kennt sich jemand mit vmware aus?

Geforce

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.260
hi brauche hilfe bei vmware.
wie kann ich meinen "echten" pc mit dem virtuelle netzwerk verbinden?


mfg geforce
 

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Kenne mich ziemlich gut mit VMWare aus.

Das Betriebssystem das mit VMWare installiert wurde, hat genauso Zugriff aufs Netzwerk wie der echte PC. Bedeutet, dass man den virtuellen Betriebssystemen genauso IP Adressen zuordnen muss, wie dem echten PC. Befinden sich alle im selben IP - Adressbereich, hat man Zugriff vom virtuellen Betriebsystem auf das echte Netzwerk und genauso vom echten PC auf das virtuelle Netzwerk.

Gib deinen virtuell erstellten Betriebssystemen also IP-Adressen(die sich im selben Adressbereich wie dein PC befinden) und schon kannst du diese, wie jeden anderen Netzwerk PC auch, für Datei/Netzwerkzugriff usw. verwenden.

Ansonsten muss du schon mal etwas genauer definieren was du machen möchtest.

Nachtrag:
Natürlich nicht den virtuellen Betriebssystemen eine IP verpassen, sondern den virtuellen Netzwerkkarten(bei TCP/IP), der virtuellen Betriebssysteme :D .
 
Zuletzt bearbeitet:

blubberbrause

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.032
Also ich nutze auch schon lange VMWare und ja wie ALCx schon geschrieben hatte, das mit dem Netzwerk funktioniert ohne Probleme. Wenn du bei der virtuellen Maschine einfach die Standart einstellungen übernimmst, dann ist er praktisch im selben Netzwerk wie dein Hauptrechner. Wenn dort ein DHCP Server ist, dann bekommt er auch von diesem seine IP Adresse.

Allerdings würde ich dir raten dir auch mal Microsoft Virtual PC 2004 anzuschauen. Hat dieselben funktionaliäten (Sogar etwas besser) und ist deutlich günstiger als Vmware Workstation.
 

Geforce

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.260
wo stell ich das genau ein ?die ips für die virtuellen pcs?
 

blubberbrause

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.032
Na im Betriebssystem direkt (egal ob virtuelle Maschine oder Host Betriebssystem) Eigenschaften von Lan Verbindung -> TCP/IP Protokoll
 

Geforce

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.260
ok alle karte auch die virtuellen sind jetzt mit der gleichen ip reihe versehen aber weder xp noch vmware findet das gegenüber.
was muss man hier einstellen?wie bekomm ich das gleiche subnet?
 

Anhänge

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Du musst bei "Netzwerk und DFÜ-Verbindungen" bei Eigenschaften -> LAN -> bei TCP/IP die IP-Adresse mit Subnetzmaske usw. einstellen. Schau dir das bei deinem PC an und mache es genauso bei dem virtuellen Betriebssystem(nur die letzte Zahl ändern, sieht man auch auf dem Bild). Bei den virtuellen LAN-Adaptern sollte "Bridged" eingestellt sein. Damit hat man dann vollen Zugriff aufs Netzwerk, auch ohne auf den PC angewiesen zu sein.

Deine Anzeige auf dem Bild da ist nicht wichtig, gibt bloß einen Überblick über alle LAN Adapter.
 

Anhänge

blubberbrause

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
2.032
@Geforce

Sorry, ich möchte dir nicht zu nahe treten, ich habe in deinem Profil gelesen das du als IT Systembetreuer arbeitest ?
 

Geforce

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.260
wassoll das heissen?
ich weiss scho nwo man die ips ändert.
aber die netzwerkumgebung geht halt gar nicht mehr.
da kann man doch fragen oder? :(

es funktioniert immer noch nicht hab für meine interne echte netzwerkkarte zwar eine ip eingegeben aber sie wird unter dos nicht angegeben.kann e s daran liegen das kein kabel oder anderere pc daran angeschlossen ist?
und warum findet er trotzdem die virtuellen pc nicht?ist alles normal eingestellt.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Zitat von Geforce:
kann e s daran liegen das kein kabel oder anderere pc daran angeschlossen ist?
Richtig erkannt. Die Netzwerkkarte an deinem PC muss mit einer aktiven Komponente per Kabel verbunden sein, um die IP-Adresse zu bekommen.

Eine mögliche Lösung wäre es eventuell, eine 2. Netzwerkkarte in den Rechner einzubauen und die beiden Netzwerkkarten per Crossover zu verbinden :D ... ich weis ... eine etwas komische Lösung, sollte aber funktionieren.

Hab bei mir grad mal nachgeschaut, es zeigt die virtuellen Betriebssysteme genauso in der Netzwerkumgebung an, wie jeden anderen PC im LAN auch.
 

Geforce

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.260
bei mir kommt immerdie fehlermeldung das ich kein zugriff hab?
wie kann ich das wieder aktivieren?
hab ich vielleicht etwas ausgeschalten?ein dienst oder so was?
 

Po§tm@n_VS

Ensign
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
156
beim GSX/ESX Server von VMWare kannst du über ne WEboberfläche auf einem anderem REchner diesen konfigurieren.

Unter anderm auch die Netzwerkkarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Geforce

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.260
hab leider nur die normale version nicht die gsx :(
und ja ich kann sie anpingen aber sie werden nicht unter netzwerkumgebung angezeigt.ich kann nicht mal meinen echten erchner dort sehen es kommt immer die meldung(bild)
 

Anhänge

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Deine Fehlermeldung da hat nichts mit VMWare zu tun(weis auch nicht woran die liegt). Allerdings sehe ich das Problem nicht. Können die beiden OS sich gegenseitig anpingen, hat man doch schon gewonnen. Dateizugriff geht über Netzlaufwerke, sämtliche andere Dienste sollten dann auch funktionieren. Für was brauchst du die Netzwerkumgebung?
 

Geforce

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.260
ok jetzt geht es hab einen dienst wieder eingeschalten.
aber es wird immer nur der reale pc angezeigt nicht die virtuellen pc obwohl sie gestartet sind.anpingen kann ich alle.
unter netzwerkkarte sind auch alle angezeigt?
was nun?

ich hab für die neuen vm netzwerkkarte die gleichen ip wie sie auch in vm ware (xp) haben eingestellt stimmt das oder brauchen sie andere?

hab vm ware wie unten eingerichtet und die beiden vm karten werden auch in meinen netzwerkkarte verbunden angezeigt.
ip aller meiner karte:
echte nk:192.168.0.10
vm1:192.168.0.20
vm8:192.168.0.30

müssen nun die vm karten in vm die gleichen ips haben?
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

ALCx

Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
2.922
Gibst du der virtuellen Netzwerkkarte, des virtuellen Betriebssystems, die IP 192.168.0.10, dann ist dieses virtuelle Betriebssystem unter 192.168.0.10 ansprechbar, unter nix anderes. Deine ganzen Bilder da sind absolut bedeutungslos. Ist einmal Bridged eingestellt, sind alle Anzeigen, Auswahlmöglichkeiten, da nicht mehr wichtig. Jedes Betriebssystem(egal ob virtuell oder nicht) braucht logischerweise auch ne eigene IP-Adresse.

Wenn du die VMWare-OS anpingen kannst, hast du damit auch Zugriff darauf...wie man Netzlaufwerke einrichtet weist du doch, oder? Die Netzwerkumgebung ist für Freigaben nicht erforderlich.
 

Geforce

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
1.260
was muss ich tun wenn ich auf einem virtuellen xpclient über meinen echten pc eine internet verbindung will?

mein echter pc hat eine internes dsl modem mit dhcp ip(normal)
und eine echt netzwerkkarte und 2 von vmware

was muss ich tun?
 
Top