Maximal-Celeron bei Intel 815 / VIA Apollo??

pulsarius

Newbie
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
7
Verträt ein Intel 815-Board eigentlich jeden Celeron? Und wenn nicht, wo is schluss?
Und was is eigentlich mit den ganzen verschiedenen. Via Apollos ?Da (im Jetway 993An mit VIA Apollo Pro) laüft mein 733 Celi ca. 5% langsamer als mein alter Celi 466 im Intel AL440LX. Is der Multiplikator schon zu hoch (Im Handbuch is als Maximalwert für Multiplikator 8 angegeben, aber war da nicht irgendwas von wegen Celi-Multiplikatoren werden automatisch erkannt? Bios und Powerstrip zeigen ja auch 733Mhz an !?)
 

Moonstone

Banned
Dabei seit
März 2001
Beiträge
1.044
Wer seine Intel CPU mit einem VIA Chipsatz versaut, der ist wohl selbst Schuld. Aber zurück zu deiner Frage: Das Board, bzw. ist nicht der limitierende Faktor bei der CPU Aufrüstung. Der Celeron hat einen internen festen Multiplikator, das heißt, das Board steuert ihn lediglich mit 66, bzw. 100MHz an und der Prozessor erzeugt seinen internen Tag alleine. Wenn Intel also einen Multiplikator von 100 intern verdrahten würde, dann würde der Celeron theoretisch auch mit 10GHz auf deinem Board anlaufen, das ist aber physikalisch nicht möglich (Hitzeentwicklung, Stromversorgung). Im Augenblick ist die 900MHz Version die schnellste, die es gibt, eine 1GHz Version ist für Ende des Jahres geplant. Im nächsten Jahr sollen noch schnellere Varianten folgen. Wenn du einen i815 Chipsatz besitzt, der noch nicht aus der B-Stepping Reihe stammt, dann musst du darauf achten, dass du dir nur Celerons, bzw. Pentium IIIs mit dem Coppermine Kern besorgst, die Tualatins funktionieren darauf noch nicht.
 
Top