Kommentar Kommentar: CineFX: Fehlschlag oder Fiasko

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Viel hat man und haben wir uns in der letzten Zeit das Maul zerrissen, wenn es um die Berichterstattung bezüglich der GeForceFX ging. Selten gab es so harte Auseinandersetzungen zwischen den Anhängern zweier Firmen seit den seligen Zeiten der Allmacht 3Dfx und dem Emporkömmling nVidia. Selten war die Leistungskrone im Grafikmarkt so hart umkämpft wie in diesem Jahr. Doch wie kam es dazu?

Zum Artikel: Kommentar: CineFX: Fehlschlag oder Fiasko
 

Loopo

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.618
Erfolg kommt und geht - so ist das nunmal
 

Webblick

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
681
Auch wenn die ATI Anhänger jetzt dagegen halten ich bleibe zur Zeit bei Nvidia.
Die Karten von ATI sind zwar von der Hardwareseite sehr gut aber die Software (Treiber) ist nicht das wahre es gibt einfach zu viele Problem Spiele laufen nicht das aufspielen macht Probleme und warum muß man bei ATI eigentlich immer noch zwei Programe ( Treiber und Control Panel ) auch hier im Forum sind viel mehr anfragen wenn es um Probleme mit ATI Karten geht.
 

Christoph

Lustsklave der Frauen
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
3.099
Das gibt es mittlerweile alles zusammen.
 

RonnySteele

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.879
Das Bessere ist halt immer der Feind des Guten. Wobei sowohl Ati als auch NVidia beide sehr gute Karten haben, die heutigen Anforderungen vollauf genügen. Okay, beide haben so ihre Stärken und Schwächen... auf unterschiedlichem Gebiet. Beim NV30 ist's die Shaderleistung, beim R300/R350 sind's die Treiber. Letztlich spielt es doch keine Rolle, welche Graka man im Rechner hat, solange das Teil auch neuere Games bei maximalen Quality-Settings flüssig rendern kann. Und das tun sie beide.
 

ToXiD

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
15.521
Probleme? Ati? Ach nicht doch schon wieder diese breitgetretenen Vorurteile. Kein Wunder das derart geflamt, gegiftet und rumgesponnen wird. Ich besitze eine Ati-Karte seit dem 3.0 Catalyst und bis auf den bekannten OpenGL-Bug hatte ich nie Probleme. Im Gegenteil. Ausserdem gibt es ja inzwischen das Gesamtpaket mit Treiber und Panel. Und in den Foren gibt es mindestens ebensoviele Nvidia-Grafikkarten-Probs. Nebenbei bemerkt hatte ich bis auf die GF3 alle Nvidia-Karten, diese liefen ebenfalls bis auf kleinere Probleme tadellos. Es kommt eben darauf an wie man sein System aufsetzt und ob man beim Treiber-installieren oder updaten die einschlägig bekannten Regeln beachtet. Ich kann diesen Nvidia-Ati Krieg ohnehin nicht verstehen: Leistungsmässig nehmen sich die Karten die Palette durch derart wenig, letztendlich ist es doch nur eine Frage des Geldbeutels. Und der Markengesinnung. Trotzdem sollten wohl mal einige Nvidia oder Ati-Jünger mal dringend ärtzliche Hilfe in Anspruch nehmen....
 

TheCounter

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.755
Naja, erstmal abwarten was der Deto50 bringt, dann kann man mal weitersehen.
 

Hamlet

Nur mal kurz Reingucker
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
991
@TheCounter:

Nene, erstmal abwarten wie hardwareseitig NV38/40 und R360/420, sowie softwareseitig Deto60 und Catalyst4.0...
 

Cerberus

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.133
Das war hartes Lehrgeld für NVidia.Aber aus solchen Pannen kann ein Hersteller lernen.Zum Vorteil für uns User.
Im übrigen bauen sowohl ATI als auch NVidia gute Grakas und beide haben gewiß Vor-und Nachteile.Es ist also eine Glaubensfrage für welche Karte ich mich entscheide.Objektiv betrachtet sind die Karten beider Hersteller gleichwertig.
Vielleicht könnte man die besten Eigenschaften der Karten beider Hersteller kreuzen.
@2 Ich habe nur ATI-Karten und mir sind solche Probs nicht bekannt.Voraussetzung ist aber,dass bei der Neuinstallation einer Karte sorgfältig vorgegangen wird.Treiber und CP gibt es als ganzes in Form des Omega-Treibers.
 

freZe

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
41
Jo ich gebe dir Recht Hamlet! nVidia muss schon echt SCHWERSTARBEIT leisten um den Deto50 so hinzubekommen wie es alle erwarten. Zudem sind sie noch auf eine optimierte DX9 Version angewiesen. Ich für meinen Teil hoffe das nVidia die hohen Erwartungen erfüllen kann. Denn der, im Moment intensiv geführte, Kampf im High-End-Sektor kommt zu guter letzt dem Endverbraucher zugute ... also UNS :p!
 
D

DjDIN0

Gast
Im Aquamark 3-Spiele-Benchmark aus der Zeitschrift PcGamesHardware 10/2003 schneidet die Fx5900Ultra überall, mit oder ohne AA/AF um 1/4 schlechter ab als die Radeon9800pro, soagr die 9700pro ist da teilweise schneller !!!

Und der Benchmark gilt als Spielepraxisnah und nutzt schon DirectX9 Effekte ! Bei Tombraider siehts nicht anders aus und bei HL2 soll auch die 9800pro die erste Wahl sein.
Sieht in realen Spielen die jetzt langsam kommen nicht gut aus für Nvidia.
Nvidia hat da was verhunzt, sicher war auch eine nur 4Pipes x 2TMU-Architektur nicht eine so gute Wahl gut wie die felxiblere 8x1-Architektur.Und die 8 anstat 16 FPUs sind eben auch nicht gut, von den PS2.0-Problemen ganz zu schweigen.

Zitiere : "Von dieser Rohleistung kann nVidia nur träumen (oder versuchen, einen NV30 auf 1 GHz hochzutakten). Neben dem Preis für die bessere Pro-Takt-Leistung geht nun auch der Preis für die bessere Gesamt-Rohleistung an den R300."

Quelle :
http://www.3dcenter.de/artikel/cinefx/index4.php
 

RonnySteele

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
1.879
Mensch... 'n Ati vs NVidia Tread und trotzdem entwickelt sich das hier net zu 'nem Flamewar. Friede-Freude-Eierkuchen.
Liegt das am Wetter? Oder sind die Ferien vorbei? ;)
Net daß ich mich beschwere oder irgendwas, ist nur 'ne Feststellung. :)
 

freZe

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
41
Ich finde man sollte das auch langsam mal objektiv betrachten können. Ich habe jetzt seit 4 Jahren nur nVidia Karten und war auch immer sehr zufrieden. Wenn jetzt aber die FX5900 in HL2 DEUTLICH langsamer sein sollte werde ich wohl auf ATI umsteigen müssen :). Eine neue Grafikkarte brauche ich so oder so. Ob jetzt nVidia oder ATI ist nur leistungsbezogen
 
D

DjDIN0

Gast
@RonnySteele

Will damit nichts provozieren ist nur meine Meinung.

Man braucht auch nicht viel von dem Aufbau der Chips verstehen.Die Pro-Takt-Leistung sagt schon vieles :

NV35 (FX5900Ultra) - Chip : 450Mhz
Speicherbandbreite : 27,2 GB/s

R350 (Radeon9800pro) - CHIP : 380Mhz
Speicherbandbreite : 21.8 GB/s

Und trotzdem schafft sie es nicht wirklich die ATI zu überflügeln, trotz höhere Taktung+Speicherbandbreite, das sagt deutlich welche Architektur optimaler ist.
 

Mehrpack

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
87
hi,
@2: ATI hat deswegen nicht das Controlpanel und den Treiber in einer Software, weil sie so einige Optionen anbieten können, wie VSnyc, welche bei einem WHQL-Zertificat im Treiber nicht freizugänglich sein.
Deswegen muss man den Nvidia-treiber auch etwas modifizieren um daran zu kommen.

ATI schickt einfach den Treiberteil zu MS und bekommt das WHQL-Zertifikat ohne mit den Einschränkungen beim Controlpanel "leben" zu müssen.

Mehrpack
 

karuso

Captain
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
4.027
jo

muss nicht ganz so gewesen sein, aber so ähnlich war es wohl!

einige sachen kann man sich ja auch so zusammenreimen..
 

TheCounter

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.755
@9

Naja, das jetzige DX9 ist halt voll auf ATI optimiert, da ATI die ersten mit DX9 Grakas waren, und somit ist NVIDIA im Nachteil, jedenfalls dürfte der neue Compiler und dann der Deto50 erstmal ne Menge bewirken, das es geht wurde schon im Deto44.65 gezeigt, 3DMark Game Test 4 Score verdoppelt dabei cheats entfernt (Alles wurde gerendert, IQ war standart).

Also muss man abwarten, HL2 is für mich sowieso ned so interessant. Meine TI4200 bleibt drinnen bis es R420/NV40 gibt.
 

Zock

Commodore
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.889
Das mit dem NV Chip war schon klar als er nocht nicht mal auf dem Markt war, wer die Daten gelesen hatte wusste damals schon das der chip müll wird ! Alleine schon aus dem grund das CG nicht wirklich genutzt wird. Naja ich habe mich für eine 9700 Pro entschieden und ich muß sagen spitzen Produkt hab sie für 280 € bekommen .Erste Sahne !
 

TheCounter

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.755
Bei Ebay bekommt man sehr günstige Radeons, ne R9700 & R9800Pro für ca. 100€, die User die die verkaufen sagen die sind Defekt, sobald man Treiber installiert geht Windows nimmer, naja selber schuld, liegt sicher ned an der Karte, da macht das Ersteigern umso mehr spass :)
 
Anzeige
Top