News LZ7 TDX: Mehr Platz im Mini-ITX-Gehäuse auch als Aufrüstoption

Qualla

Lieutenant
Dabei seit
März 2010
Beiträge
572
Wer bereits das Mini-ITX-Gehäuse LZ7 von Lazer3D besitzt und bisher keinen Platz für eine stärkere Grafikkarte hatte, kann sich freuen: Das Gehäuse bekommt einen großen Bruder, der nicht nur als Stand-Alone-Variante, sondern auch als Upgrade-Kit den Handel erreichen wird. Das Volumen steigt so von 7 Liter auf 10 Liter.

Zur News: LZ7 TDX: Mehr Platz im Mini-ITX-Gehäuse auch als Aufrüstoption
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.936
Die Aufrüstoption ist doch Quatsch. Danach hat man dann ein halbes Gehäuse im Wert von ca. 100€ übrig. Und dann? Wegschmeißen? Um es sinnvoll weiterzuverkaufen oder weiterzuverwenden bräuchte man dann ja trotzdem wieder die andere Hälfte des Gehäuses.
 

deo

Vice Admiral
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
6.781
Ein Fractal Design Core 500 ist deutlich billiger, sieht auch nicht schlecht aus, hat aber das doppelte Volumen und ist dann nichts besonderes, wenn man damit einen Gamer PC baut.
 

Brogan

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
73
Was für ein potthässlicher Kasten. Da investiere ich doch noch ein paar Millimeter in ein Grandia und kann den PC im HiFi-Rack verstecken...
 

Willi-Fi

Commander
Dabei seit
Mai 2011
Beiträge
2.810
@Willi-Fi

Nö, aber das ist normal. Es ist nun mal eine Nische was bedeutet kein großer Markt und daher keine große Stückzahl.
Janein, denn die Anzahl an Casemods hat die letzten 2 Jahre stark abgenommen und die Leute kaufen anscheinend mehr angepaßte, fertige Gehäuse. Ich denke, dass da schon ein Massenmarkt existiert, aber keiner geht das Risiko ein und produziert ohne Vorbestellung in Massen. Weil 200 Euro ist zu hoch und 100 Euro ist die Grenze für Jedermann.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
15.397
Wenn ich das richtig sehe könnte man die Füße auch an den Ansaugbereich der GraKa montieren?! Von da her finde ich es sehr durchdacht und schon mit dem Top Panel mit wenig Airflow dürften wirklich gute Temps erreichbar sein. Man muss halt öfter mal sauber machen, aber irgendwas ist ja immer.
15mm mehr Höhe hätte ich mir noch gewünscht, dann hätte ein Macho 120 auch noch gepasst.
 

Cool Master

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2005
Beiträge
27.557
Janein, denn die Anzahl an Casemods hat die letzten 2 Jahre stark abgenommen und die Leute kaufen anscheinend mehr angepaßte, fertige Gehäuse.
Bestreitet auch niemand aber trotzdem ist die Anzahl immer noch lächerlich klein im Vergleich zu einem 0815 ATX Gehäuse.

Weil 200 Euro ist zu hoch und 100 Euro ist die Grenze für Jedermann.
Ich würde es sogar noch weiter unten ansetzen. Ich denke viele wollen nicht mehr als ~60-75 € ausgeben.
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.936
Wenn man mit 13,37 Liter Volumen leben kann, gäbe es z.B. das Raijintek Metis für um die 80€.
 

N1nuzzo

Ensign
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
142
@benneq guter Tipp ! Danke, bin momentan auf der Suche nach einem schicken Mini ITX Case für ein Build (sobald die Customs der 5700xt raus sind :p)
 

promontory

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2018
Beiträge
22
Habe auch das Metis Plus, für ca. 70€ bietet es ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis und sieht zudem noch schick aus. Mit SFX-Netzteil schluckt das auch Grafikkarten bis 270mm und 160mm CPU-Kühler.
 
Zuletzt bearbeitet:

cypeak

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.535

Cronos83

Commander
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
2.240
Wenn man mit 13,37 Liter Volumen leben kann, gäbe es z.B. das Raijintek Metis für um die 80€.
Das ist halt mit starker Hardware wirklich nicht besonders leise.
Der Airflow ist imho eher bescheiden.

Hier das Metis Plus im Vergleich zu einem 27" Monitor:

Screenshot_20190712-131728_Gallery.jpg



Screenshot_20190712-131705_Gallery.jpg



Screenshot_20190712-131714_Gallery.jpg


Verbaut waren in dem Fall ein R5 1600 (@Noctua NH-U12) mit GTX 1050ti Strix, was akustisch (für mich) gerade noch akzeptabel war.


Das LZ7 DTX sieht durchaus interessant aus.
 

DoCJonez

Ensign
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
144
Habe das Metis non Plus mit einer RX580 am werkeln, das war eine ganz schöne Arbeit dass die nicht den Hitzetot stirbt. Laut ist es jetzt trotzdem noch. Aber eine alternativ welche nicht 200€ kostet oder total hässlich ist gibt es leider nicht.
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
7.936
@Cronos83 @DoCJonez Für die Belüftung der Grafikkarte ist da wirklich nicht all zu viel Platz. Vielleicht kann man ja das Fenster durch ein DIY Mesh ersetzen, um etwas mehr Frischluft zu bekommen :?
 

DerZock

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
832
Worin genau unterscheidet sich das Upgrade Kit von dem vollendeten Gehäuse?
 

DoCJonez

Ensign
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
144
@benneq die non Plus variante hat ein gelöchertes Seitenteil, aber dafür fehlt die Belüftung von oben und die Grafikkarte schmort im eigenen Saft.
 
Top