Leistung: Seagate S-ATA an Promise FastTrack 376

stephan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
79
Moin,

Ich habe folgendes Problem:
Ich besitze schon seit längerem eine Seagate ST3120026AS (120GB, 8MB) bei HD Tach machte sie Lese-Werte von ca. 45mb/s. Heute habe ich mir die Identische Platte nocheinmal gekauft um die beiden im RAID laufen zu lassen.
Im Raid-Setup habe ich den alten Array gelöscht und einen neuen angelegt ( Level 0), damit ich die volle Kapazität und eine theoretische Verdopplung der Leistung habe.
Die Win-Installation war schon mehr als kritisch, als Verursacher hat sich der aktuelle Raid-Treiber herausgestellt, demnach habe ich die version 1.0.0.19 vom 15.12.2002 installiert.
nachdem alles soweitt funktionierte habe ich die Teistungsfähigkeit getestet und kam auf dem phänomenalen Wert von ~30mb/s.

Was ist da flasch gelaufen?
Kennt einer neuere Treiber?( habe übrigens WinXp Pro)

mfg steph4n
 

Haakon

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2003
Beiträge
476
Kannste mal einen Screenshot von HD-Tach und dem Gerätemanager posten?
 

CSchnuffi5

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.314
soweit ich weiß sind Seagate Paltten im Raid bei HD-Tach nicht die schnellsten oder besser gesagt sie kacken dort toal ab

teste doch mal mit SiSoft Sandra
 

HellFighter

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
28
der Promise kommt mit den S-ATA controller nicht klar, zumindestens nicht mit so großen platten, also nicht im RAID 0 Modus.
 

stephan

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
79
hier nen paar pics

Gerätemanager->

HD Tach->

HD Tune->


Wie kann es sein das sich die Werte so unterscheiden?

Sind da andere Platten besser geeignet? oder liegt das bloß an diesen Benchmarks? (mir ist es so vorgekommen als würden maps(bf1492) deutlich schneller laden)
Lohnt sich das die Platten auszutauschen (und gegen welche Marke)?

mfg steph4n
 

wop

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
1.555
Den HD Tach kannste vergessen, da sind wohl schon immer mit einigen Platten und/oder Raid0 abstruse Werte ermittelt worden.

Bei HD Tune siehts doch garnicht übel aus, mußt mal alles was im Hintergrund läuft vorm Benchen beenden.

Seagates haben andere Quallitäten, zum Raid0 Speed taugen sie nicht so gut.

In den Benchmarks hier hat sich herausgestellt, das ein Board mit dem ICH5R in der South Bridge die beste S-Ata Raid0 Leistung bei gleichzeitig geringster CPU-Auslastung bringt.

Vielleicht kannst Du bei Deiner Hardware noch mehr rausholen, wenn Du die Stripgröße veränderst (dabei gehen sämtliche Daten futsch).
Ab besten sollte 16 k oder 32 k sein, die gleiche Größe dann als Clustergröße einstellen.

wop
 
Top