LG GSA-4081B und DVD-RAM

pheeex

Cadet 4th Year
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
66
Hey Leute

Also ich hab mir vor einigen Tagen eine wunderschönen 4081 geholt.
Nachdem ich den Brenner eingebaut hatte funktioniert alles sofort, so wie immer bei Windows und ich konnte sofort alle Funktionen meines Brenners ohne langes rumspielen nutzen.

OKOK, das war gelogen.

Nachdem ich das Teil eingebaut hatte, und mir die Treiber für DVD-RAM runtergeladen hatte ( Dank Bulk :kotz: ) ging einiges, aber natürlich nicht alles.
Vorallem DVD-RAM macht mir Probleme, ich hab hier in einigen Threads gesucht, aber nicht viel rausgefunden:
Ich hab das interne Brennprogramm vom XP abgeschaltet.
Die RAM-Treiber installiert, meine DVD-RAM in FAT32 formatiert, aber schon da hat er mir kurz vor Schluss gesagt, dass auf die RAM nicht geschrieben werden kann.
Und immer, wenn ich versuche beispielsweise einen Ordner zu erstellen kommt vom Explorer ne Meldung, dass auf die Disk nicht geschrieben werden kann.

Hat jemand ne Idee, was ich da machen kann? Ich hab schon hier im Forum gesucht und gegoogelt, aber nix hat mir was gebracht.
Und leider bietet LG auch keine anderen Treiber oder Firmware, wie seit vor kurzem für den GSA-4040B.

Schonmal Danke für eure Antworten! *fg*
 
S

spiro

Gast
Hey Neuer, schon mal die Readme-Datei des Treibers gelesen? :mad:

Willkommen auf FB! :D

" LEinschränkungen zum Gebrauch der Treiber-Software für Windows XP

13.03.2003
*********************************************************************

1. Nach der Formatierung einer DVD-RAM-Disc unter Verwendung von
DVDForm kann es vorkommen, dass sich das DVD-RAM-Symbol in ein
CD-ROM-Symbol ändert.
In einem solchen Fall wählen Sie [Aktualisieren] im Menü
[Ansicht] des Windows-Explorers aus.

2. Achtung bei der Verwendung von DVD-RAM-Discs im DVD MULTI-Laufwerk
Solange die Funktion für die Speicherung von Daten auf CD-R/RW-Discs
nach Windows XP-Standard aktiviert ist, ist das Beschreiben von
DVD-RAM-Discs nicht möglich.
Wenn diese Funktion aktiviert ist, erscheint eine Meldung.
Bei der Verwendung einer DVD-RAM-Disc muss daher unter Befolgung der
Anweisungen in dieser Meldung die Einstellung "CD-Aufnahme für dieses
Laufwerk aktivieren" deaktiviert werden."

spiro
 

pheeex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
66
Vorallem DVD-RAM macht mir Probleme, ich hab hier in einigen Threads gesucht, aber nicht viel rausgefunden:
Ich hab das interne Brennprogramm vom XP abgeschaltet.
Die RAM-Treiber installiert, meine DVD-RAM in FAT32 formatiert, aber schon da hat er mir kurz vor Schluss gesagt, dass auf die RAM nicht geschrieben werden kann.
Und immer, wenn ich versuche beispielsweise einen Ordner zu erstellen kommt vom Explorer ne Meldung, dass auf die Disk nicht geschrieben werden kann.
Oder auf was spielst du an??
Ich hab natürlich die ReadMe gelesen.

Oder auf das formatieren?
Was ich natürlich auch gemacht hab. Steht aber auch oben.
 
S

spiro

Gast
Das Treiberpaket beinhaltet u.a. das "WPTool". Mit diesem kann man bei eingelegter DVD-RAM Disk die Schreibeinstellungen festlegen. ;)

spiro
 

pheeex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
66
...bringt aber nix!
Das ist ihm vollkommen egal, ob ich den Schreibschutz jetzt sperre oder freigebe.

Also soweit war ich auch! :D

Ich hab die Treiber installiert, die Disk formatiert und dann den Schreibschutz überprüft, und es geht nicht!
 

pheeex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
66
Klar, is aber kein Unterschied!!
Ich hab alle sogar physikalisch formatiert. Bringt nix!! :grr:
 

blümli

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
5.267
Dann würde ich mal den Brenner umtauschen. Ich bin oft in Brenner-Foren unterwegs, aber Probleme mit DVD-RAM hat dort bisher noch niemand geschildert.
 

pheeex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
66
Aber alles andere geht!
Ich werd ihn mal zum testen zu nem Kumpel schleifen.

Ach und noch was, wegen Problemen, da muss ich dich berichtigen! :D
Ich hab in diversen Foren schon über Probleme mit DVD-RAM und dem Vorgängern von meinem Brenner gelesen. Es gab aber nirgendwo eine passende Antwort, auf mein Problem.
 

blümli

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
5.267
In was für Foren treibst du dich denn rum? :D
Ich selbst habe den GSA-4040B. Absolut keine Probleme mit dem Brenner, schon gar nicht mit DVD-RAM.

Vielleicht stört ein anderes Programm den Zugriff (Packet Writing Software wie InCD o.ä.)

Eventuell liegts ja auch am Rohling, hast du schon mal einen anderen ausprobiert?

Ich habe bisher nur Maxell-Rohlinge benutzt, selbige wie sie bei der Retailversion beiliegen.
 

pheeex

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
66
Ich hab mir den Brenner als Bulk gekauft, und zusätzlich noch nen Verbatim Rohling.
Und noch nen Rohling kaufen, wenn ich netmal weiss, ob ich das hinbekomm?

Und wegen den Foren, das hab ich glaube ich beim googeln im C't Forum gefunden.

Und an Programmen hab ich nix in der Richtung
 

Goldberg1

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2003
Beiträge
575
Hat jemand Erfahrung mit den Swisstec Rohlingen 4x gibt's beim Cosmos zumindest bei uns in Österreich und dem LG 4081B

Hab ihn mir bestellt und er wird hoffentlich nächste Woche kommen
 

James Bond 007

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2001
Beiträge
118
Hi,

ich habe mir vor ein paar Wochen den 4081B retail gekauft und verwende seither nur DVD-RAMs (dem DVD+,-,{,],",',:,;-was-weiss-ich-RW Standard kann man IMHO vergessen) als wiederbeschreibare Medien. Der beigelegte Maxell 3fach Typ II 4,7 GB funktioniert prima, ebenso wie die 3fach Typ IV 9,4GB Panasonic DVD-RAM Medien. Absolut keine Probleme mit dem Schreiben/Lesen.

Ein Problem allerdings habe ich, ich kann als normaler User unter W2k keine DVD-RAM Medien formatieren (das steht ja auch so in der ReadMe Datei). Hat jemand vielleicht trotzdem eine Loesung fuer das Problem?

so long

JB
 

Q...

Newbie
Dabei seit
März 2004
Beiträge
4
Zitat von James Bond 007:
Hi,

ich habe mir vor ein paar Wochen den 4081B retail gekauft und verwende seither nur DVD-RAMs (dem DVD+,-,{,],",',:,;-was-weiss-ich-RW Standard kann man IMHO vergessen) als wiederbeschreibare Medien. Der beigelegte Maxell 3fach Typ II 4,7 GB funktioniert prima, ebenso wie die 3fach Typ IV 9,4GB Panasonic DVD-RAM Medien. Absolut keine Probleme mit dem Schreiben/Lesen.

Ein Problem allerdings habe ich, ich kann als normaler User unter W2k keine DVD-RAM Medien formatieren (das steht ja auch so in der ReadMe Datei). Hat jemand vielleicht trotzdem eine Loesung fuer das Problem?

so long

JB
Kennst Du die Funktion RunAs, die es ab W2K gibt. Damit kannst du als Dödel-User ein Programm mit Admin-Rechten starten, so du das Passwort kennst.
Shine On,
Frank
 
Top