LG 42 Zoll TV - Garantieerweiterung von 24 auf 60 Monate sinnvoll?

re_sp4wn

Lieutenant
Registriert
März 2010
Beiträge
550
Hallo zusammen!

Ich habe mir letzten Samstag endlich meinen lang ersehnten 42' LED TV von LG geholt .

(LG 42LM620S - 606 Euro)
Inzwischen ist das Ding natürlich schon in Betrieb.

Jetzt habe ich bei meinem Händler (Cyberport) die möglichkeit eine Garantieerweiterung zu buchen von 24 auf 60 Monate. Das ganze läuft über die Axa Versicherung.

Jetzt die Frage: Ist eine Solche Versicherung in höhe von einmalig 80 Euro sinnvoll oder eher nicht?
Höre nur ständig von ausgefallenen TV´s und horrenden Reparaturkosten.

Hauptsächlich geht es mir um technische Defekte (defektes Backlight, Paneldefekt, Platine im eimer usw.) Bei mir toben keine Kinder und sollte mal jemand in den Fernseher reinfallen, fällt derjenige eh gleich hinterher aus dem Fenster ;)

Ich habe im allgemeine nämlich keine Lust alle 2 Jahre 600 Euro für nen neuen ausgeben zu müssen. Meine gute alte Phillips Röhre hat jetzt auch seine 5 Jahre grade mal runter und wird jetzt im Schlafzimmer weiterverwendet. Den noch kleineren "United" TV habe aich auch noch. (mind. 10 Jahre alt ^^).
Also ich behalte meine Geräte immer eine ganze weile.

Jetzt ist halt bloß die Frage ob oder ob nicht. Oft wird ja an allen Ecken und Enden gewarnt.

Danke schonmal für alle Ratschläge und Denkanstöße! ;)

Greetz
Sp4wn

LINKS:
Cyberport Garantiebedinungen (.pdf)
Link zur Garantieerweiterung (Artikel)
 
kann dir niemand sagen..

wenn er nach 24 monaten kaputt geht, dann ist es sinvoll gewesen, wenn er 80 monate ohne probleme durch rennt nicht^^

Wenn du glaubst du behälst den tv noch 60 Monate^^
Heutzutage ist die Hardware soo kurzlebig... 5 Jahre lang einen TV, naja koennte grade so reichen. Im besten fall kannst du dann direkt auf eine neue interessante generation mit 4k umsteigen.
 
kommt drauf an, was bei der erweitung alles mit drin ist,
meist sind nicht die Teile mit drin, die dann wirklich kaput gehen
oder sie reden sich raus, von wegen Verschleiß
 
So häufig werden die Ausfälle nicht sein, denn so eine Versicherung lohnt sich in erster Linie für die Versicherung. Ausserdem melden sich die Leute, bei denen ein Fernseher tadellos läuft in der Regel nicht so häufig zu Wort. Aber natürlich werden die glücklich sein, bei denen der Fernseher ausfällt und die dann so eine Versicherung haben..

Bin also ziemlich gleicher Meinung wie AramsisCortess.. kann sinnvoll sein, kann aber auch sinnlos sein.
 
Einen Gegenstand für 600€ der einem massiven Wertverlust unterliegt für 80€ Prämie versichern....is dein Ernst oder? ;)
 
Ich würde auch eher zum Nein tendieren.
1. hat man eh 2 Jahre Gewährleistung
2. gibt es in 2 Jahren bessere Technik zum selben Preis; oder:
3. kostet der gleiche Fernseher dann deutlich weniger
4. muss der Defekt auch erstmal eintreten (passiert ja nur bei einem kleinen Teil)
 
Zuletzt bearbeitet:
Hi,
da gibt es Zuverlässigkeitsstatistiken, wenn das Gerät nicht in den ersten 8(acht) Stunden
ausfällt, dann hält das Gerät weitere 1000 Betriebsstunden.
Inzwischen sind die Zuverlässigkeiten weiter verbessert worden.
Kurz mal die die Nutzungszeit pro Tag hochrechnen, ich würde keine Verlängerung zahlen
wollen.

Gruß pausen_clown
 
da gebe ich pausen clown recht.
Idr reichen 2 jahre um zu merken ob man ein faules eigekauft hat oder nicht.
geht was nach 2 jahren kaputt war man oft selber schuld, oder der gegenstand ermüdet/verschleißt, was wie auch erwähnt wurde oft nicht in der zugekauften garantie drin ist
 
Es ist auf jeden Fall, Naive, erst mal zu glauben immer alle 2 Jahre sich einen neuen Fernseher zu holen.
Wenn die Garantieverlängerung zu 100% deinen Fernseher abdecken tut ist es eine Überlegung wert.
Muss ich nach 2 jahren weil der alte kaputt ist mir einen neuen kaufen für 600 euro , oder kann ich mit 80 euro mehr, sozusagen 5 Jahre mit den Fernseher leben..... Frag einfach mal bei der Versicherung nach was denn so drin ist in der Verlängerung, wie genau sie Funktioniert, wie schnell geht das, kommt einer zu dir zum Operieren des TV´s, oder muss der Fernseher auf Reisen geschickt werden usw.Das ist auf Jeden Fall besser zu Erfragen bei der Versicherung, als hier......wo es nur um Meinungen geht, und wenig Fakten....
Hab selber einen Waschmaschine und nen Trockner mal verlängern lassen, hat mir viel gebracht es kommt immer nach Terminabschprache ein Techniker der auch die Teile hat vom Model und es kostet mich nur eine Unterschrift.Preis waren es 60 euro, für 3 jahre verlängern pro gerät und das ist in der Praxis, billiger als 1000 euro für neue gute Geräte auszugeben....Und da braucht mann keine Statistik die einen errechnet wie lange ein gerät halten könnte..... Da kommt der Geldbeutel ins spiel, und der sagt immer die Wahrheit.
 
@ TE


Ist doch ganz einfach.
Gefällt dir dein jetziges Gerät und du möchtest es lang genug behalten,macht es Sinn für dich,die Garantie zu verlängern.

Du beschreibst es ja selbst> einmal 80 Euro investiert und die nächsten 48 Monate haste*ruhe*bei einem evtl. defekt und müßtest nicht die volle Summe für ein neues TV-Gerät ausgeben.

Schafft es das Gerät von allein in diesem Zeitraum zu funktionieren,sind die 80,-verschwendet.

Wenn es ein eher durchschnittliches Gerät ohne spezielle Features ist,und du evtl. in näherer Zukunft auf etwas besseres umsteigen möchtest,dann mächt es wohl eher keinen Sinn.
 
Danke erstmal für alle Meinungen und Ratschläge.

Es ist schon ein Gerät was ich gern längere Zeit behalten möchte. Daher auch die Überlegung ;) Mit 5 Jahren Nutzungsdauer kalkuliere ich da schon.

Kann ja sein das jemand in der Brance arbeitet und berichten kann inwiefern sich da die TV´s verhalten. Oft wird ja denen nachgesagt das diese nurnoch für 2 jahre nutzungsdauer konzipiert sind und alles was danach kommt reine glückssache ist.
 
wenn sie fuer 2 jahre konzipiert wären, könntest du sie nicht fuer 80€ verischern, damit wuerde die versicherung sich ins eigene fleisch schneiden.

wie gesagt, schau was abgedeckt wird. Danach kann man eher einen rat geben, bezüglich der häufigkeit der abgedeckten schäden
 
Der Preis ist teuer!
Ich hab meinen LG 47LM620S am 1. August im MediaMarkt in Augsburg für 599€ bekommen!
Regulärer Preis im Laden war 799€ minus 200€ Herstellerprämie.
War ein befristetes Angebot (bis 4. August) und man konnte noch dazu eine Finanzierung mit 0,0% machen bei maximal 32 Monaten...
Noch dazu den WLAN-Stick für 24,99€ (auch im MediaMarkt) und die Magic-Motion Fernbedienung über ebay für 38€ inklusive Versand Neu&OVP ergattert.

Und ich hab keine Garantieverlängerung im Laden abgeschlossen!
Ich hab nur nach PixelFehler nach dem Auspacken geachtet.
Testbilder sind im Servicemenü aufrufbar und ich bin bis jetzt total zufrieden.

Bis jetzt hab ich nur einen großen Bug entdeckt neben diversen kleinen Hängern.
Aber einen eigenen Neustart hat er bis jetzt noch nie gemacht.
 
Zurück
Oben