für 75 Euro aufpreis eine SSD anstatt der normalen Festplatte einbaut...
 

DJServs

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
947
#11
Wenn 13,3" für Dich in Frage kommen, führt eigentlich kein Weg an http://www.ebay.de/itm/261223322111 vorbei. Da kriegt man eigentlich am meisten für sein Geld und ist sogar mit Windows 7 pro Lizenz! Kommt beim Windows 7 leitungsindex auf 3,5, allerdings nur wegen der Spieleleistung, alle anderen Werte sind um die 6 6,1
 
Zuletzt bearbeitet:

Hakubaku

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.370
#12
Vielleicht ein gebrauchtes TP? Gibt schon ne T61 für 170€ +. Hardware reicht dafür locker aus, für Spiele aber nicht. Dafür ist die Tastatur sehr gut. Auf diesen "laschigen" Billigtastaturen im Bereich um 300€ kann ich persönlich schlecht schreiben über längere Dauer ohne andauernd daneben zutippen oder ein schlechtes Schreibgefühl zu haben.

Es mag natürlich auch einige Ausnahmen geben bei den Geräten in diesem Preisbereich.
 

daspossum

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
557
#13
hallo zusammen,

danke für die antworten.
ich muss das thema nochmal aufrollen. gleich kommt bei amazon ein asus laptop in die blitzangebote, was haltet ihr von dem hier?

http://www.amazon.de/gp/product/B00...SCP8WJK68RYW&pf_rd_i=872398&pf_rd_p=423006567

ist inklusive win8.
wenn der vielleicht auf 300 oder 320 euro runtergeht, wäre das was?

einen i5 fände ich ehrlich gesagt dann schon nen bisschen zu viel, wenn man nicht spielt, keine videos bearbeitet usw. oder was meint ihr?
was halt nicht passieren darf: wir kaufen nen neuen laptop für 300 - 400 euro und der ist nur unmerklich schneller als der alte....

danke euch!
 
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
947
#14
Also ich hab die besten erfahrungen mit gebrauchgter A Ware gemacht. Die Geräte sind wie neu, sehr gut verarbeitet, guter Akkulaufzeiten weil Businessgeräte und für Internet, Office, Filme usw völlig ausreichend. Ich weiss nicht was ein i5 hochglanzgerät soll in diesem Fall...
 
Top