Kleines Hitze-Problem

blue_screen

Newbie
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
5
Hallo,

bin zwar (glaube ich) im falschen Bezug (Overclocking und nicht Hardware), aber ich denke, Ihr könnt mir hier mehr helfen.

Meine CPU wird für meine Vorstellungen zu warm.
Konfi:
1133Mhz TB (nicht übertaktet)
Arctic Siver II
Zalmann CNPS 5000plus

Eigentlich sollte das Teil dann nicht im Leerlaufbetrieb 54°C war werden, oder? Unter Vollast steigert sich das auf 60°C (bei 10 min. Stability-Test auf "Warming-Up" gestellt, mehr wollte ich ihm dann doch nicht zumuten).

Die Paste ist gleichmässig verteilt, der Kühler sitzt nicht zuu fest (die Federspannung sollte ja lt. Meinung einiger Overclocker reichen)

Hmm, was nu?
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Ist zwar doch schon ein bisschen warm, aber noch im grünen Bereich. Da wäre mal die Frage welches Board du hast. Manche Boards zeigen nämlich 10-15° zuviel an um die tatsächliche Temperatur im Prozessorkern darzustellen. Hast du so ein Board brauchst du dir keine großen Sorgen machen, hast du allerdings ein Board das das nicht macht, dann sieht das schon ein bisschen anders aus.

Hast du Gehäuselüfter??? Die wirken Wunder (bei mir insgesamt fast 8°). Wenn der CPU Kühler nur warme Luft bekommt, kann er nicht gut kühlen (logisch oder;) ). Die Gehäusezirkulation muss auch stimmen, also Aussschau halten ob nicht irgendwelche IDE Kabeln oder ähnliches den Luftstrom blockieren (bringt auch ein paar Gräder).

Probier das alles mal und poste welches Board du hast bzw. wies in deinem Rechner genau ausschaut (wieviele Gehäuselüfter, welches Gehäuse, usw.)
 

blue_screen

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
5
Jau, habe zwei Gehäuselüfter (80er Pabst), MB ist ein Asus A7V133A, Zirkulation ist eigentlich gut, die Flachbandkabel werde ich im Laufe der Woche wohl gegen runde Kabel tauschen.

Ich überlege mir, ob ich nicht statt des Zalman-Original-Lüfters einen Pabst oder Delta draufsetze. Brauche dann wohl Ohropax, aber naja.....
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von blue_screen
Jau, habe zwei Gehäuselüfter (80er Pabst), MB ist ein Asus A7V133A

Brauche dann wohl Ohropax, aber naja.....

Das A7V133A zeigt meines Wissens so um die 15° zuviel an, brauchst dir also nicht wirklich Sorgen zu machen. Die Idee mit den anderen Lüftern ist gar nicht mal so schlecht und Ohropax brauchst du nur bei nem Delta (bei den meisten gibt aber auch laute Papst aber ned soviele wie Delta:D ). Wie sind denn die 2 Gehäuselüfter montiert??? Einer vorne saugend und einer hinten blasend oder wie?? Hast du ein Mini Midi oder nen Big Tower als Gehäuse???
 

blue_screen

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
5
Meine Lüfter sind so montiert, wie Du sagtest.
Nenne mich auch solzen Besitzer eines Big-Towers (alles andere ist mir zu klein ;) Laufwerke etc. sind jedoch angemessen kühl).

Die Temperatur habe ich vom MB, bzw. mit MBM festgestellt (aktuell CPU 57° und ein anderer Wert, wohl das MB, 42°)
 

blue_screen

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
5
Ups, fast das Wichtigste zum Gehäuse vergessen:
Das Ding ist OFFEN! also kompletter Durchzug, da mein Raid-Controller noch nicht so will, wie ich :-D
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Temperatur

Original erstellt von blue_screen
Meine Lüfter sind so montiert, wie Du sagtest.
Nenne mich auch solzen Besitzer eines Big-Towers (alles andere ist mir zu klein ;) Laufwerke etc. sind jedoch angemessen kühl).

Die Temperatur habe ich vom MB, bzw. mit MBM festgestellt (aktuell CPU 57° und ein anderer Wert, wohl das MB, 42°)

1.42 Grad MoBo,das wäre pervers...da müsstest du was machen
2.Asus rechnet keine 15 Grad rauf...so max 10...
3.Wenn es geht,dann bau dir folgenedes in dein Gehäuse:
2 Lüfter vorne - 2 Lüfter hinten
2 Lüfter vorne in der Wand,2oben(DECKE),2die die Luft über den
PCI-Karten und Prozzi raussaugen
=> ein guter Luftstrom
4.Runde deine IDE Karbel,oder kauf dir schon gerundete
5.Lüftersteuerung(Wechsel 7 Volt und 12 Volt)

So,damit solltes du einige Zeit zu tun haben :D

Gruß

Scorb

PS:Hast keine Lampen oder so watt im Gehäuse????
 

PC_Junkee

Cadet 4th Year
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
88
ASUS A7V 133

Ich habe auch dieses MoBo und es ist tatsächlich so das es bis zu 15°C zuviel anzeigt.
Ich ´habe schon mit einem Thermometer nachgemesen
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von blue_screen
, wohl das MB, 42°

Mann, mann, mann das ist aber hübsch viel !!!
Kann ich mir gar ned vorstellen, bei einem Bigtower und 2 Gehäuselüfter und guter Zirkulation, ausser dein PC steht in einer Art Sauna oder so:D . Welche Zimmertemperatur hast du denn wenn ich fragen darf.


@Scorb:

Habs nimma genau gewusst, war der Meinung, dass es 15° sind aber wenn du sagst, dass es 10° sind glaube ich dir natürlich und ziehe mein Aussage zurück. Habe mich dann wohl geirrt (ist ja angeblich menschlich).;)
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Original erstellt von Madjoe



Mann, mann, mann das ist aber hübsch viel !!!
Kann ich mir gar ned vorstellen, bei einem Bigtower und 2 Gehäuselüfter und guter Zirkulation, ausser dein PC steht in einer Art Sauna oder so:D . Welche Zimmertemperatur hast du denn wenn ich fragen darf.


@Scorb:

Habs nimma genau gewusst, war der Meinung, dass es 15° sind aber wenn du sagst, dass es 10° sind glaube ich dir natürlich und ziehe mein Aussage zurück. Habe mich dann wohl geirrt (ist ja angeblich menschlich).;)

Der müsste seinen PC inner Sauna haben...:D

Und selbst wenn er (bei -10Grad by Asus) hätte er immernoch ca.30 Grad...Und das hieße,er muesste eine Zimmertemperatur von ~30 Grad haben...hui hui hui....
Oder da kommt tatsächlich keine Luft rein bzw. raus:confused_alt:...

@Junky
Nachmessen ist immer schlecht...hab mal verschiedene Mobos und Termometer beim Netzen ausprobiert,und da kamen immer andere Werte raus:( das kann man nicht verallgemeinern...das Termomether muss ja auch nur schnell mal ne Knacks abbekommen haben...
Außerdem hab ich in vielen anderen Foren auch von max.10 Grad gelesen,z.t. wurde sogar behauptet,es seien nur 5!!! wobei ich das etwas wenig finde,da die Asus-Dinger heftig sind...


@all

sagt mal,steigt eure Temp in letzter Zeit(letzten 3 Tage) auc´h immer so um 3 Grad höher??? Hab shcon aus Angst vor :skull_alt: ,den PC wieder @Standart laufen:D
 

blue_screen

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
5
Danke für die vielen Antworten!

Momentaner Stand im Leerlauf MB 34° und CPU 51°
Zimmertemperatur (strahlender Sonnenschein ;) ) 23,5°
Die erwähnten Lüfter und gerundeten Kabel sind bestellt, sollten eigentlich was bringen, das stimmt. Ich hoffe, ich finde genügend Plätze zum Einbauen, die auch Frischluft hereinlassen, ansonsten bräuchte ich ein neues Gehäuse (kennt wer nen Gutes? Die Lian-Teile sind mir einfach zu teuer)

Ich habe daneben einen frisierten alten Pentium stehen, der mit seinem alten Standard-Lüfter immer noch bei 37° unter Vollast schuftet, das waren wohl noch Sächelchen..... ;)

PS: Lampten hab ich nicht im Gehäuse. Der Zalman sieht zwar nett aus, aber ein "State-of-the-Art" PC wäre nicht mein Ding. Die Lampe bräuchte ich nur um beim Fummeln im Gehäuse mehr zu sehen, verkrampfe meine Finger aber dennoch mit der Taschenlampe *g*
 

DerKleine

Ensign
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
194
Temperatur

Hi,

ich hatte das gleiche Problem (Athlon 1333 auf Asus A7V133).

Die Gehäuselüfter wirken Wunder... haben mein System um 8° Kälter gemacht. Dann hab ich den Tip bekommen, es mit einem anderen Bios zu versuchen: einem mit Temp. Fix, hilft echt. Runterzuladen bei http://www.braziliantech.com/en-us .

MBM zeigt jetzt 41° CPU Temp im Leerlauf an, das Mobo ist bei 33 (hab ein Zimmer unterm Dach und es ist schön warm, mal sehen, was da im Winter draus wird).
 

Ralph

Opara
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
3.159
Wieso schreibt hier jeder, das ASUS-Board zeigt eine zu hohe Temperatur an ??????????????????????????????????????????

Hallo, die Meßdiode ist unten im Sockel eingebaut, die hat ja noch einige Millimeter Luft bis zum Gehäuse des Proz. Um jetzt auch nur annährend die wirkliche Temperatur des Proz anzuzeigen, muß man ja wohl einige Grad, eben ca. 15°, zur gemessenen Temp dazu rechnen. Und liebe Leute, ist doch schön das ASUS das macht, weil es doch der realen Temp viel näher kommt. Wer glaubt den dran, das ein TB 1400 auf einem Gigabyte mit dem selben Lüfter 20° kälter ist ?????
Also, BITTE, das Board zeigt nicht zuviel an !!!!
Außerdem gilt das nur für die Prz-Temp und nicht für die Board-Temp !!!!

Kann doch nicht so schwer sein... :(
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Original erstellt von Ralph
Also, BITTE, das Board zeigt nicht zuviel an !!!!

Kann doch nicht so schwer sein... :(

Naja,da magst du recht haben,aber der Vergelich zu anderen Boards ist somit schwieriger...und außerdem wissen ja wohl alle,dass ab 60 Grad bei Motherboard monitor o.ä. Proggi eszu heiß ist...der Vergleich zu NICHT asus boards ist somit schwierig.
Das Übertakten verläuft somit nicht so "herzschonend" wie bei meinem Abit z.b.

Scorb

PS:Hab kein Asus,somit kann ich nciht sagen,ob das Mobotemperatürchen auch steigt...da muss man schauen.Der Schluss lag aber nahe,da er eine sehr hohe MoBoTemp hatte....wenn du es besser und vorallem genau weißt,gut:D
 
Zuletzt bearbeitet:

Psycho2001

Cadet 1st Year
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
13
Ich hatte auch mal das Asus a7v gehabt und bei mir hat es genauso viel wie beim Freund mit nem MSI
angezeigt ( Natürlich selbe CPU 1000MHZ TB )
Glaube also nicht das das Asus Board soviel draufrechnet .
 

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Original erstellt von Psycho2001
Ich hatte auch mal das Asus a7v gehabt und bei mir hat es genauso viel wie beim Freund mit nem MSI
angezeigt ( Natürlich selbe CPU 1000MHZ TB )
Glaube also nicht das das Asus Board soviel draufrechnet .
Warum haben denn sonst alles Asus-User so hohe Temperaturen....naja...hab ja schon was von übertakteten Boards gehört...könnte ja n Grund sein...
 

Mikamata

Cadet 4th Year
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
70
hi leute!

ASUS liest zu hoch aus,wieviel sagen sie nicht. ASUS hat aber schon stellung dazu genommen,siehe ASUS HOMEPAGE-SUPPORT-FAQ/TIPS-FAQ100.
damit wird uns nahe gelegt,sorgsamer mit der cpu umzugehen.

Aber das A7V hat temperaturprobleme(ich hab auch welche).

habe im leerlauf(AOL läuft) auch 54 grad und MB 33 grad und das gehäuse ist offen.

gehäuselüfter und zusatzlüfter alles probiert,muß aber dazusagen,das ich "nur" einen SPIRELÜFTER (bis 1,5 GHz) drauf habe.jetzt probiere ih noch einen anderen kühler aus(etwas größer,ein COL GlobalWIN WBK38)+ weitere gehäuselüfter.

mal sehen was dann wird.

gruss Micha
 
Zuletzt bearbeitet:

Scorb

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
516
Hab auch ne Mail abegschickt,sie sollen nun doch mal alle aufklären,mal schauen,was passiert...:D


Scorb
 

QLink

Lieutenant
Dabei seit
März 2001
Beiträge
659
Original erstellt von Psycho2001
Ich hatte auch mal das Asus a7v gehabt und bei mir hat es genauso viel wie beim Freund mit nem MSI
angezeigt ( Natürlich selbe CPU 1000MHZ TB )
Glaube also nicht das das Asus Board soviel draufrechnet .
Das liegt daran, dass auch MSI Grad dazuzählt. Hatte vor meinem Abit das MSI K7T Turbo und hatte immer so um die 50° damit. Als ich dann das Board wechselte und mir das Abit KT7A zulegte hatte ich plötzlich nur mehr 33-40°.
 

Doc

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
76
MSI Temperaturen

Ich hab bei meinem MIS K7T 266 Pro-R mal nachgeschaut. Die Überwachungssoftware addiert zu dem gemessenen Wert (weiß allerdings nicht ob der auch schon einen Korrekturwert enthält) noch mals 5°C drauf.

Wenn man die Temperatur mit einem anderen Tool ausliest (egal welches) wird die CPU-TEmperatur genau 5°C kühler angezeigt. Selbst im Mobo Bios wird die Temp 5°C kühler angezeigt!
 
Top