LiveTV Streaming Raspberry Pi 2

BastlerHirn

Cadet 1st Year
Dabei seit
März 2015
Beiträge
9
Hallo,

da ich gerade dabei bin mir ein Multimedia Center selber zu bauen, bin ich mir gerade unsicher bezüglich LiveTV.

Aktuell habe ich auf meinem RPi2 TVheadend und TVheadend Client laufen.
Als USB TV Box dient der TT-connect S2 3600.

Soweit funktioniert das eigentlich erfreulich gut.
Meine Idee wäre jetzt noch, dass ich mir einen 2ten RPi kaufe und diesen per Lan Kabel mit dem alten RPi verbinde.
Dann wäre quasi RPi Nr.1 für TVheadend und RPi Nr2. für TVheadend Client zuständig.

Die Frage wäre jetzt, ist eine solche Direktverbindung der beiden RPi`s möglich und
bringt mir das in Bezug auf Umschaltzeiten zwischen den Sendern einen Vorteil (auch bezüglich der allgemeinen Performance)
 

Bisumaruku

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.826
Hallo,

da ich gerade dabei bin mir ein Multimedia Center selber zu bauen, bin ich mir gerade unsicher bezüglich LiveTV.

Aktuell habe ich auf meinem RPi2 TVheadend und TVheadend Client laufen.
Als USB TV Box dient der TT-connect S2 3600.

Soweit funktioniert das eigentlich erfreulich gut.
Sollte auch kein Thema sein...lief aufm 1er auch schon, nur nicht sonderlich performant.

Meine Idee wäre jetzt noch, dass ich mir einen 2ten RPi kaufe und diesen per Lan Kabel mit dem alten RPi verbinde.
Dann wäre quasi RPi Nr.1 für TVheadend und RPi Nr2. für TVheadend Client zuständig.
Joa oder einfach beides auf dem RPi2 laufen lassen, der hat mit 4 Cores genug bumms dafür.

Die Frage wäre jetzt, ist eine solche Direktverbindung der beiden RPi`s möglich und...
Nein, nicht ohne eine Switch dazwischen, weil der RPi (weder 1 noch 2) kein Gigabit und damit keine Autoneogation hat.

...bringt mir das in Bezug auf Umschaltzeiten zwischen den Sendern einen Vorteil (auch bezüglich der allgemeinen Performance
Wahrscheinlich auch nicht. Entweder den Server auf dem RPi2 und Client auf RPi1 oder beides auf den RPi2.
 

blablub1212

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.195
Direktverbindung wäre prinzipiell möglich aber die schönere lösung ist es, wenn du die beiden pis über einen switch/router miteinander verbindest.

Aber du wirst keinen performance gewinn bekommen:

das reine abspielen von tv-inhalten dürfte die cpu nicht wirklich fordern wenn du dir die mpeg2-lizenz gekauft hast.
die umschaltzeiten entstehen durch die tv-box.

daher würde ich mir die anschaffung sparen. was man jedoch machen könnte:

kauf dir eine box mit gbit-lan und häng mehr tv-tuner dran und betreibe das teil als tvheadend server und nutz die pis in beliebigen räumen als tvheadend clients.
 

blablub1212

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
5.195
hast du denn keinen router zuhause? ist doch angenehmer wenn du die pis im gleichen netz hast wie alle anderen geräte auch!

solltest du wirklich keinen router haben und direkt über dein modem ins inet gehen, dass auch nur einen einzigen lanport hat würde ich mir mal sowas kaufen:

http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/1945541_-tl-wr1043nd-tp-link.html

den könnte man dann natürlich auch gleich für die verbindung von allen anderen geräten (fernseher, smartphone, desktop, notebook etc.) nutzen.
 

BastlerHirn

Cadet 1st Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
9
Also der Router war eher als direkte Verbindung der beiden Geräte gedacht (ansonten hab ich im Haus noch nen router fürs Wlan)
Wollte nur kurz berichten... hab jetzt doch nur einen Pi verwendet und ich muss sagen, es läuft hervorragend !
Zuerst gab es noch einige Probleme mit Timeshift, die sich aber mit ein paar Änderungen beheben ließen.

Den Router nutze ich jetzt für den Wlan Empfang am Pi.
Also quasi Router im Client mode und Pi per Lan Kabel am Router

Funktioniert soweit auch gut, allerdings wäre es noch schön (wenn das denn möglich ist ???)
wenn der Router das Wlan signal nur empfangen würde, aber kein eigenes Wlan netzwerk aufbauen würde...

Quasi einfach Internetzugang über Wlan->Router->Lan->Pi

Auf der config seite des Routers hab ich da jetzt nix passendes gefunden!?
 
Top