KDE 3.2 und Debian

jurek

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2003
Beiträge
328
hat schon jemand von Euch fertiggebracht KDE 3.2 auf Debian /unstable zu installieren ?
APT zeigt mir zwar ein paar kde-3.2 Pakete, jedoch keine wesentlichen wie core oder die libs. Meine soures.list ist ziemlich gut mit vermeintlichen Debian KDE 3.2 sourcen bestückt (auch mit denen von der KDE Site). Auch upgrade oder dist-upgrade helfen nichts... hmmm :-(
Zur Zeit läuf bei mir 3.1.5...
 
Zuletzt bearbeitet:

MasterFX

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
462
Warscheinlich bleibt dir nichts anderes übrig das selber zu kompilieren. Ich werde es warscheinlich auch die Tage mal versuchen
 

jurek

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
328
Das Problem besteht darin, dass ich später auch alle updates selbst kompilieren muss. Bin ja vom APT soooooooooo verwöhnt : -).
Ausserdem das muss doch irgendwie gehen, wenn auch die Debian Pakete gibt, oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:

zxvf

Cadet 1st Year
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
9
Schau mal nach, was es auf www.backports.org gibt, da sind mW nach immer Woody-Backports aktuellster Software vorhanden. Zentrale Software aus Woody von dieser Quelle zu aktualisieren ist aber nicht zu empfehlen.
 

jurek

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2003
Beiträge
328
Schau mal nach, was es auf www.backports.org gibt, da sind mW nach immer Woody-Backports aktuellster Software vorhanden.
Leider haben sie kein KDE :-(

<UPDATE>
ich war wohl ein wenig zu schnell, die kde3.2 pakiete waren noch nicht in dem unstable-zweig, sondern im experimental...
jetzt sind sie da (sogar 3.2.1) und nach einigen problemen mit der installation von kdelibs4 läuft alles bestens...
</UPDATE>
 
Zuletzt bearbeitet:
Top