News Kommt's doch auf die Größe an?

Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
#1
Wie xBit Labs berichten, scheinen sich die Gerüchte zu den neuen Grafikchips von ATi und nVidia zu verdichten. So gelten zumindest die groben Transistorzahlen als halbwegs verläßlich geschätzt, da sich die verschiedenen Quellen in der letzten Zeit nur noch wenig widersprechen.

Zur News: Kommt's doch auf die Größe an?
 
A

Anonymous

Gast
#2
"Intel's Itanium beinhaltet sportliche 221 Millionen Transistoren, auch einige High-End Server-Chips von IBM und HP bewegen sich in diesem Regionen."

solange er nicht genausoviele Euros kostet ... ;-)
 
A

Anonymous

Gast
#4
Naja bin da ja mal gespannt wie sind diese hohe Transitorzahl dann auf die Waerme Verlustleistung auswirken ... war da nicht irgentwas mit Itanium & max 130Watt ... ich glaub ich kann auf 70+Watt von der Graka verzichten.
 
A

Anonymous

Gast
#5
und vorallem wie die karten dann aussehen... was is jezz eigentlich mit dem gerücht um die 2 GPUs ?

cYa JojoMC
 
A

Anonymous

Gast
#7
@SL45i_user: Stimmt, der Itanium 1 ist tatsächlich 3 Jahre alt, der hieß aber Merced. Der Autor meint aber wohl den neuen Itanium 2 (McKinley), da der die 221 Mio. Transistoren hat (u.a. wegen dem 3Mb L3-Cache on Die)
 
A

Anonymous

Gast
#8
Ja, das ist korrekt.

Der alte Merced war da noch ein wenig bescheidener, vor allem, was die Leistungs- sowohl -aufnahme, als auf -fähigkeit anging.
 
Top