Kyro 2 Ultra und Kyro 3 im Anrollen?

Kwuteg

Foren-Wookie
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Ich war reichlich überrascht, als ich mir in der c't 26/01 auf Seite 24 die Graphikkarten-News durchgelesen habe. Neben der Meldung, daß es jetzt Kyro2-Karten zum Schnäppchenpreis gebe, spricht die c't davon, daß ein Kyro 2 Ultra wohl Ende Januar / Anfang Februar 2002 auf den Markt kommen soll. Außerdem soll ein gewisser "Kyro III" mit T&L-Einheit auf der CeBIT 2002 vorgestellt werden. :daumen:

Ich habe mich im Web ein wenig umgesehen, aber nichts wirklich Aktuelles zum Kyro III finden können. Als nächstes werde ich wohl bei der c't wohl mal per Mail anfragen, woher sie die Information haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ejssfeldt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
846
jo wäre interessant zu wissen, da ich noch keine bestellt hab für meinen Neuen Athlon XP1800+ :)
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Na ja, selbst wenn man diese Meldung wörtlich nehmen kann, dauert es noch wenigstens sechs Wochen, bis an eine Kyro 2 Ultra-Karte ranzukommen ist. Wobei diese dann eher mit einer GF2Ti um die DX7-Krone ringen würde (meine Mutmaßung).
Bis zur CeBIT ist es noch eine Weile hin und was dort vorgestellt wird braucht auch noch eine Weile, bis es die Händler erreicht und real verfügbar ist.
Wenn dein Rechner also mit der derzeitigen GraKa noch eine Weile auskommt, könnte sich die Wartezeit lohnen. Muß sie aber nicht. In den Monaten bis zur - wahrscheinlichen - Verfügbarkeit einer Kyro3 könntest du schon viel Freude an einer Radeon8500 haben (ich entnehme deiner Signatur, daß du bisher diese eingeplant hattest). Aber es ist wohl wieder das alte Lied vom richtigen Zeitpunkt. Wer immer wieder auf die neueste und beste Technik wartet, wird seinen Rechner nie aufrüsten. Das derzeitige Preis/Leistungs-Verhältnis einer Radeon8500 ist schon recht gut.
Fazit: Man muß zum jetzigen Zeitpunkt keine Graphikkarte kaufen, aber ich würde auch wegen Kyro3-Gerüchten nicht unbedingt davon abraten.
 

Ejssfeldt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
846
Jo, wusste eben ned genau wann die Cebit ist, aber werd mir wohl die Radeon besorgen.
Wie du erwähnst, rüstet man nie auf wenn man immer nur die nächste Generation der Technik abwartet...
 

Bombwurzel

Admiral
Dabei seit
März 2001
Beiträge
7.310
KyroII Ultra

schade, das PowerVR für solche Kinkerlitzchen noch Resourcen verschwendet
Ich hab meine Kyro2 mal Testweise auf 185MHz laufen lassen ohne wirklichen Leistungsgewinn. Die Kyro2 Ultra soll angeblich ja auf 200MHz laufen - 14% höhere Taktfrequenz.
Okay, aufgrund des Aufbaus und der Funktionsweise der Kyro2 werden diese warscheinlich fast 1:1 in messbare Leistung umgewandelt werden können, aber ob das alleine ein Grund zum Graka-Kauf wäre wage ich zu bezweifeln.

Sicher einen Blick wert, für Leute mit GeForce2MX und niedriger die einen Neukauf anstreben - zum Aufrüsten von einer aktuellen Kyro leider zu wenig Leistungszuwachs.

Aber Kyro3 zur Cebit - diese Nachricht trifft bei mir auf offene Ohren und sorgt in mir für Wohlbehagen :)
Wenn die nur halb so gut wird wie angenommen, dann steckt sie schon so gut wie in meinem Rechner ;)
 

Kwuteg

Foren-Wookie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2001
Beiträge
4.386
Ultra

Die Kyro 2 Ultra-Meldung habe ich auch nur erwähnt, nicht bewertet. Es gibt derzeit zwei große Marktsegmente im GraKa-Bereich. Low Budget DX7-Karten (Kyro1/2, Radeon 7500, GF2) und Mid- bis High Budget DX8-Karten (Radeon 8500, GF3). Wenn ein Kyro 2 Ultra hergestellt wird, dann denkt sich der Hersteller wohl (hoffentlich) etwas dabei. Kann ja sein, daß die Vorserie beim Testen mit den GF2Ti und Radeon 7500 mithalten konnte. Vorstellen könnte ich mir das. In diesem Fall würde ich als Hersteller wahrscheinlich auch die Ultra-Version produzieren, um den großen Low-Budget Markt nicht kampflos der Konkurrenz zu überlassen. Ist aber nur Spekulation.
Aber eines ist klar: Ein Kyro III kann schon wegen der technischen Neuerungen kaum zum selben Einführungspreis rauskommen wie ehemals ein Kyro 2. Gut möglich, daß er sich bei den High-End Modellen einsortiert. Auch preislich.
Aber zur CeBIT ist die GraKa-Welt mit Sicherheit schon wieder eine andere und was wir heute über Preis und Leistung mutmaßen ist im Grunde noch müßig.
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Re: KyroII Ultra

Original erstellt von Bombwurzel
Wenn die [...Kyro III...] nur halb so gut wird wie angenommen, dann steckt sie schon so gut wie in meinem Rechner ;)

Hehehe.....das wollen wir mal sehen :)

Also, man geht ja im allgemeinen davon aus, das die K3 GF3 und R8500 schlägt.

Also willst du dir schlimmstenfalls eine Karte kaufen, die etwas mehr als halb so schnell ist, wie eine GF3? :D


Quasar
 

Ejssfeldt

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
846
@ Quasar, wer schlägt nun wen ?

Zuerst schreibst dass man davon ausgeht dass die Kyro3 der GF3 und der Radeon beine macht und unten dass sie nur halb so schnell ist ? :confused_alt:
Das musst du mir wohl nochma erklären ;)
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Kein Problem:

Das Ganze war nicht so 100%ig erstn gemeint, und auf Bombwurzels Äußerung gemünzt, er würde sie auch kaufen wenn sie nur halb so gut würde, wie angenommen (i.e. auch nur noch halb so schnell wie GF3/R8500).

Nur ein kleiner Cherz, pitte chleudert mich dafür nicht zu Pode....
;)
Quasar
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
Jo die Kyro3 wird wohl ne fette karte :D..schaut euch doch mal das bild an



dummdidumm :D

mhh kommt das von ner Kyro3?

 
Zuletzt bearbeitet:
Z

zAD

Gast
hi
was meint ihr :

ich hab ne gforce2 mx ne(brauch also ne dx8 karte bald)

a: auf kyro3 warten (wann die auch imma kommt)
b:ati8500 kaufen (die supaschnell und so)
oda c: gf3 ti500kaufen (mach ich sowisi net hehe)

die ati würd ich mir sovort kaufen is billig und ich brauche spätestens u2 neue GraKa

also was meint ihr?

ich würd am liebsten k3 haben aba wenn die zu spät kommt....

thx zAD
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
@Stan/Pandora:

Is ja interessant.... Der KyroIII wird also ein nicht angebundenes Speicherinterface haben, sowie eine TnL-Einheit, die auch nicht mit dem Rest des Chips verbunden ist?

Der muss dann ja wirklich alles on-chip erledigen....*wunder* ;)

Und die Getränkedose sieht nicht so aus, als könne man sie nicht mit ner Kyro2 auch hinbekommen...

@zAD:
Wenn du solange warten kannst, ist warten immer die beste Lösung. Selbst wenn die KyroIII nicht so der Hammer werden sollte, so sind dann die anderen DX8-Karten wieder billiger.

Im Moment würde ich entweder ne Radeon8500 oder ne GF3ti200 kaufen. Die bringen das meiste für's Geld. Doch worauf man hofft, muss jeder selber wissen: Bessere Treiber oder das sich die Karte gut übertakten läßt....


hth,
Quasar
 

TheShaft

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
1.939
dem bild kann man einiges entnehmen, z.b. dass der kyro III eine T&L Unit besitzt...
Jedoch ist der Knackpunkt - was für eine T&L Unit ?? :confused_alt:
Da steht nichts von Pixel oder Vertex Shader, kein hinweis auf eine directx8 konforme t&l unit...
Im jahr 2002 wird es schwer grafikkarten ohne Directx8 T&L zu verkaufen...
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
@Quasar:

Beschwer dich net bei mir wegen unuebersichtlichen diagrammen :D..das ist eins von ST :D
 

Clawhammer

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
20
Die Flasche ist 100% NICHT von ner Kyro III gerendert worden, das kann auch eine Kyro II. Wenn du den Text ( http://www.paraknowya.com/articles/reviews/ECTS2001/index3.shtml#KYRO ) gelsen hättest würdest du wissen dass das eben mit DX7-Effekten wie EMBM realisiert wurde.
Die Kyro III wird aber schon zimlich gut, wenn auch die BitBoys-Karte besser wird (wenn sie kommt), und ich denke sie kommt. Auch die Meldung von Infinion nicht auf das hindeuten...
 

Carsten

Commodore
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
4.590
Original erstellt von Stan
@Quasar:

Beschwer dich net bei mir wegen unuebersichtlichen diagrammen :D..das ist eins von ST :D
Unübersichlicht finde ich es gar nicht. Mir fehlt nur die Integration der TnL-Unit und des Memory-Interfaces.....

Nach dem Diagramm zu urteilen, scheint beides aussen vor zu bleiben...

Das könnte natürlich auch darauf hindeuten, daß die K3 ein sehr vielseitiges Design wird. Das Memory-Interface bliebe den Karten-Herstellern überlassen, ebenso die Option auf einen externen TnL-Chip.

Damit hat PowerVR ja schon aus den Spiehallenautomaten NAOMI I + II Erfahrung....warum also diese Kenntnisse nicht verwerten?
Man könnte auf diese Weise auch sehr differenzierte Preislevel für K3-Karten realisieren....von der "MX200" ohne TnL und nur mit 128Bit SDR-RAM bis zur High-End Version mit 128Bit DDR-RAM und TnL-Unit....


Quasar
 

Ostfriese

Forenkasper
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
2.345
suuuuper!

Dann hat nVidia endlich noch einen ernstzunehmenden Konkurrenten im High-End Sektor...
es fragt sich nur, wie lange?

Vielleicht zaubert nVidia ja wider alle unserer Erwartungen etwas vollkommen spektakuläres bereits im 2.Q 2002 aus dem Ärmel! (ich meine den NV30)...

abwarten... und (jaaa!... nun kommt's wieder) TEETRINKEN!
 

Stan

Diskussions-Zerstörer
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
2.346
@Clawhammer:

Hab das zeugs von einer Tschechischen (oder so..glaub es wenigsens :D) seite..verstanden ahb ich nix..aber da hatte es halt die bilder :D

Das Teil hat 2 DAC's ..heisst das dass sie vieleicht auch nen dual-monitor-support hat? ..:)
 

JC- Denton

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
1.312
Na wäre ja schön wenn sich bei PowerVR hinsichtlich des Kyro III endlich was tut. Das würde den Grafikkartenmark bestimmt sehr gut tun und den Preisen wohl auch. Ist ja nur gut für den Verbraucher. Wäre natürlich sehr schön wenn die Kyro III sich dann im GF 3 Segment einreihen könnte. Wollen mir mal hoffen das sich das auch zur Cebit bewahrheit. Denn ich denke der ganz große Hammer wird der Geforce 4 oder wie er auch heißen mag nicht sein. Denn soviel Spektakuläres hatten die anderen Geforcemodelle gegenüber ihren Vorgängermodellen auch nicht zu bieten. Denn eins hatten alle gleich und das war der saftige Preis der Karten.

JC
 
Top