News Matebook D14 und D15: Huaweis günstige Notebooks mit Comet Lake & Ryzen 3000

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.101

NDschambar

Ensign
Dabei seit
Aug. 2017
Beiträge
174
Und warum werden die AMD-APUs wieder auf 15W TDP kastriert, während sich die Intels bis 25W austoben dürfen?
Das hat doch wieder ein Geschmäckle. 🤔😑

Edit @CB: Oder dürfen beide Hersteller bis 25W gehen und die 15W gelten nur in Bezug auf den Basistakt der CPUs (IMHO unwahrscheinlich)?
 
Zuletzt bearbeitet:

Banned

Rear Admiral
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
6.068
Die aufgelisteten CPUs sind Comet Lake, nicht Ice Lake.
Der 20510U sollte Ice Lake sein. Der andere Comet Lake.

Oder nicht?

Finde zu diesem Modell aber so gut wie nix.
Ergänzung ()

Und warum werden die AMD-APUs wieder auf 15W TDP kastriert, während sich die Intels bis 25W austoben dürfen?
Vielleicht, weil sie sonst zu warm werden?


AMD kommt bei den Notebook-CPUs nicht an Intel ran, was die Effizienz anbelangt. Auch wenn das bei den Desktop-CPUs anders ist. Die CPU ist Zen+ und nicht Zen 2. Ist bei den APUs doch auch so.
 
Zuletzt bearbeitet:

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.182
AMD kommt bei den Notebook-CPUs noch nicht an Intel ran, was die Effizienz anbelangt weil die 3xxxU noch Zen+ sind. Auch wenn das bei den Desktop-CPUs anders ist. Die CPU ist Zen+ und nicht Zen 2.
Hab das Mal für dich editiert

Trotzdem bleibt die Frage warum 15W vs. 25W.
Beides sind TDP!
Beide Laptops haben die selbe Belüftung.
Beide können eine Verlustleistung des Chips von 25W befördern.

Solche Späße gibt es immer wieder.
Mal ist die SSD kleiner 256GB AMD vs. 512GB Intel, Mal ist es der RAM - Singlechannel bei AMD oder verlötet, vs Dual-Channel bei Intel.
Wenn es nichts davon ist, ist das Display TN AMD vs. IPS Intel.
... Oder der Akku!


Wird Zeit mir einen Aluhut zu bestellen.
Aber ganz Koscher kommt mir das jedenfalls nicht vor.
 
Zuletzt bearbeitet:

GamingWiidesire

Commander
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
2.069
Der 20510U sollte Ice Lake sein. Der andere Comet Lake.

Oder nicht?
20510U ist ein Tippfehler und soll 10510U heißen, siehe ein paar Zeilen weiter oben im Text.

Fünf stellige Modellnummern gibt es derzeit bei Ice Lake nicht und Ice Lake hat neue schnellere Grafikeinheiten G1 G4 G7, die hinter der Modellnummer stehen.

Insofern @POINTman-10 am besten mal korrigieren, ist kein Ice Lake.
 

franeklevy

Vice Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
6.509
"wächst [...] um einen Millimeter von vormals 15,8 auf jetzt 15,9 mm"

Das dürften 0,1 Millimeter oder ein 1/10 Millimeter sein.

Grüße
Franeklevy
 

POINTman-10

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
1.101
Die aufgelisteten CPUs sind Comet Lake, nicht Ice Lake.
20510U ist ein Tippfehler und soll 10510U heißen, siehe ein paar Zeilen weiter oben im Text.

Fünf stellige Modellnummern gibt es derzeit bei Ice Lake nicht und Ice Lake hat neue schnellere Grafikeinheiten G1 G4 G7, die hinter der Modellnummer stehen.

Insofern @POINTman-10 am besten mal korrigieren, ist kein Ice Lake.
Danke, ein Fehler meinerseits! ist korrigiert
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.942
Trotzdem bleibt die Frage warum 15W vs. 25W.
Beides sind TDP!
Beide Laptops haben die selbe Belüftung.
Beide können eine Verlustleistung des Chips von 25W befördern.
Naja TDP ist nicht gleich TDP! Da hat jeder Hersteller verschiedene Berechnungszenarien - die einen 25W müssen nicht den anderen 25W entsprechen, evtl wurde das mit einbezogen, oder halt auch nicht.
 

pipip

Fleet Admiral
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
10.226
Naja TDP ist nicht gleich TDP! Da hat jeder Hersteller verschiedene Berechnungszenarien - die einen 25W müssen nicht den anderen 25W entsprechen, evtl wurde das mit einbezogen, oder halt auch nicht.
Sei mal so hingestellt. Ursache wird aber vermutlich eine andere sein. Nämlich das Ryzen System bei dem Matebook D meist die günstigere Variante ist (günstiger als die Intel). Man passt also die Performance zum Preis an. Nicht nur das, mit 15 vs 25 watt tdp dürften die MultiMedia Performance zwischen Intel und AMD ähnlich ausfallen. Deshalb auch kein R7. Und so wird ein Schuh aus draus. Dafür hat man ein Matebook D preislich schon früher kaufbar.
https://geizhals.de/?cat=nb&asd=on&asuch=Matebook+D&sort=p
Schaut auf Geizhals. Ryzen D Modell ab 619 bis 699 Euro.
Intel Variante ab 869 Euro.

Eine 25 Watt TDP Variante wäre schön ja. Aber um 619 Euro und wenn man in erster Linie nicht unbedingt was drauf spielen will, empfinde ich Preis/Leistung als das bessere System. Da finde ich 15 watt tdp in Ordnung für Multimedia, office, etwas programmieren.
 

Atent123

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
562
Naja TDP ist nicht gleich TDP! Da hat jeder Hersteller verschiedene Berechnungszenarien - die einen 25W müssen nicht den anderen 25W entsprechen, evtl wurde das mit einbezogen, oder halt auch nicht.
Im Gegenteil.
Bei Comet und Icelake dürfen die CPUs im Boost bis zu 50 Watt ziehen.

@saintsimon

Es handelt sich hier um Comet Lake und nicht IceLake.
Dazu kommen die anderen TDP Klassen.
Ich würde das AMD Modell hier gar nicht als direkte Konkurrenz zur Intel Variante sehen.
Wer eine solide Allroundperformance bei 15 Watt braucht, greift zur AMD Variante.
Wer mehr Power braucht und mit einer höheren Leistungsaufnahme leben kann (25 Watt CPU bei Dauerlast + Eventuelle MX250) greift zum Intel Modell.
 

Novocain

Lt. Commander
Dabei seit
März 2004
Beiträge
1.942
Was sich dann wohl auch wieder per Bios/UEFI etc einschränken lassen dürfte - bevor das getestet wurde ist das erstmal Bingo spielen.
 

saintsimon

Ensign
Dabei seit
März 2012
Beiträge
128
Im Gegenteil.
Bei Comet und Icelake dürfen die CPUs im Boost bis zu 50 Watt ziehen.

@saintsimon

Es handelt sich hier um Comet Lake und nicht IceLake.
Dazu kommen die anderen TDP Klassen.
...
Ich weiß. Comet Lake sollte man vergessen. Wer jetzt in ein Intel-Notebook investiert sollte gleich Ice Lake nehmen.

Es ist lediglich der Mangel an 10nm-Output, der uns immer noch neue 14nm Comet Lake Notebooks und und NUCs beschert. Ich hatte eigentlich auf Ice Lake NUCs gehofft.

So ein ultralight 17" Ice Lake ist was feines:
https://www.anandtech.com/show/15224/lgs-lightweight-gram-17inch-laptop-gets-intels-ice-lake-cpu
https://www.anandtech.com/show/15233/lg-updates-ultralight-gram-laptops-convertible-ice-lake-inside
 
Zuletzt bearbeitet:

Baxxter

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
1.313
Mal gespannt wann Huawei Notebooks ohne Microsoft-Dienste verkaufen muss...
 

Kolu

Ensign
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
166
Sehr Lesenswert

The Microsoft Surface Laptop 3 Showdown: AMD's Ryzen Picasso vs. Intel's Ice Lake

Die Ice Lake läßt CPU-Seitig die Picasso alt aussehen und schließt GPU-Seitig auf.
in den Matebooks sind aber keine Ice lakes verbaut.:)

Hier mal ein Vergleich zu Whiskey lake, der Vergleich sollte eher die Situation im Matebook repräsentieren.
https://www.notebookcheck.com/Lenovo-ThinkPad-E495-im-Test-Guenstiges-Office-Notebook-mit-viel-Leistung-aber-ohne-Tastaturbeleuchtung.423797.0.html#toc-leistung-amd-thinkpad-ist-schneller-als-intel-pendant
 

Roche

Captain
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
3.753
Fragen die sich nur jemand stellen kann der komplett Paranoid ist...
Kannst du eigentlich auch was Anderes als Leute zu beleidigen, die nicht deiner Meinung sind?

Es ist nunmal Fakt, dass in den letzten Jahren Notebooks mit AMD auffällig häufig nur halbgar konfiguriert wurden.
Auch heute noch gibt es AMD Geräte oft nur mit single Channel RAM, mäßigen Displays, oder eben auch stark beschnittener TDP.

Ob da nun Kalkül dahinter steckt, oder nicht, darüber kann man durchaus diskutieren.
 

YforU

Captain
Dabei seit
März 2001
Beiträge
3.259
Wird Zeit mir einen Aluhut zu bestellen.
Aber ganz Koscher kommt mir das jedenfalls nicht vor.
Die Modellvarianten mit mobilen AMD APUs sind bei nahezu allen Herstellen preislich tiefer angesetzt. Das führt zwangsläufig dazu das zusätzlich der Rotstift bei der Ausstattung angesetzt wird um die Differenz zu den Intel Varianten beim Preis zu vergrößern.

Picasso ist ganz ordentlich geworden aber insgesamt reicht es noch nicht um ganz oben (Premium Mobile) mitspielen zu können. Man sollte hier aber auch realistisch bleiben. Was AMD (Mobile) bis jetzt geschafft hat ist mit Blick auf die jüngere Vergangenheit schon ein großer Schritt in die richtige Richtung. Sowohl was die Akzeptanz bei den OEMs betrifft als auch die Plattform und die Design Wins - vor Raven Ridge war kaum mehr als Entry/Low End drinn. Die Notebooks von Huawei sind beispielsweise auch keine billig Plastikbomber.
 
Top