News Leise Laufwerke von Asus

Frank

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2001
Beiträge
5.754
Neben Mainboards, Grafikkarten und mittlerweile Notebooks ist Asus auch für seine optischen Laufwerke bekannt, von denen wir schon einige in der Vergangenheit im Test hatten. Doch die hohen Drehzahlen aktueller Laufwerke führen oft auch zu einer unangenehm starken Geräuschentwicklung. Asus hat sich diesem Problem mit neuen Laufwerken angenommen, die besonders leise sein sollen.

Zur News: Leise Laufwerke von Asus
 

lordZ

Admiral
Dabei seit
Juli 2002
Beiträge
7.232
39dB klingt trotzdem erschreckend hoch ... !
 

[UPS]Erazor

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
753
hmm... für was haben die länger gebraucht...
für die eigentliche Technik oder für die tollen Namen?

was meint ihr?
 

The Prophet

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
5.981
Ganz klar den Namen, der könnte fast von Ikea sein :) Aber stimmt schon Asuslaufwerke werden verdammt laut...
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
@2
man kriegt 52x laufwerke nicht unhörbar. 39 db ist da wirklich nicht viel.
ist allerdings ne herstellerangabe und keine weiß, welche entfernung die genommen haben etc.

aber die dritte "neue" technik bringts ja wirklich.

wenn ich mein liteon ltd163d (48/16 dvd-rom) mit nero drivespeed auf 16x runterregel hör ich es auch nicht mehr. da muss ich kein geld dafür ausgeben dass da noch "asus" draufsteht...
 

chris.

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.423
bekommen die ihre laufwerke net verkauft oder warum machen die son marketingstuss?
Bin ja mal gespannt was man dann für diese superbrenner zahlen soll.
 

CoolerMaster

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
1.068
CRW-5232AS das gibts doch eigentlich schon zu kaufen. Oder gibts da zwei verschiedne mit 52x32x52x ? Ich habe gerade heute so ein Gerät verbaut. :)
 

moe:p

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.049
ich find das mal net schlecht.
mein teac rödelt mir schon ganz schön die ohren raus wenn er volle pulle dreht......
 

Blaubierhund

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
355
@5) die letzte technik is doch gar net so schlecht. wenn du nen film guckst oder mp3´s von cd abspielst brauchst du keine allzu hohen drehzahlen. ne intelligente drehzahlregulierungen hätten die schon viel früher einführen sollen. außerdem dürfte des strom sparen...
 

Jan

Chefredakteur
Teammitglied
Dabei seit
Apr. 2001
Beiträge
10.987
Der NEC 1300A macht das. Spielt man eine Audio-CD ab, regelt er sich automatisch runter und ist nicht mehr zu hören.
 

Sahneknuffi

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
942
Um ein leises Laufwerk zu bekommen gibts schon seit Ewigkeiten ein schönes Tool namens CD-Bremse, mit dem man bei jedem Laufwerk die Umdrehungszahl (fast) beliebig herunterregeln kann.
IMO sind diese Produkte ein Schuß in den Ofen.
 

Kim

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
1.320
Es gab da auch mal en Ansatz für ein leises Laufwerk von Teak, damals hat man das mittels mehreren Leseköpfen erreicht und damit effektiv ein langsamdrehendes Laufwerk gehabt, dass durch die Köpfe dann 72x lesen konnte. Ist aber bei der Herstellung meiner Meinung nach teurer und von der Ansteuerung teurer als so ein normales 0815 Laufwerk!

MfG
Kim :D
 

Jirko

Insider auf Entzug
Dabei seit
Jan. 2002
Beiträge
10.467
Naja, immerhin eine Halbierng der Lautstärke - wobei das wieder jeder anders empfindet... Ich wär ja gespannt, wenn die auch ein DVD Laufwerk oder einen DVD Brenner mit "Silent" Modus rausbringen, dann liese sich durchaus darüber nachdenken...
 

Loremipsum

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
47
@12

Das Laufwerk wurde 1999 nicht von Teac sondern von Kenwood (Kenwood 40x Plus) auf den Markt gebracht und basierte auf einer Erfindung der Firma Zen Research. Die sogenannte Multibeam-Technik konnte mit Hilfe eines von Zen Reserch entwickelten Chips (ASIC) die sieben parallelen Datenströme wieder zu einem zusammen setzten. Es hatte aber extreme Probleme mit selbstgebrannten CD-Rs die Gold als Reflektionsschicht benutzen, mit Silbernen erreichte es fast die Geschwindigkeit von gepressten CDs. Audiograbbing ging mit traumhaften 37x, das Laufwerk lieferte aber derartig viele Fehler dass die Sounddateien völlig unbrauchbar waren. Erst als Anfang 2000 der Nachfolger das UCR-421 mit 72x herauskam waren die Kinderkrankheiten beseitig und man konnte mit dem Laufwerk arbeiten. Es war selbst bei voller Drehzahl kaum zuhören kostete aber satte DM 300,- und hat sich durch die halb so teuren konventionellen Laufwerk nie am Markt durchsetzen können.

Cheers
 

Blaubierhund

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
355
@11) cd bremse setzte ich selber ein, aber ich finds ein wenig nervig immer die drehzahlen einstellen zu müssen. wenn das automatisch passiert ist des doch wesentlich komfortabler...
 
O

onlyJR

Gast
@10: Wenn du die Audio-CD analog abspielst geschieht das bei jedem Laufwerk mit 1x Speed und man hört das drehen nicht mehr :-)
 

M3phist0

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2002
Beiträge
1.584
Geil! Wenn ich an mein 52CD Laufwerk denke, kann ich bei lautester Techno Musik heraushören, wenn das Teil anläuft und auf Speed kommt ;D

Wäre geil, wenn die diese Technologie oder etwas Neues Vergleichbares auch für Festplatten machen könnten.
 

Pat

Commander
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
2.144
@11
"[...] gibts schon seit Ewigkeiten ein schönes Tool namens CD-Bremse, mit dem man bei jedem Laufwerk die Umdrehungszahl (fast) beliebig herunterregeln kann."

Leider nicht bei jedem, es gibt viele, die nicht unterstützt werden (können). Habe mir darum auch vor ein paar Monaten ein neues DVD-LW gekauft, dieses lässt sich schön herunterregeln :-) Aber automatisch ist das natürlich viel praktischer und auch OS-unabhängig. Wenigstens erkennen immer mehr Firmen, dass viele Kunden langsam halt doch Wert auf Lautstärke legen!
 

Arne

Commodore
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
4.959
ich hab schon bissel mehr als zehn optische laufwerke ab 24x speed hier gehabt und jedes einzelne ließ sich runterregelen. da hab ich wohl glück gehabt.

ich benutz allerdings auch nero drivespeed und nicht cd-bremse, obwohl das ja eigentlich mehr oder weniger das gleiche ist.
 

jmel

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
29
Ich hab das 16X-Pioneer DVD-105, das lässt sich nicht regeln. Weder mit CD-Bremse, noch mit Nero Drive Speed.
 
Top